Kräuterbutter und Knoblauchbutter

Am Wochenende hat meine Freundin ihre Nach-Hochzeits-Party geschmissen. Eine Gartenparty, bei der jeder etwas mitbringen sollte, um das Buffet zu füllen. Unter anderem habe ich Knoblauch- und Kräuterbutter gemacht. Ein einfaches Rezept, das jeder schnell vor dem Grillen zubereiten kann.

Knoblauch- und Kräuterbutter

2 Rollen für je mind. 12 Personen

  • 750g weiche Butter
  • Dill, Petersilie, Schnittlauch, oder andere Kräuter
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zwiebel

Kräuterbutter

Die Kräuter sehr fein hacken, ebenso die die Zwiebel.  375 g der Butter mit den Kräutern und der Zwiebel vermischen. Salzen und pfeffern.

 

Knoblauchbutter

Die Knoblauchzehen ganz fein schneiden oder pressen. Zusammen mit 375 g der Butter vermischen. Salzen und pfeffern.

Für beide Buttersorten wie folgt vorgehen:

Klarsichtfolie ausbreiten, ca. 2x 30 cm, diese dann übereinander legen, damit sie stabiler wird. Die Butter darauf verteilen und zu einer Rolle rollen. 0,5 bis 1 Stunde in den Tiefkühlschrank legen, danach in Scheiben schneiden und noch einmal im Kühlschrank kühlen.

3 Comments

  1. Pingback: Selbstgemachte Ravioli | kochend-heiss.de

  2. Buntköchin 30. Juli 2009 at 16:13

    So etwas mag ich auch total gerne. Wenig Aufwand, großer Geschmackseffekt.

  3. gourmet 29. Juli 2009 at 08:15

    Solche Butte mache ich zum grillen immer, ist sehr lecker *wochenende wieder *, lol :)
    Gruß Dirk

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.