Kaisersemmeln

kaisersemmeln

Ich versuche mich immer wieder am Brot und Brötchen backen. Leider habe ich bisher den Trick noch nicht immer raus. Die Kaisersemmeln habe ich nun schon auf diversen Blogs entdeckt: Schnuppschnüss, Chili und Ciabatta, Fool for Food, aber auch wenn ich finde, dass das mit dem Formen der Brötchen ganz gut geklappt hat, war ich vom Geschmack nicht besonders überzeugt. Wobei ich denke, dass das definitiv an meiner Brötchen-Back-Kunst liegt und nicht am Rezept! Sie schmecken einfach sehr stark nach Hefe.

Mehr…

Gulasch aus dem Slowcooker mit Spätzle

So, endlich schaffe ich es von meinen Erfahrungen mit dem Slowcooker zu berichten. Nachdem Gabi vom CrockyBlog kommentiert hat, dass ich erst mal mit einfacheren Sachen, wie Fleischgerichten anfangen soll, habe ich das dann auch getan. Letzten Sonntag gab es Gulasch aus dem Slowcooker.

Ich finde den Slowcooker eine coole Sache, wenn man mal keine Lust oder Zeit hat ständig nach dem Essen auf dem Herd zu schauen. Was mir allerdings gefehlt hat, ist das Abschmecken, bei dem ich immer wieder naschen kann. Ich liebe es nämlich, einen Braten zu machen und zwischendurch mal vom Bratensud zu probieren. In den diversen Seiten , die man zu Rezepten mit dem Slowcooker findet, wird immer wieder diskutiert, ob man das Fleisch vorher anbrät – ich habe es gemacht, kann mir vorstellen, dass es dann aromatischer wird.

Mehr…

Rucola-Pesto

Für mein Rezept Schweinefilet mit Senf-Rucola-Sauce und Tagliatelle mache ich das Pesto immer selber. Ich weiß auch gar nicht, ob man Rucola- Pesto überhaupt kaufen kann. Selbergemacht ist aber auch wirklich super lecker und man hat soviel übrig, dass man noch mal Pasta mit Rucola-Pesto davon essen kann. Mmmhhh.

Mehr…

Bagels

bagel

Am Wochenende habe ich vor dem Frühstück Bagel gebacken, damit diese frisch und noch warm auf den Tisch kommen können. Ich habe sie mit Sesam bestreut, da ich leider keinen Mohn gekommen habe. Die frischen Bagel waren wirklich sehr lecker und ein warmes Brötchen ist wirklich toll am Frühstückstisch. Der Klassiker dazu ist wohl Lachs und Frischkäse!

Mehr…

Gedeckter Apfelkuchen

kuchen

Der gedeckte Apfelkuchen ist diesmal nicht mein Rezept und er wurde auch nicht von mir gebacken, dafür von meiner Freundin Johanna. Sie hat an Ostern diesen Apfelkuchen gebacken und viele Fotos gemacht, die ich nun verwenden kann. Vielen Dank an Johanna für diesen Gastbeitrag.

Mehr…

Brot aus dem Tontopf

Wie schon im vorhergehenden Post beschrieben, hatten wir an Gründonnerstag eine kleine Familienfeier, bei der wir Brot aus dem Tontopf und Frischkäsebällchen mit verschiedenen Geschmäckern als kleinen Snack serviert haben. Hier nun das Brotrezept. Dieses habe ich aus “Brot backen leicht gemacht 03/09”. Ein normales Baguetterezept mit vier verschiedenen Füllungen. Die Idee, das Brot im Tontopf zu backen hatte meine Mutter, die sowas mal im Restaurant gegessen hatte. Tontöpfe gibt es im Gartencenter für 30 Cent das Stück.

Mehr…

Frischkäsebällchen

Nachdem ich die Frischkäsebällchen bei Claudia von Fool for Food gesehen hatte, machte mich das ganz neugierig, die fand ich echt klasse. Wollte ich unbedingt ausprobieren. An Ostern bin ich nun bei meiner Mutter zu Besuch und sie fand die Idee auch gleich super. An Gründonnerstag hatten wir dann Familienbesuch und so haben wir am Nachmittag fleißig Frischkäsebällchen geformt.

Mehr…