Miesmuscheln in Tomatensauce

Muscheln in Tomatensauce

Wie sagt man so schön, in Monaten, die mit “R” enden kann man Muscheln frisch genießen, das heißt also auch im Februar und daher gab es nun Miesmuscheln in Tomatensauce bei mir. Bisher habe ich immer Muscheln in Weißweinsauce gemacht und diese Miesmuscheln in Tomatensauce tatsächlich das erste Mal probiert, aber sie sind super geworden und sind auch echt einfach zu machen. Da muss man sich absolut keinen Stress machen, die Miesmuscheln kochen sich fast von allein. Wichtig ist nur, die Muscheln vorher vernünftig zu prüfen, das heißt, nur Muscheln zu verwenden, die noch geschlossen sind – sollten sie leicht geöffnet sein, kann man die Muscheln unter kaltes Wasser halten und wenn sie dann wieder schließen sind sie gut und können verwendet werden. Achso und bitte auch nur die Muscheln essen, die sich beim Kochen geöffnet haben.

Rezept für Miesmuscheln in Tomatensauce

Zubereitungszeit: 40 Minuten

2 Personen als Hauptgericht / 4 Personen als Vorspeise

  • 2 kg Miesmuscheln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 2 Dosen Tomaten in Stücken (a 400g)
  • Tomatenmark
  • 200ml Rotwein
  • ¼ Zweig Rosmarin, frisch
  • 1 EL Oregano, getrocknet
  • 10 Blätter Basilikum, frisch
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit der Butter in einer sehr großen Pfanne oder einem großen Topf (die Muscheln müssen später genug Platz haben) glasig anschwitzen.

Das Tomatenmark zu den Zwiebeln geben und 1 Minute mit anschwitzen lassen.

Rosmarin und Basilikum klein schneiden.

Die Dosentomaten mit dazugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen, den Rotwein hinzugeben und mind. 20 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit die Muscheln prüfen: alle die noch geschlossen sind können verwendet werden. Wenn die Muscheln leicht geöffnet sind unter fließend kaltes Wasser halten und wenn sie sich schließen, dann sind sie in Ordnung.

Die Muscheln in die Tomatensauce geben und 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, zwischen drin mal umrühren. Es kann sein, dass nicht nicht alle Muscheln von der Tomatensauce bedeckt sind, dann einfach einen Deckel auf den Topf oder die Pfanne geben und zwischen drin umrühren, so dass alle Muscheln gegart werden.

Schreibe einen Kommentar