Kürbis & Hackfleisch vom Blech

Kürbis und Hackfleisch vom Blech

Ich gebe zu, dass ich nicht jedes Jahr an Kürbis rankomme, manchmal habe ich gar keine Lust drauf und lasse die Kürbissaison aus, dieses Jahr hat es mich wieder voll gepackt und ich probiere neue Rezepte mit Kürbis, wir zum Beispiel die Kombination mit knusprig angebratenem Rinderhackfleisch. Das Rezept habe ich kürzlich in größerer Runde gekocht und es ist super angekommen. Schön ist, dass man es gut vorbereiten kann – der Kürbis und die Zwiebeln können am Nachmittag schon geschnitten und das Hackfleisch angebraten werden, so dass man dann zum Abendessen alles nur noch in den Ofen geben muss. Stressfrei vorbereitet und man bekommt damit auch eine große Gruppe satt.

Rezept für Hokkaidokürbis mit Rinderhackfleisch und Fetacreme

Zubereitungszeit: 30 Minuten (plus 30 Minuten im Ofen)

Personen-/ Stückzahl: 3 Personen

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 4 Zwiebeln
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 200g Schmand
  • 100g Fetakäse
  • 4 EL gemischte Kerne
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • (Chili)

Den Kürbis abwaschen, aufschneiden und mit einem Löffel die Kerne und Fasern rauskratzen. Oben und unten den Strunk wegschneiden und den Hokkaido in Streifen schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden, die Hälfte der Zwiebeln zum Kürbis geben. Die andere Hälfte aufbewahren. Olivenöl ebenso aufs Backblech geben und mit Salz und Pfeffer würzen – alles gut mit den Händen vermischen, so dass sich das Öl und die Gewürze gut verteilen.

Das Backblech nun in den Ofen geben und auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 20-30 Minuten backen. Solange bis der Kürbis weich ist.

In der Zwischenzeit kann nun das Hackfleisch angebraten werden, ich mag es wenn es sehr krümelig und knusprig ist, aber das kann jeder für sich selber entscheiden. Wichtig ist, das Rinderhack gut mit Salz & Pfeffer zu würzen, wer mag kann noch mit etwas Chili würzen.

Kurz vor Ende der Bratzeit die restlichen Zwiebeln hinzugeben und leicht anbräunen lassen.

In einer Schüssel Schmand und Feta mixen, den Feta vorher am besten mit den Händen zerbröseln.

Sobald der Kürbis im Ofen weich geworden ist, kann das Hackfleisch auf dem Hokkaido verteilt werden. Darauf dann erst die gemischten Kerne und danach die Feta-Schmand-Creme verteilen.

Noch einmal ca. 10 Minuten in den Ofen geben, danach heiß servieren.  

Kürbis Hackfleisch Auflauf


Schreibe einen Kommentar