Pina Colada – karibischer Cocktail

Pina Colada - karibischer Cocktail

Als ich am Anfang des Jahres in Kuba im Urlaub war, gab es bei dem heißen Wetter oft Pina Colada, Mojito oder Cuba Libre. Alle Cocktails mit Rum werden einem quasi hinterhergeworfen, sie sind sehr günstig und wahnsinnig gut. Man kann sich echt dran gewöhnen. Daher musste ich, wieder zuhause, Pina Colada einfach mal selber ausprobieren. Hier sind die Temperaturen auch schon fast sommerlich und was gibt es da besseres als den Abend mit Kokosnuss, Rum und Ananas ausklingen zu lassen? Meine Version enthältAlkohol in Form von Rum, man kann eine Pina Colada aber natürlich auch ohne Rum machen – Entweder wenn Kinder mittrinken oder aber man keinen Alkohol mag oder gerade darauf verzichten möchte. Probiert es mal aus und holt Euch die karibische Sonne nach Hause.

Rezept für Pina Colada Cocktail

Zubereitungszeit: 10 Minuten
4 Cocktails á 250ml

  • 4cl Rum, z.B. Havanna Club
  • 8cl Kokoslikör, z.B. Batida de Coco
  • 200g Kokoscreme (der (kaltgewordene) feste Teil der Kokosmilch in der Dose)
  • 200ml Ananassaft
  • 150g Ananas
  • 4-6 handvoll crushed Eis
  • 1 Standmixer
  • 4 kleine Dreiecke Ananas
  • 4 Strohhalme

Die Dose Kokosmilch am Tag vorher in den Kühlschrank stellen, somit wird die Milch hart und man kann sie als Creme verwenden.

Rum, Kokoslikör, Kokoscreme, Ananassaft, Ananas und crushed Eis in den Standmixer geben und sehr gut durchmixen, bis eine cremige Flüssigkeit entsteht.

Die Pina Colada auf 4 Gläser verteilen. Die kleinen Ananasdreiecke in der Mitte einschneiden und als Deko an je ein Glas stecken.

Strohhalme in die Gläser geben und servieren.

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Pina Colada - karibischer Cocktail

Schreibe einen Kommentar