Red Velvet Cupcakes

Red Velvet Cupcakes

Super saftig und mit viel Schokolade und leckeren kleinen Baisers, fällt die Rote Beete im Muffinteig gar nicht mehr auf. Gemüse wie Avocado, Zucchini oder Rote Beete in Kuchenteig zu geben, ist ja in den letzten Jahren schon fast zum Trend geworden – ich habe hier mit diesen Red Velvet Cupcakes auch mal ausprobiert und sie haben mich nicht enttäuscht. Die Baisers in rosa passen farblich toll dazu und daher sind die kleinen Cupcakes auch perfekt für eine Mädelsparty, eine Hochzeit oder ein Kaffeekränzchen am Sonntag! Viel Spaß damit.

Rezept für Red Velvet Cupcakes mit Baisertopping

Zubereitungszeit: 1 Stunde für die Cupcakes, 15 Minuten für die Baisers (plus 90 Minuten Backzeit)

Ergibt 12 Törtchen

  • 1 Eiweiß
  • 70g Zucker
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 200g gegarte Rote Beete
  • 1 Paar Küchenhandschuhe
  • 150ml Sonnenblumenöl
  • 3 Eier
  • 150g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 60g Kakao
  • 200g Zucker &
  • 2 EL Vanillezucker
  • Salz
  • Gelee oder Marmelade, am besten rot
  • Butter zum Einfetten
  • Muffinform (12 Vertiefungen)
  • 12 Muffinmanschetten

Baisers herstellen

Am besten am Vortag die Baiser herstellen: 1 Eiweiß steif schlagen und beim Aufschlagen 70g Zucker unterrühren. Lebensmittelfarbe ebenso untergeben, sodass ein schönes Rot entsteht – lieber etwas mehr nehmen, da die Baiser heller aus dem Ofen kommen. Irgendwo im Prozess verschwindet die Farbe.

Solange schlagen, bis die Masse sehr fest ist.

Den Backofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.

Nun die Baisermasse mit einer Tülle auf eine mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen, so dass zwölf schöne Spitzen entstehen. Den Rest der Masse ebenso aufspritzen, Baiser schmecken auch als Snack super.

Das Backblech mit den Baisers nun in den Ofen geben und ca. 90 Minuten bei 100 Grad trocknen lassen. Danach gut auskühlen lassen.

Cupcakes zubereiten

Das Muffinblech mit Butter einfetten und den Ofen vorheizen (150 Grad Umluft).

Rote Beete mit einem Messer sehr fein würfeln (Handschuhe anziehen), in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren. Beim Pürieren das Öl dazugeben und unterrühren. Die Eier nun einzeln unter die Rote-Beete-Mischung rühren (am besten mit dem Rührgerät).

Backpulver, Kakao, Mehl, 200g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mischen und langsam unter die Rote-Beete-Mischung geben und gut verrühren.

Den Teig dann auf die Muffinvertiefungen verteilen und im heißen Ofen 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mindestens 10 Minuten auskühlen lassen.

Die Baiser unten mit Gelee oder Marmelade bestreichen und auf die Cupcakes setzen, trocknen lassen. Zum Schluss die Cupcakes in die Manschetten stellen oder eine Schleife darum binden.

Quelle: Lecker Bakery, Special 2012


2 Kommentare

  1. Mareen sagt:

    Hallo Petra,

    ach wie toll, dass Dir das Rezept gefallen hat und es auch gut geklappt hat. Schön, dass sie Dir geschmeckt haben.

    Liebe Grüße, Mareen

  2. Petra sagt:

    Hallo,
    ich finde dieses Rezept so genial und habe die Cupcakes heute nachgebacken. Ich hoffe, es ist okay für dich, dass ich dann darüber auch auf meinem Blog geschrieben habe.
    Grüßle von der schwäbischen Backfront 🙂

Schreibe einen Kommentar