20 Lebensmittel, die ich immer zuhause habe

Meine Küche ist super bevorratet, ich habe viele Lebensmittel in der Küche, die trocken sind und die sich einfach lange halten, so dass ich mir keine Gedanken machen muss, ob sie verderben oder nicht. Diese 20 Lebensmittel, die ich immer zuhause habe, möchte ich Dir heute vorstellen. Sie geben mir immer einen gewissen Spielraum, wenn ich es mal nicht schaffe einzukaufen, so dass immer was da ist, das ich doch noch kochen kann. Genauso verhält es sich auch mit Konserven oder aber frischen Lebensmitteln, die ich jede Woche esse und einfach immer nachkaufe, da sie schnell weggehen. 

Mehr...

Quarkauflauf mit Kirschen – einfaches Dessert

Es kann so einfach sein – Kochen muss wirklich nicht lange dauern oder kompliziert sein. Dieser Quarkauflauf mit Kirschen ist es definitiv nicht! Du kannst dieses Dessert vorbereiten oder aber machen, wenn sich spontan Gäste anmelden – die Zutaten kannst Du auch immer daheim haben – also ich würde behaupten, dass ich sie habe. Ggf tauscht Du die Kirschen gegen Tiefkühlfrüchte aus. Natürlich kannst Du auch mit der Süße etwas spielen – mehr nehmen oder eine andere Art der Süße, wie z.B. Agavendicksaft oder Dattelsirup. Ich mochte es mit dem Honig gerne und der Quarkauflauf hat wirklich gut geschmeckt. Probiere es doch auch mal aus!

Mehr…

Ingwer Shot mit Karotte und Orange

Der beste Immunbooster in einer Erkältungszeit oder wenn Grippe oder andere Viren und Bakterien rumgehen, ist für mich definitiv ein Ingwer Shot – für die extra Portion Vitamine diesmal ein Rezept für einen Ingwer Shot mit Karotte! Der gibt dem Ingwer Shot eine tolle Farbe und liefert tolle Inhaltsstoffe, wie Vitamin A (sie liefern Beta-Carotin, das unser Körper in Vitamin A umwandelt), B, C und E sowie Kalium! Der Ingwer liefert Dir Vitamin C, Magnesium, Eisen, Kalium und Natrium und er wirkt antibakteriell. Eine tolle Mischung also – und das Beste: Ich nutze ihn morgen manchmal auch als Kaffee-Ersatz: Durch die Schärfe des Ingwers macht mich das morgen so richtig wach!

Mehr…

Schoko Porridge mit Kakao Nibs und Leinöl

Gute Fette und Öle in den Tag einzubauen ist gar nicht so schwer…ich mache gerne morgens schon in mein Porridge einen EL Leinöl hinein – damit nehme ich schon mal eine Portion gesunde Omega-3-Fettsäure zu mir. Diese wirkt entzündungshemmend und wird immer wieder in Verbindung gebracht, Krankheiten vorbeugen zu können. Das Leinöl im Speziellen enthält Provitamin A und die Vitamine B1, B2 und B6, C, D, E und K – ist also auch nährstofftechnisch ein Allrounder. Heute habe ich daher ein Schoko Porridge mit Kakao Nibs, Banane und Leinöl  für Dich. 

Mehr…

Dinkelbrot mit Walnüssen und Karotten (Vollkornbrot)

Wenn ich Brot esse, dann backe ich es fast immer selber…da weiß ich was drin ist und freue mich immer wieder, wenn es gut geklappt hat! Dieses Mal ist es ein Dinkelbrot mit Walnüssen und geraspelten Karotten geworden und mir schmeckt es super. Innen durch die Karotten schön saftig und außen ist die Kruste kross. Wenn Du das Brot nachbackst, dann achte darauf, auch ein Vollkornmehl zu verwenden – es enthält einfach mehr Nährstoffe als die normalen Weißmehle, bei denen das Korn komplett geschält wird, bevor es gemahlen wird. So wie es der Name schon sagt, enthält Vollkornmehl noch das komplette Korn und somit auch die guten Inhaltsstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe!

Mehr…

Lebensmittel gleich Nahrungsmittel? Der Unterschied!

Hast Du schon mal davon gehört, dass es einen Unterschied zwischen Lebensmittel und Nahrungsmittel gibt? Zugegeben, das ist nun wirklich absolute Theorie einer Ernährungsberaterin, aber die Auflistung, wie sich die beiden unterscheiden ist auch für den ernährungsinteressierten Laien echt interessant und kann Dir helfen zu entscheiden, was Du vorwiegend essen solltest. 

Diese Lehre zum Unterschied zwischen Lebensmittel und Nahrungsmittel geht auf Prof. Werner Kollath zurück, der 1892 – 1970 lebte und den Begriff der Vollwerternährung prägte.

Mehr…

Currysuppe mit Kokosmilch (Tom Yum)

Zur Zeit gibt es oft Curries – diesmal allerdings als Suppe und mit gaanz viel Gemüse und etwas Hühnerbrust. Auch diese Currysuppe mit Kokosmilch ging wieder richtig schnell in der Zubereitung. Jetzt wo es wieder so kalt ist, sind Suppen einfach das absolute Wohlfühlessen und wärmen schön von innen. Ich habe dieses Curry etwas flüssiger gemacht, da ja auch viel Inhalt darin Platz finden muss und daher dann einfach den Reis weggelassen – das klappt super und sättigt auch so!

Mehr…

Weihnachtliche Raw Balls mit Datteln

Zum Tag des Kekses am 04.12. leiten einige Blogger die Plätzchensaison ein und ich bin mit von der Partie – nicht mit ganz klassischen Plätzchen sondern mit etwas ohne Zucker und ohne Mehl: Weihnachtliche Raw Balls. Sozusagen Weihnachtsplätzchen mal anders und ohne raffinierten Zucker. Ja das geht auch und schmeckt echt lecker. Klar, ich habe die Raw Balls noch mit Schokolade überzogen und mit Streuseln dekoriert und da ist auch Zucker drin, aber das Verhältnis ist ja ein ganz anderes als bei normalen Plätzchen. Ich hoffe, sie schmecken Dir gut!

Mehr…

Versteckte Zuckerfallen in Lebensmitteln

Ich höre immer wieder, dass sich viele Menschen bewusster ernähren möchten und gesunde Ernährung dauerhaft in Ihr Leben einbauen wollen und dann oft verzweifeln, weil es uns die Industrie gar nicht so einfach macht uns ausgewogen, natürlich und vor allem ohne Zucker zu ernähren! In vielen Produkten, die wir im Supermarkt kaufen können ist der Zucker so clever versteckt, dass es für den Laien schwer ist diese überhaupt noch zu erkennen! Wenn Du Dich also etwas näher damit beschäftigen möchtest, gebe ich Dir heute Hinweise an die Hand, wie Du Zucker oder Zuckerausstauschstoffe und damit die Zuckerfallen in Lebensmitteln demnächst einfacher entlarven und Dich im Endeffekt gesünder ernähren kannst! 

Mehr...

Einfaches Thai Curry mit Gemüse und Hühnchen

Also dass ich asiatisches Essen liebe habe ich ja hier auf dem Blog schon oft thematisiert, neben Bun Bo Nam Bo ist ein Thai Curry mein absoluter Liebling und daher mache ich das oft auch am Wochenende, wie jetzt ein einfaches Thai Curry mit Gemüse und Hühnchen! Curry geht schnell, Du kannst auch Gemüsereste verwenden und es ist ein ideales Meal Prep Gericht, da man Curries auch super einfrieren kann.

Mehr…