Gemüsebrühe Pulver selber machen (getrocknet)

Schon lange auf meiner Liste stand mal wieder Gemüsebrühe Pulver selber machen – hast Du das schon mal ausprobiert? Ich mal vor Jahren, aber dann nie wieder, da ich normalerweise sowieso immer Gemüsebrühe koche und auf Vorrat da hab. Nun aber mal wieder Gemüsebrühe Pulver, auch gut, das mal wieder zuhause zu haben. Zugegeben, es dauert recht lange, bis das Pulver dann endlich fertig ist aber trotzdem ist der Aufwand, den Du damit haben wirst, minimal! Schau mal ins Rezept und mache Deine getrocknete Gemüsebrühe einfach selber!

Getrocknete Gemüsebrühe selber machen

Ergibt 250g Gemüsebrühe Pulver

  • 3 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knollensellerie
  • 3 Zwiebeln

Das Gemüse waschen und putzen und danach in daumengroße Stücke schneiden. 

Das Gemüse nacheinander im Mixer klein mixen, es sollen wirklich nur noch Flocken sein. Dann alles auf ein Backblech geben (ohne Öl, ohne Backpapier) und in den Ofen auf mittlerer Schiene geben. 

Das Gemüse für das Gemüsebrühe Pulver nun bei 80 Grad 4-5 Stunden im Ofen trocknen lassen. Ich habe den Ofen einen Spalt offen gehabt, mit einem Kochlöffel in der Ofentür. Wenn das Gemüse zu schnell dunkel wird, dann kannst du es auch abdecken oder aber die Temperatur noch runterregeln. Es sollte auf jeden Fall in der Zeit gut trocknen. 

Ich habe das Gemüse auf dem Backblech nach dieser Zeit dann einfach nochmal 4 Tage in einem ruhigen Raum weiter trocknen lassen. Es war dann so richtig trocken. 

Danach dann das getrocknete Gemüse noch einmal in den Mixer geben und zu Pulver mahlen. In einem verschließbaren Glas aufbewahren, dann hält sich das Gemüsebrühe Pulver mehrere Monate. 

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Getrocknete Gemüsebrühe

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.