Low Carb Schokopudding mit Avocado

Low Carb Schokopudding

Noch schlemmen wir in einer Tour, lassen es uns gut gehen und schauen nicht auf die Kalorien, aber ich sage Euch der Januar kommt bestimmt und da wollen wieder alle gesund essen aber doch nicht so ganz auf Süßes verzichten und genau für diese Zeit  möchte ich Euch diesen Low Carb Schokopudding mit Avocado und Banane empfehlen. Dieser Pudding ist zwar eine süße Sünde aber sehr viel besser verträglich als zucker- oder milchhaltiger Schokoladenpudding. Da er ohne Zucker oder Milch auskommt, ist er vegan, vegetarisch, paleo und low carb. Was für ein Allrounder! Ihr fragt Euch, ob man die Avocado rausschmeckt? Nein absolut nicht! Ich habe den Pudding schon in der Familie getestet und niemand hat geahnt, dass es sich hierbei nicht um klassischen Schokopudding handelt. Die Banane sticht im Geschmack etwas hervor, aber ich finde das passt super zu Schokolade. Ich werde den Pudding definitiv jetzt öfter mal essen!

Rezept für Low Carb Schokopudding mit Avocado und Banane

Zubereitungszeit: 10 Minuten

4 Personen als Dessert

  • 2 Hass Avocados (reif)
  • 2 Bananen (reif)
  • 1 TL Vanillepulver
  • 4 EL Back Kakao (stark entölt)
  • 3 EL Xucker oder 70ml Agavendicksaft
  • 50ml Mandel-, Cashew oder Kokosmilch
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1 großen Standmixer

Die Avocados aufschneiden, den Kern entfernen und mit einem Löffel aus der Schale nehmen. Das Fleisch der Avocado in den Mixel geben.

Die Bananen ein 3 cm große Scheiben schneiden und ebenso in den Mixer geben.

Avocados und Bananen im Mixer ca. 30 Sekunden mixen.

Das Vanillepulver, Backkakao, Mandelmlch (oder andere Milch) und das Süßmittel Xucker oder Agavendicksaft in den Mixer geben und erneut ca. 1 Minute mixen, bis ein glatter aber fester Teig entstanden ist.

Den Schokoladenpudding nun auf vier Desserschälchen oder Gläser aufteilen und die Granatapfelkerne darauf verteilen. Kühl stellen und als Dessert nach dem Essen servieren.

Rezept gefunden bei Kitchen Stories, hier werden noch kleine Ananasstücke auf den Pudding gegeben.

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Low Carb Schokopudding

Dieser Blogpost enthält Affiliate Links, mit denen ich eine Kleinigkeit verdiene. Euch entsteht dadurch kein Nachteil.


Schreibe einen Kommentar