Thailändischer Rindfleischsalat

Thailändischer Rindfleischsalat

Wenn meine Eltern zu Besuch kommen, versuche immer wieder neue Rezepte aus, die ich so noch nie gemacht habe diesmal war es ein thailändischer Rindfleischsalat und ich bin überrascht, wie einfach er zuzubereiten ist und wie gut er geschmeckt hat. Klar, so gut wie in asiatischen Restaurants ist es meist nicht, da ich wohl sparsamer mit Gewürzen umgehe, aber meinen Eltern und mir hat der Salat super geschmeckt und ich werde ihn sicher wieder machen. Ggf könnte man beim nächsten Mal das Fleisch noch marinieren, das schmeckt ja auch immer megalecker. Ich lasse mir da noch was fürs nächste Mal einfallen und halte Euch auf dem Laufenden.

Rezept für Thailändischen Rindfleischsalat mit Zuckerschoten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

6 Personen als Vorspeise

  • 200g Zuckerschoten
  • 2 Möhren
  • ½ Salatgurke
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 handvoll gemischter Salat
  • 200g Roastbeef (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Reisessig
  • 1 Limette
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 EL Fischsauce

Zuckerschoten, Gurke und Möhren waschen. Die Enden der Zuckerschoten mit einem Messer entfernen. Die Möhren und die Zwiebeln schälen.

Nun Zuckerschoten, Gurke, Möhren und Zwiebeln in feine Juliennestreifen schneiden und in eine Salatschüssel geben.

Den Salat waschen, das Roastbeef in grobe Stücke schneiden und beides ebenso in die Salatschüssel geben.

Nun das Dressing vorbereiten: Die Knoblauchzehe sehr fein schneiden und in eine kleine Schüssel oder ein Glas geben. Reisessig, den Saft einer Limette, Sojasauce, Sesamöl und Fischsauce in das Glas geben und alles gut verrühren. Über den Salat geben und direkt servieren.

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Thailändischer Rindfleischsalat


Schreibe einen Kommentar