Sushi Donuts DIY – Herzhaft mit Lachs und Avocado

Die Blog Parade der Berliner Blogger zum Tag des Donuts ist nun schon länger vorbei und meine süßen Sushi Donuts hast Du sicher schon gesehen. Da mir diese Idee so gut gefallen hat, habe ich mich nun auch noch mal an meinem eigenen Sushi Donut DIY probiert. Und herausgekommen sind diese herzhaften Sushi Donuts mit Lachs, Avocado und Möhre. Lecker sind sie, aber ich empfehle, diese kleinen Teile in einer privaten und kleinen Runde zu essen oder allein. Außer Du bist  der absolute Sushi- und Stäbchenesser-Pro, wirst Du sonst ggf. Probleme haben die runden Sushis elegant zu verspeisen. 

Ich habe mich daher einfach für die Hände entschieden und das hat super geklappt. Kennst Du eigentlich süße Sojasauce? Ich liebe sie und kombiniere gerne Sushi mit süßer und herzhafter Sojasauce. So lecker!! Probiers doch auch mal aus!

Rezept für Herzhafte Sushi Donuts belegen (Sushi Donut DIY)

  • 230 g Sushi Reis
  • 50ml Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 1 Avocado
  • ¼ TL Salz 
  • 1 TL Limettensaft 
  • 2 Scheiben Räucherlachs
  • 1 Möhre
  • Wasabi
  • Weißer & Schwarzer sesam
  • Sojasauce / süß & salzig
  • etwas Kokosöl
  • 1 Donutform mit 8 Mulden

Ergibt 8 Sushi Donots

Sushi Reis vorbereiten und kochen

Den Sushireis unter kaltem Wasser spülen und in frischem Wasser ca. 20 Minuten quellen lassen. 

Danach noch einmal frisches Wasser nehmen und den Reis mit 350ml Wasser aufkochen lassen. Der Reis muss so lange kochen, bis das Wasser verdampft und der Reis gar ist. Hierbei also gut aufpassen, dass er nicht anbrennt und immer schon rühren. 

Nun 50ml Reisessig, 1 EL Zucker und ¼ TL Salz unter den Reis rühren und abkühlen lassen. 

Während der Reis abkühlt kannst Du schon einmal die Avocadocreme vorbereiten, die gleich zwischen die Sushi Donuts kommt: 

Hierfür ½ Avocado mit einer Gabel zerquetschen und mit ¼ TL Salz und 1 TL Limettensaft würzen. Alles gut unterrühren. 

Sushi Donuts mit Avocado gefüllt

Die Donutform mit Kokosöl einfetten und 4 Mulden komplett mit Reis füllen. Die anderen 4 Mulden nur zu ⅓ mit Reis füllen. Nun die Avocadocreme auf den Reis geben (wieder ⅓) und danach noch mit Reis auffüllen. Alles gut festdrücken. 

Die herzhaften Sushi Donuts nun in den Kühlschrank geben und ca. 1ca. kühlen, bis der Reis fester geworden ist. 

Herzhafte Sushi Donuts belegen

Kurz vor Ende der Kühlzeit kannst Du schon mal den Belag vorbereiten: ½ Avocado in feine Scheiben schneiden, den Räucherlachs auch in feine Scheiben schneiden und ebenso mit der Möhre vorgehen. 

Die Sushi Donuts nun aus der Form nehmen, oder besser gesagt die Form umdrehen und den Reis leicht rausklopfen. 

Du kannst die Donuts nun nach Belieben mit Möhre, Avocado und Lachs belegen. Ich empfehle immer erst ein bisschen Wasabi unter den Belag zu geben. Das macht einen tollen Geschmack und lässt den Belag besser halten. Mit weißem oder schwarzem Sesam dekorieren. 

Die Sushi Donuts lassen sich etwas schwer essen, ich empfehle daher einfach die Finger zu nehmen und in süßer oder salziger Sojasauce zu dippen. Soooo lecker!!!

Du bist auf Pinterest aktiv und Dir gefällt mein Sushi Donuts DIY? Dann pinne gerne dieses Bild:

Sushi Donuts herzhaft

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.