Basilikumöl selber machen (Geschenke aus der Küche)

Basilikumöl selber machen (Geschenke aus der Küche)

Mein Rezept für Basilikumöl, eine nette Idee für Geschenke aus der Küche. Kennt Ihr das? Ihr seid spontan zu einem Geburtstag oder einem Treffen mit Freunden eingeladen und möchtet etwas mitbringen habt aber absolut keine Zeit mehr etwas zu besorgen. Ihr habt aber noch das Basilikum Öl da und auch eine kleine Flasche zum Abfüllen – das perfekte Mitbringsel. Ich habe immer etwas selbstgemachtes Basilikum Öl in der Küche, da ich es auch gerne selber verwende – z.B. in Salaten, zum Anbraten oder für Tomate-Mozzarella. Das Öl kann man einfach immer gut gebrauchen und Selbstgemachtes aus der Küche kommt einfach immer gut an.

Rezept für Basilikumöl – Geschenke aus der Küche

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Ergibt 3 Portionen à 250 ml

  • 700 ml Natives Olivenöl
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1 Topf Basilikum
  • Optional 1 Knoblauchzehe
  • 1 Mörser
  • 1 Trichter
  • 3 Flaschen à 250 ml (mit Bügelverschluss)
  • 1 große Flasche mit mind. 800 ml Fassungsvermögen

Die Basilikumblätter großzügig (gerne auch mit Stielen) abschneiden, waschen und abtrocknen. Zusammen mit dem Salz in einem Mörser zu einer feinen Paste mahlen.

Optional, wer es mag: Den Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden, in die große Flasche geben.

Den Trichter auf die große Flasche stellen und die Basilikumpaste in den Trichter geben. 700ml Olivenöl über den Trichter in die Flasche füllen und dabei aufpassen, dass das komplette Basilikum in der Flasche landet.

Das Öl mindestens 3-4 Wochen ziehen lassen und danach in die kleinen Flaschen umfüllen, die Basilikumpaste (und den Knoblauch) vorher über ein Sieb auffangen.

Du bist auf Pinterest aktiv? Dann pinne gerne dieses Bild:

Basilikumöl selber machen (Geschenke aus der Küche)

Schreibe einen Kommentar