Gesunde Low Carb Snacks auf Reisen

Low Carb Snacks auf Reisen

Ein Thema, das mich immer wieder vor eine Herausforderung stellt, ist das Thema Gesunde Snacks oder gesundes Essen auf Reisen. Wenn ich geschäftlich oder privat reise, dann versuche ich entweder gutes Essen zu kaufen oder aber schon was dabei zu haben. Das geht ganz gut, wenn man nur ein oder zwei Tage unterwegs ist und nicht fliegt, aber auch bei längeren Reisen mit dem Flugzeug ist es möglich, sich gesund zu ernähren. Wichtig und nicht ganz einfach ist ein starker Wille, den kleinen Versuchungen am Flughafen oder an Bahnhöfen zu widerstehen und die gesunden Dinge zu kaufen.

Gesunde Low Carb Snacks auf Reisen

Was sind also gute Zwischenmahlzeiten, die man immer dabei haben kann?

Ich nehme sehr gerne mein selbst gemachtes Low Carb Müsli mit auf Reisen, da ich dieses auch so als süßen Snack zwischendurch essen kann.

Kaufen kann man zum Beispiel Nüsse oder Kokosnuss Chips, die schnell satt machen und als idealer Snack gelten. Bei Nüssen aber darauf achten, dass diese nicht gesalzen sind, normale Nussmischungen sind am besten und man kann sie auch überall erhalten. Für Kokosnuss Chips in dem Bioladen gehen, mittlerweile bekommt man sie aber auch in den gängigen Drogeriemärkten.

Nicht 100% low carb, aber immer noch besser als Schokolade oder andere Süßigkeiten ist selbst gemachtes Studentenfutter.

Studentenfutter selber machen

  • 100g gemischte Nüsse
  • 6 Datteln (vorher klein schneiden)
  • 1 Handvoll Kokoschips

Hierfür mische ich die Nüsse mit den Datteln und den Kokoschips. Geht total schnell und man kann es in einer verschließbaren Tüte oder einer kleiner Plastikdose perfekt in der Handtasche einpacken.

Wenn Ihr es eher herzhaft mögt, wie wäre es dann mit gekochten Eiern oder aber Beef Jerky?  Ich gebe zu, beides ist nicht ideal wenn man in einem vollen Zug sitzt, da sowohl Eier als auch Beef Jerky einen ordentlichen Geruch hinterlassen, wenn ihr sie aber in einer ruhigen Ecke esst oder Euch sowas einfach egal ist, dann ist auch das toll auf Reisen.

Oder Ihr packt Euch eine kleine Bento Box mit gekochten Eiern, Beef Jerky, Oliven und klein geschnittenem Gemüse. Hier sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt, wobei Möhren, Paprika und Gurken wohl die To Go Snack Klassiker sind, wenn man auf Reisen ist.

Dazu kann ich Avocado Creme oder aber einen leichten Quark Dip empfehlen:

Avocado Creme

  • 1 Avocado
  • 6 kleine Tomaten
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Die Avocado aufschneiden und mit einer Gabel zerquetschen. Die Tomaten waschen und in wirklich sehr feine Würfel schneiden. Zur Avocado geben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Damit die Creme nicht braun wird, den Avocadokern in der Creme aufbewahren.

Quark Dip

  • 250g Quark
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • TK Gewürze nach Wahl

Quark, Tomatenmark, Senf, Kräuter, Salz & Pfeffer in einer kleinen Schüssel zusammenrühren und zusammen mit Gemüsesticks essen.

Wer im Hotel schläft oder länger auf Reisen ist, kann sich auch mal eine Dose Thunfisch einpacken – zusammen mit einem Ei ist das auch ein super Snack zwischendurch. Dann aber natürlich Dosen kaufen, die man mit einem Verschluss öffnen kann.

Wenn ich in Deutschland im Zug unterwegs bin, mache ich mir auch gerne vorher einen Salat, den ich dann im Zug zum Mittag esse: hier schichte ich Salat, Tomaten, Gurke, Paprika, Feta, ein paar Nüsse und angebratene und kleingeschnittene Hühnerbrustfilets in einer Plastikbox und gebe entweder ein Dressing aus Essig, Öl und Salz direkt darauf oder nehme es in einem extra Becher mit. Ich empfehle dann einen Löffel oder eine Gabel einzustecken, um den Salat auch vernünftig essen zu können. Auch hier lieber auf Eier verzichten – die stinken den Zug doch sehr voll!

Als Nachtisch nehme ich mir dann in einem Glas noch etwas Naturjoghurt mit Beeren (gerne auch TK Beeren) mit und süße das Ganze mit meinem selbst gemachten Low Carb Müsli.

Nach viel Ausprobieren habe ich nun ein paar Snacks, die reisetauglich sind und die ich immer dabei habe, wenn ich unterwegs bin. Man muss aber natürlich trotzdem gut planen und vorbereiten. Am besten macht Ihr Euch also einen kleinen Plan mit Snacks für die nächste Reise, bereitet diese am Tag zuvor zu und seid somit besten gewappnet den süßen Verführungen am Flughafen, am Bahnhof oder im Café am Ankunftsort zu widerstehen.

Ich bin gespannt wie das für Euch klappt!

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Gesunde Snacks auf Reisen

 

Schreibe einen Kommentar