Chicken Saté – Hühnerspieße mit Erdnusssauce

Hühnerspieße mit Erdnusssauce

Chicken Saté – also asiatische Hühnerspieße mit Erdnusssauce gehören zu einem meiner Lieblingsgerichte, wenn ich Essen gehe und ich wollte sie schon lange mal selber machen. Gesagt, getan und es geht recht einfach, das kann ich verraten. Satay oder Sate stammt übrigens aus Indonesien, wird aber in sehr vielen Ländern in Südostasien gegessen,  so dass man es in Thailand, Vietnam oder aber in Singapur oder Malaysia essen kann. Es heißt übersetzt “Grillgericht” und kann mit Hühnerfleisch, Shrimps oder aber auch Fisch serviert werden. In den meisten Fällen gibt es dann Erdnusssauce dazu – wie bei mir. Probiert es doch auch mal aus, es ist ein toller Snack zwischendurch oder auch wunderbar als Vorspeise!

Rezept für Hühnerspieße mit Erdnusssauce (Chicken Saté)

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus 24 Stunden Marinierzeit)

4-6 Personen als Vorspeise

  • 8 Metallspieße
  • 4 Hähnchenfilets (à ca. 150 g)
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200ml Öl
  • 2 EL Sambal Olek
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Fischsauce
  • 200ml Kokosmilch
  • 120g stückige Erdnussbutter

Die Hähnchenfilets in kleine Stücke schneiden, die Metallspieße mit etwas Öl einreiben und die Filets drauf aufspießen.

Die Hühnerfiletspieße nun in eine große Tüte oder eine große Plastikdose geben und die Marinade vorbereiten:

Die Chilischote, die Zwiebel und die Knoblauchzehe sehr fein schneiden und in eine Schüssel geben. Sambal Olek, Sojasauce, Öl und brauner Zucker hinzugeben und gut verrühren. Die Marinade auf die Hühnerspieße geben und mit den Händen (mit Handschuhen) die Spieße mit der Marinade einreiben.

Mindestens zwei Stunden, am besten aber über Nacht ziehen lassen.

Für die Erdnusssauce die Kokosmilch in einem Topf erwärmen und danach langsam die Erdnussbutter unterrühren, bis sich alles zu einer sämigen Masse verbunden hat. Mit Fischsauce würzen und in einer kleinen Servierschüssel kalt werden lassen.

Die Hähnchenfiletspieße nun noch in einer großen Pfanne anbraten und zusammen mit der Ernusssauce als Vorspeise servieren.

Quelle: Lecker.de

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Hühnerspieße mit Erdnusssauce

Schreibe einen Kommentar