Gesunde Ernährung – Gute Alternativen zu Weißmehlprodukten

In meinem heutigen Artikel möchte ich darauf eingehen, wie gesund oder ungesund Weißmehl für unseren Körper ist und vor allem aufzeigen, welche tollen Alternativen es gibt, um Weißmehl zu vermeiden. Dank einer großen Auswahl im Bio Markt und mittlerweile auch schon in den normalen Supermärkten ist es gar nicht mehr so schwer auf Weißmehl zu verzichten. Damit könnt Ihr Euch vollwertig und ausgewogen ernähren.

Was ist Weißmehl und worin kommt es vor?

Ein Getreidekorn besteht aus Keimling, Schale und Mehlkörper. Weißmehl ist Mehl das aus nur einer Schicht des Korns, dem stärkehaltigen Mehlkörper, gewonnen wird. Vollkornmehl wird aus Keimling, Schale und Mehlkörper gewonnen.

Wie man es auch von Früchten kennt: in der Schale stecken die guten Vitamine und Mineralstoffe und so ist es auch beim Getreide. Wenn das Getreide erst geschält wird und nur der stärkehaltigen Mehlkörper zu Mehl verarbeitet wird, dann fehlen viele Nährstoffe, die dem Körper gut tun.

Weißmehl ist somit nicht nur dem Weizenmehl vorenthalten, auch Dinkel- oder Roggen- oder andere Getreidemehle können aus dem reinen Mehlkörper gewonnen werden. Es ist nicht immer zwangsläufig gleich ein Vollkornprodukt.

Vollkorn ist ein geschützter Begriff, hierbei müssen 90% des Mehls aus Vollkornmehl bestehen und es muss auch so deklariert werden. Darauf kann man achten, wenn man Weißmehl vermeiden möchte.

Weißmehl, also das Mehl aus dem geschälten Korn, wird vor allem in industriell hergestellten Produkten wie Nudeln, Brot, Brötchen, Toastbrot, Pizzateig, Kuchen oder Keksen eingesetzt. Mittlerweile gibt es tolle Alternativen – dazu aber später mehr.

Ist Weißmehl ungesund für den Körper?

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel, die aus einfachen Kohlenhydraten, wie Weißmehl bestehen, lassen den Blutzuckerspiegel stärker ansteigen als Vollkorngetreideprodukte, Fette oder Eiweiße.

Sie lassen den Blutzuckerspiegel dann auch wieder stärker und schneller abfallen. In diesem Fall kann es dazu kommen, dass die Glukose, der Blutzucker, aus dem Blut schon auf die verschiedenen Körperzellen verteilt wurde, das Insulin aber weiterhin im Blut ist, da es nicht so schnell abgebaut werden konnte. Das ist der klassische Fall der Unterzuckerung, bei dem der Körper wieder nach einer Nahrungsaufnahme in Form von schnell verwertbaren Kohlenhydraten verlangt.

Weiterhin benötigt der Körper in gewissen Mengen auch täglich Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, die dem Mehl entzogen werden, da es schon vor dem Mahlen geschält wurde. Somit geben wir unserem Organismus zwar Energie mit der er arbeiten kann, leider ist die Zufuhr allerdings nicht so effektiv für ihn wie sie sein könnte, wenn wir Vollkornprodukte essen würden. Diese machen länger und nachhaltiger satt und versorgen uns auch noch mit allen wichtigen Nährstoffen!

Somit kann man sagen, dass Weißmehl ungesund und vor allem unnötig für unseren Körper ist. Wir können ihm so viel besseres geben.

Gibt es Alternativen zu Weißmehl?

Mittlerweile gibt es sogar richtig tolle Alternativen zu Weißmehl. Nicht nur die die man kaufen kann, sondern auch in Restaurants wird man immer wieder überrascht, wie einfach es ist Weißmehlprodukte links liegen zu lassen.

Nudelalternativen

Nudeln aus Hartweizengrieß können durch pflanzliche Produkte ersetzt werden. Zum Beispiel durch Nudeln aus Linsen oder Erbsen und auch Vollkornnudeln aus Dinkel oder Emmer schmecken hervorragend. Sie sind vom Biss etwas fester, stehen im Geschmack den herkömmlichen Nudeln aber in nichts nach.

Alternativen zu Weißmehl Brötchen und -Brot

In den Bäckereien der Bio Supermärkte und auch auf Wochenmärkten bekommt man so tolle frische Vollkornbrote und auch Vollkornbrötchen. Diese gibt es mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, als Weizen-, Dinkel- oder Roggenvollkornbrot. Und sie schmecken dreimal besser als die eingepackten Brote aus den Supermarktregalen. Sie sind vernünftig als Vollkornbrot gekennzeichnet, so dass man sich sicher sein kann, auch ein gutes Produkt zu bekommen.

Wer allerdings von der Verdauung her trotzdem schwierig auf gekauftes Brot reagiert, z.B. wegen der trotzdem oft zugesetzten Konservierungsstoffe, dem bleibt die Möglichkeit, sein Brot selber zu backen. Aber auch das ist gar nicht schwer, wie man am Rezept dieses Dinkel-Vollkorn-Brotes sehr gut sehen kann.

Alternativen zu Weißmehl im Restaurant

Oft gibt es, wenn man mal ins Restaurant geht, eine Vorspeise und ein Hauptgericht. Das heißt, man kann mal auf den Griff in den Brotkorb verzichten – schon wieder hat man Weißmehl eingespart.

Bei Hauptgerichten wie Pizza, Burger oder Pasta führen viele Restaurants mittlerweile auch Vollkorn Alternativen, die toll schmecken! Einfach danach fragen. Ihr werdet überrascht sein.

Ersatz für Semmelbrösel: Panieren mit Erdmandelmehl oder Semmelbrösel selber machen

Ich habe immer etwas Erdmandelmehl zuhause, das ist ein toller Ersatz für Semmelbrösel, die ja auch nur aus Weißmehlbrötchen gemacht werden. Diese gebe ich in Bouletten für die Festigkeit oder paniere auch mal damit, was aber so gut wie nie vorkommt.

Ganz einfach ist es auch Semmelbrösel selber zu machen – hierfür einfach alte Vollkornbrötchen mit einem Mixer so klein mixen, dass Semmelbrösel entstehen.

Backen ohne Weißmehl

Auch Kuchen oder Kekse kann man einfach ohne Weißmehl herstellen, man muss nur immer einen kleinen Vorrat an Alternativen zuhause haben.

Interessante Alternative zu Weißmehl beim Backen sind Kokosmehl oder Mandelmehl. Beide Mehle haben keinen starken Eigengeschmack und können so toll das andere Mehl ersetzen. Man muss nur etwas aufpassen, da z.B. das Kokosmehl sehr viel mehr Wasser verträgt als herkömmliches Weizenmehl. Man kann es im Rezept also nicht 1:1 ersetzen. Es gibt aber im Internet verschieden Mehlrechner, bei denen man berechnen kann, welches Mehl man wie am besten ersetzen kann.

Hier ein paar Ideen fürs Backen ohne Weißmehl

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Gesunde Ernährung - Gute Alternativen zu Weißmehlprodukten_Pinterest

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.