Rhabarber-Streusel-Kuchen

Geschrieben von am 20. Mai 2013 | Abgelegt unter Backen, Obst

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Der Mai ist der Rhabarbermonat schlechthin, derzeit wird an allen Ecken und Enden Rhabarber verarbeitet. Im Kuchen, zu Kompott, als Sirup… Wie ja viele wissen, gehört Rhabarber zum Gemüse, interessant ist aber, dass man ihn fast nie auch gemüseartig verarbeitet, sondern immer nur süß. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass er eh schon recht säuerlich ist und daher die Kombination mit Süßem besser passt. Süß an diesem Kuchen sind definitiv die Steusel und der Boden. Daher kann ich nur empfehlen, auf einen Rhabarberkuchen immer Streusel zu machen. Zum einen, weil die für mich das Beste am Kuchen sind, zum anderen, weil sie das Aroma des Rhabarbers optimal abrunden. Auch der süße Vanillepudding im Kuchen passt hervorragend, an einem Feiertag wie heute also genau das richtige auf dem Kaffeetisch.

Rhabarber-Streusel-Kuchen

1 Kuchenblech, ca. 16 Stücke

250g weiche Butter
200g Zucker
2 EL Vanillezucker
2 Eier
250g Mehl
100g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Zitronenschale (Bio oder unbehandelte Zitrone)

1 Packung Vanillepudding
500ml Milch
40g Zucker
600g Rhabarber

300g Mehl
200g weiche Butter
125g Zucker

Für den Teig weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren. Nacheinander dann die Eier hinzugeben und weiter verrühren.

Mehl, Mandeln, Backpulver und eine Prise Salz in einer zweiten Schüssel vermischen. Die Mehlmischung unter die Buttercreme rühren.

Jetzt schon mal den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Das Blech in den Kühlschrank stellen, solange die weiteren Zutaten verarbeitet werden.

Den Vanillepudding nun für die Füllung nach Anleitung kochen und etwas abkühlen lassen.

Den Rhabarber gründlich schälen: Die Fäden lassen sich am besten von oben nach unten mit einem Messer abziehen. Danach dann den Rhabarber in daumenbreite Stücke schneiden.

Nun werden noch die Streusel hergestellt: 300g Mehl, 200g weiche Butter und 125g Zucker am besten mit der Hand verrühren und kleine Streusel zerkrümeln.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und den Vanillepudding darauf verteilen, die Rhabarberstücke auf dem Vanillepudding verteilen und die Streusel darauf gleichmäßig verteilen.

Den Kuchen 45 Minuten im Ofen (mittlere Schiene) backen.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

kochend-heiss.de © 2017 All Rights Reserved. Free WordPress Theme