Dinkel Vollkorn Baguette mit Walnüssen

Kürzlich hatten wir eine Veranstaltung, bei der es Kuchen, Snacks und Getränke geben sollte und ich war auf der Suche nach Kleinigkeiten, die wir servieren können und da habe ich dieses Dinkel Vollkorn Baguette mit Walnüssen gefunden und war direkt begeistert. Zusammen mit einem Dattel Dip und einem Quark-Gurken-Dip war das eine tolle Kombination für unsere Gäste, die am Nachmittag dann doch einen kleinen Hunger bekommen haben.

Das Rezept ist echt einfach und schnell in der Vorbereitung. Die Walnüsse bringen Biss in die ganze Geschichte und sättigen natürlich zusätzlich. Ich denke, ich werde das Dinkel Vollkorn Baguette mit Walnüssen jetzt öfter mal backen, wenn ich Lust auf ein schönes Baguette habe.

Dinkel Vollkorn Baguette selber backen

Ergibt 3 kleine Baguette Brote

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 150g Walnüsse

Die Hefe in 150 ml lauwarmes Wasser bröseln und mit einem Löffel umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und in die Mitte eine kleine Mulde formen. Wasser und Hefe in die Mulde geben und mit Mehl bedecken. Dies nun 15 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Walnüsse klein hacken und nachdem der Teig gegangen ist in die Schüssel zum Mehl geben.

Den Teig gut verkneten und noch einmal an einem warmen Ort gehen lassen. Diesmal für ca. 30 Minuten.

Den Hefeteig für das Dinkelbrot mit Walnüssen nun zu drei kleinen Baguetterollen formen oder in eine Baguettebackform geben. Ich habe sie einfach auf ein Backblech gegeben, dort sind sie auch sehr schön geworden.

Den Backofen auf 200g Umluft vorheizen und die Dinkel Vollkorn Baguette dann 25 Minuten backen. Auskühlen lassen und noch frisch genießen. Es kann so einfach sein, ein Baguette selber zu backen!

Das Originalrezept stammt von Die Küche brennt, vielen Dank für die Inspiration!

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Dinkel Vollkorn Baguette mit Walnüssen Pinterest

4 Comments

  1. Pingback: Bifteki (Griechische Bouletten mit Feta) & Gemüse | kochend-heiss.de

  2. Pingback: Zucchini, Paprika, Schalotten: Antipasti selber machen | kochend-heiss.de

  3. Pingback: Dip mit Datteln und Frischkäse - Aufstrich pikant & süß | kochend-heiss.de

  4. Pingback: Quark Dip mit Gurke und Feta - zur Grillsaison | kochend-heiss.de

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.