Browsing Category Desserts & Eis

Spekulatiusparfait

Neben Lebkuchen, Stollen und Plätzchen sind Spekulatius in der Vorweihnachtszeit der Renner. Warum also nicht einmal die süßen Leckereien in einer anderen Art und Weise verarbeiten? Spekulatius eignen sich hervorragend für ein Parfait. Und ein Parfait eignet sich hervorragend für all diejenigen, die Lust auf Eis haben, aber nicht in Besitz einer Eismaschine sind. Durch die geschlagene Sahne im Parfait wird dies trotzdem schön locker. Weitere Zutaten sind Orangen und Contreau…alles sehr weihnachtlich. Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent und viel Spaß bei der Zubereitung dieses Parfaits. Vielleicht möchte es ja jemand als Anregung für ein (relativ) leichtes Weihnachtsdessert…

Mehr…

Eierkuchen mit Buttermilch (Buttermilchplinse)

Oje, ich weiß schon jetzt, dass der Titel des Blogposts Kontroverse aufwerfen wird. Das heißt aber so, sagt der eine – das heißt aber anders, ein weiterer…der Franzose ist der Schlaue und sagt einfach: Crêpe mit Buttermilch, mir ganz egal, ob nun Eierkuchen, Pfannkuchen oder Plinsen, wie Oma gern zu sagen pflegt und ich es mir auch angewöhnt habe: die Teile waren lecker. Manoman! Und wer sie isst, quatscht eh nicht mehr, sondern genießt…und das ist ja wohl die Hauptsache. Ein tolles süßes Mittagessen oder Frühstück oder Dessert, wie man mag. Jeder so wie er will…geschmacklich wie auch sprachlich. 

Mini Lemon Cheesecakes

Was für ein Dessert – lockerflockig, zitronig und mit einer tollen Zuckerkruste. Diese Mini Cheesecakes kann ich nur empfehlen, entweder als Dessert oder für die Kaffeetafel am Nachmittag. Käsekuchen mal etwas anders verpackt, nämlich in kleinen, handlichen Förmchen. Ich habe die Mini Lemon Cheesecakes am Samstag als Dessert gebacken und war hellauf begeistert. Schnell zuzubereiten und ein absoluter Hingucker. Gut ist auch, dass man die Küchlein gut vorbereiten, dann backen und einfach stehen lassen kann bis die Gäste kommen. Dann noch etwas Zucker drauf und karamellisieren und fertig ist der Nachtisch. Wirklich praktisch!

Polentaschnitten mit Himbeersauce

Ich glaube, dieses Rezept war schon im letzten Jahr mal in der “essen & trinken Für jeden Tag” und ich habe die Polentaschnitten auch schon vor einiger Zeit gemacht, nur leider komme ich erst jetzt dazu sie auch zu veröffentlichen. Ich habe sie ursprünglich gebacken, weil ich noch Polenta übrig hatte, die aufgebraucht werden sollte – das Rezept hat sich als Nachmittagssnack dann auch als gut herausgestellt – die Polentamasse ist eher süß, die Himbeersauce gibt eine angenehme Frische. 

Cake Pops – Kuchen am Stiel

Nach einiger Zeit Blogpause steige ich jetzt wieder ein und beginne mit einem aufkommenden Trend aus London – Cake Pops, also kleine Kuchenkügelchen die an einem Stiel kleben und ganz schnell im Mund verschwinden. Diese gibt es in den verschiedensten Variationen – vor allem bunt sollen sie aber sein. Bei mir gibt es Himbeer Cake Pops mit dunkler Schokolade und bunten Schokostreuseln und Schoko Cake Pops mit weißer Schokolade und Schoko-Streuseln. Ich hatte sie meinen Kollegen (allesamt erwachsen) mitgebracht und sie fanden sie klasse – aber ich denke, auf einem Kindergeburtstag kann man damit auch super punkten. Feedback war: Megalecker,…

Mehr…

Vanillezucker

Frisch hergestellter Vanillezucker ist so klasse: Sehr schnell selbergemacht, er riecht toll und gibt Speisen und Gebackenem ein wunderbares Aroma. Ich denke, als Kochbloggerin bin ich nicht die Einzige, die Vanillezucker selber herstellt und in rauen Mengen zuhause hat. Natürlich ist es nicht so günstig echte Vanilleschoten zu kaufen, wenn man aber das Mark für etwas anderes verwendet ist die Schote viel zu schade zum wegwerfen, daher kommt sie bei mir immer in den Zucker und entfaltet dann nocheinmal ihr Aroma. Daher kann ich das wirklich allen nur empfehlen. Zucker ist eh im Haus und sollte man keinen Mörser haben,…

Mehr…

Arme Ritter

Arme Ritter werden hier in Deutschland ja oft wie French Toast mit Milch oder Sahne gemacht. So aufwendig gab es sie bei uns zu Hause nie: einfach nur anbraten, Zucker drüber fertig. Wunderbar einfach, total süß und sehr lecker. Manchmal steht mir dann der Appetit nach etwas aus der Kindheit und wenn es schnell gehen soll und ich noch alte Brötchen da habe, dann gibt es die guten alten Arme Ritter!

Bayerisch Creme mit Himbeersauce

So, nun ist es wieder gestartet – Christian Ude hat gestern Mittag im Schottenhamel das erste Fass angezapft und jetzt heißt es wieder zwei Wochen lang “Die Krüge hoch”! Daher nun auch, wie angekündigt, mein dritter Post zum Thema Oktoberfest: die Bayerisch Creme. Wirklich sehr cremig und locker, schön süß und die fruchtige und etwas säuerliche Himbeersauce passt super dazu. Und jetzt schaue ich mal, welche Schmankerl es so auf der Wiesn gibt – Dirndl an und los gehts. Auf eine friedliche Wiesn!

Vanillequark mit Fruchtpüree

Eine Freundin hat kürzlich über Facebook nach Vanillequark mit Granatapfelkernen und Apfelspalten auf meinem Blog gefragt. Apfel und Granatapfel fehlt zwar, aber der Vanillequark war eine Anregung. Vielen Dank! Wirklich lecker und mit Waldbeerenpüree ein echtes Highlight. Ein sehr einfaches Dessert mit Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat.

21. Dezember: Eclair / Liebesknochen

Leider sind die Eclair nicht in der perfekten Form aus dem Ofen gekommen, etwas kleiner und nicht so schön geschwungen, wie man sie vom Bäcker kennt, aber was wichtig ist: sie schmecken! Mit einer leckeren Puddingfüllung sind sie ein klasse Dessert oder Snack. Aus der Brandmasse die hergestellt wird, kann man auch prima Windbeutel mit Sahnefüllung machen. Je nach dem, was man lieber mag.