Roast Beef Röllchen mit Meerrettichcreme

Merrettichröllchen mit Roastbeef

Eierkuchen mit Meerettich und Roast Beef zu hübschen Rollen gerollt und eventuell in kleine mundgerechte Stücke geschnitten machen sich klasse auf jedem Buffet, sei es zu einer Party mit Fingerfood, beim Brunch oder ganz regulär zum Abendessen mit etwas Salat. Diese Röllchen habe ich auch schon mal mit Lachs gefüllt, aber auch mit Roast Beef sind sie sehr gut. Ich mag schnelle Gerichte, die man auch am nächsten Tag noch essen kann, hierbei ist es definitiv so. Beim Roast Beef muss man natürlich etwas aufpassen, da es schnell dunkel wird und nicht mehr so schön rosa ausssieht. Man kann es aber definitiv auch noch am Folgetag essen und zum Beispiel als Mittagssnack mit in die Arbeit nehmen.

Rezept für Meerrettichröllchen

4 Personen

  • 500ml Milch
  • 250g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • verschiedene Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch)
  • 150g Butterschmalz
  • 400g Roast Beef in feinen Scheiben
  • 2 EL Meerrettich (je nach Geschmack auch mehr verwenden)
  • 300g Frischkäse
  • Salz & Pfeffer

Die Kräuter klein schneiden.

Milch, Mehl, Eier, Kräuter und Salz mit einander verquirlen und den Teig 10 Minuten quellen lassen.

Danach in einer Pfanne Butterschmalz heiß werden lassen und die Eierkuchen nach und nach dünn ausbacken. Hierbei darauf achten, dass genug Fett in der Pfanne ist und nichts anbrennt.

Die Eierkuchen aufeinander stapeln und die Füllung vorbereiten: Frischkäse mit Meerrettich, Salz und etwas Pfeffer verrühren.

Die Eierkuchen einzeln mit der Frischkäsecreme bestreichen und das Roastbeef darauflegen. Die einzelnen Rollen halbieren und frisch servieren.

Eierkuchen, ausgebacken  Teig für Eierkuchen  Merrettichroellchen


1 Kommentar

  1. Blogroll

    Blogs und Websites, die wir regelmäßig besuchen. A AlleKochen.com Amateurköche Anonyme Köche Arthur’s Tochter kocht

Schreibe einen Kommentar