Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse

Ein tolles Rezept um eine kalte Hauptspeise zu zaubern oder als Snack für das Frühlings-Picknick im Park: Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse! Ok, gestern gab es mal Sonne und ich erzähle schon vom Picknick im Park, aber man muss vom Frühling träumen, dann kommt er ganz schnell…Lange Rede, kurzer Sinn: einfach lecker, egal in welcher Situation und zu welcher Jahreszeit! Vorher kamen Türmchen aus Parmesan-Crackern auf den Tisch.

Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse

4 Personen

  • 500ml Bio-Milch
  • 250g Vollkorn Weizenmehl
  • 4 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 150g Butter
  • 500g Lachs
  • 300g Frischkäse
  • 200ml saure Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie)

Milch, Mehl, Eier und Salz mit einander verquirlen und den Eierkuchenteig 10 Minuten quellen lassen.

Danach eine Pfanne mit Butter heiß werden lassen und die Eierkuchen nach und nach dünn ausbacken. Hierbei darauf achten, dass genug Fett in der Pfanne ist und nichts anbrennt.

Die Eierkuchen aufeinander stapeln und die Füllung vorbereiten: Frischkäse mit saurer Sahne, den Kräutern, Salz und Pfeffer verquirlen.

Die Eierkuchen einzeln mit der Frischkäsecreme bestreichen und den Lachs darauflegen. Zusammenrollen und in drei Teile schneiden.

Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse

6 Comments

  1. Pingback: Roast Beef Röllchen mit Meerrettichcreme | kochend-heiss.de

  2. Mareen 7. März 2010 at 18:21

    @ Barbara: Vielen Dank. Pfannkuchen sage ich auch, ich nenne aber auch Krapfen so, daher versuche ich das auf dem Blog zu unterscheiden…
    @ evi: ohja, ich auch!
    @ Mestolo: Vielen Dank. Ich könnte es auch schon wieder essen.
    @ Johanna: Ich auch! ;-)

  3. Johanna 2. März 2010 at 20:02

    mmmh, lecker! ich bekomme schon wieder riesen hunger…

  4. Mestolo 2. März 2010 at 19:02

    Tolles Foto, das macht Appetit auf’s Nachbacken!

  5. evi 2. März 2010 at 13:03

    Das könnte ich zum Frühstück, mittags, abends und auch nachts essen – schmeckt zu jeder Zeit!

  6. Barbara 28. Februar 2010 at 21:36

    Super Foto!

    Ich habe zwar eben erst gegessen, aber das sieht wieder zum Anbeissen aus. Mit Lachs gefüllte Pfannkuchen (so nenne ich sie) habe ich schon gegessen, aber noch nie selbst gemacht.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.