Pasta Salat mit Bohnen – sommerlich frisch!

Wenn das Wetter schön ist, muss das Essen schnell gehen und leicht sein! Dann möchte ich nicht lange in der Küche stehen und schnell was da haben, wenn ich Hunger bekomme. Zur Zeit ist solch eine Zeit – wir können wieder mehr Zeit draußen verbringen, zum See fahren, in den Park gehen oder im Garten grillen und da ist dieser Pasta Salat mit Bohnen absolut ideal! Du brauchst nur ca. 15 Minuten um den Salat vorzubereiten, kannst eine große Portion machen und ihn schnell überall mit hinnehmen. 

Als Pasta habe ich Dinkel-Vollkornnudeln verwendet, diese machen lange satt, sind weniger industriell bearbeitet als Weizennudeln und enthalten einfach mehr Nährstoffe als die weißen Nudeln. Grüne Bohnen haben jetzt Saison und ich muss sagen, ich esse sie wahnsinnig gerne. Grüne Bohnen kannst du vielfältig kombinieren und sie schmecken warm und kalt gut. Welche Inhaltsstoffe sie enthalten, erkläre ich weiter unten! Nun aber erstmal zum Rezept: 

Bohnen-Nudel-Salat mit Parmesan 

3-4 Portionen

  • 400g grüne Bohnen
  • 250g Vollkornnudeln
  • 4 handvoll Blattspinat
  • 100g Parmesan
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 + 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Die Bohnen putzen (die Enden entfernen), waschen und in kleinere Stücke schneiden. Bohnen in einem Topf mit heißem Salzwasser mindestens acht Minuten kochen. 

Die Nudeln in einem anderen Topf in Salzwasser kochen, bis sie gar aber noch bissfest sind. 

In einer Pfanne Nudeln zusammen mit Bohnen und dem Blattspinat mit 1 EL Olivenöl kurz anbraten, pfeffern und wenn nötig, noch etwas salzen. 

Bohnen, Nudeln und Spinat abkühlen lassen und in eine Schüssel geben.

Für den Pasta Salat mit Bohnen nun den Parmesan fein reiben, in die Schüssel geben und alles mit Zitronensaft, Olivenöl und ggf Salz und Pfeffer vermischen. Noch lauwarm genießen.

Grüne Bohne – Nährstoffe

Grüne Bohnen kannst du vielfältig kombinieren und sie schmecken warm und kalt gut. Aber sind sie auch gesund? Ja aber natürlich! 

➜ Grüne Bohnen enthalten viele Ballaststoffe, die sich positiv auf Deine Darmgesundheit auswirken. 

➜ Sie enthalten eine hohe Anzahl an B-Vitaminen, vor allem das Vitamin B2, das am Energiestoffwechsel beiteiligt ist und B6, das sich positiv auf Deinen Fettstoffwechsel, das Nervensystem und das Immunsystem auswirkt! 

➜ Sie enthalten wie alle Gemüsearten sekundäre Pflanzenstoffe (Flavonoide & Saponine), die sich ideal auf Deinen Blutzucker- und Cholesterinspiegel auswirken. 

➜ 100g Grüne Bohnen enthalten nur 33kcal – sie sind damit das ideale kalorienarme Gemüse. 

Bitte achte darauf, Bohnen nicht roh zu essen, sondern immer zu kochen. Die in den Bohnen enthaltenen Lektine (Proteine) können zu Wassereinlagerungen, Darmentzündungen und Vergiftung führen. Durch das Kochen der Bohnen werden die Lektine zerstört. 

Pasta Salat mit Bohnen

2 Comments

  1. Mareen 24. August 2020 at 17:37

    Hallo Stefanie, ach ein super Hinweis…ist mir ja total durchgerutscht das anzugeben. Das sind so 3-4 Portionen. Bei 4 wird die Portionsgröße etwas kleiner – nimm, wenn es Dir noch nicht ganz reicht, dann gerne noch mehr Bohnen und Spinat dazu.

  2. Stefanie 24. August 2020 at 16:52

    Wieviele Portionen ergibt das Rezept?

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.