Saisonkalender für Obst & Gemüse im Juni

Tulpen

Im Juni fängt es so langsam an, bunt zu werden auf den Marktständen. Die Temperaturen werden besser, die Sonne kommt immer öfter raus und Obst und Gemüse aus deutschen Regionen können geerntet und frisch und lokal verkauft werden. Ab jetzt macht es wieder so richtig Spaß Obst & Gemüse zu kaufen, weil man einfach die volle Auswahl hat! Wo kauft Ihr Euer Obst und Gemüse? Im Supermarkt beim Laden um die Ecke oder auf dem Markt? Habt Ihr Euch eventuell einer Solidarischen Landwirtschaft angeschlossen, bekommt Ihr eine Gemüsekiste oder habt Ihr einen Bauern in der Nähe?

Welches Obst und Gemüse hat im Juni Saison?

Gemüse

BrokkoliBrokkoli

Es gibt nun so viel anderes Gemüse, dass der Brokkoli eher auf die hinteren Ränge verwiesen wird und zur kälteren Jahreszeit wieder hervorkommt. Er wächst aber noch in Deutschland und kann z.B. in der Pasta mit Brokkoli und Pancetta zu einem schnellen Abendessen verarbeitet werden. Schmeckt nach Sommerurlaub schon im Juni!

ChampignonsChampignons

Sollte es mal kühler werden im Juni, kann man sich die Zeit drinnen vertreiben und zum Beispiel Coq Au Vin zubereiten. Hier ist zwar der Champignon nicht die Hauptzutat, gehört aber in die Sauce und macht diese aromatisch. Champignons sind übrigens sehr kohlenhydratarm und passen daher sehr gut in eine gesunde low carb Ernährung.

KartoffelnKartoffeln

Kartoffeln sind in Deutschland natürlich das ganze Jahr ein Klassiker in der Küche. Im Frühling machen Kartoffeln Ihrer Vielfalt aber alle Ehre, da man sie ganz fantastisch kombinieren kann. Wie zum Beispiel in diesem Bohnen-Kartoffel-Salat. Auf dem Markt werden nun auch viele Sorten angeboten und man kann einfach mal ein paar kaufen und die Unterschiede in den Arten austesten.

KohlrabiKohlrabi

Warmer Kohlrabi und dann noch in einer Suppe? Geht das denn? Ja das kann man machen und z.B. den Kohlrabi in einer Gemüsesuppe mit verarbeiten. Tipp: Die Blätter vom Kohlrabi einfach mal mitkochen, diese enthalten sehr viel mehr gute Nähstoffe als der Kohlrabi an sich.

LauchLauch

Oft unterschätzt, kann der Lauch vielseitig eingesetzt werden, da er vielen Gerichten ein tolles und würziges Aroma verleiht. Lauch regt außerdem die Darmtätigkeit an und führt zu guter Gesundheit des Darms. Sollte jemand nicht so gut auf Lauch reagieren, kann man Gerichte mit Kümmel würzen und tragt so auch weiterhin zu einem gesunden Darm bei. In dieses Frühlingsgemüse kann man natürlich auch Lauch geben.

FrühlingszwiebelnFrühlingszwiebeln

Die kleine Schwester des Lauch ist wohl sehr viel beliebter als der Lauch an sich, feiner und etwas süßlicher im Geschmack. Netter anzusehen und auch zu Dekozwecken auf dem Essen zu verwenden. Um Würze in ein Gericht zu bringen, ist die Frühlingszwiebel perfekt und gibt auch diesem warmen Bratkartoffelsalat den richtigen Pfiff.

Möhren

Möhren (Karotten)

Möhren sind beliebt bei groß und klein und ein idealer Snack für zwischendurch oder auf Reisen. Süß im Geschmack sind sie trotzdem sehr kalorienarm und gesund. Möhren enthalten sehr viel Carotin, das gut für die Sehfähigkeit ist. Wem mit schlechten Augen wurde nicht schon mal erzählt, viel Möhren zu essen? Lecker sind sie hier in diesem Weisskohl-Möhren-Salat.

SpargelSpargel

Die Spargelzeit steht nun in voller Blüte und in vielen Haushalten gibt es wöchentlich mindestens einmal das weiße Gemüse. Frischen Spargel bekommt man nun auch an allen Marktständen und Gemüseläden und diese Zeit muss man einfach nutzen! Ein leichtes Gericht für Abends ist zum Beispiel dieser Spargelsalat mit Ziegenkäse.

ZucchiniZucchini

Zucchinis mochte ich früher gar nicht, mittlerweile habe ich Rezepte gefunden, in denen sie mir schmecken und ich habe auch festgestellt, dass sie sehr anpassungsfähig sind und man sie vielfältig zubereiten kann. Vorallem in der Low Carb Küche kommen sie oft zum Einsatz, sehr passend dazu ist dieses Zucchini Omelette.

Obst

ErdbeerenErdbeeren

Mal was Neues mit Erdbeeren machen? Dann möchte ich diese Erdbeermarmelade mit Marshmallow Creme empfehlen. Nicht sehr gesund, aber doch lecker. Nicht zu viel davon essen und in Maßen genießen. Und ansonsten kann man Erdbeeren ja ganz fantastisch auch als gesunden Snack ohne schlechtes Gewissen genießen.

RhabarberRhabarber

Streuselkuchen? Ja! Rhabarber-Streusel-Kuchen? Definitv! Das Wetter hat sich nun tatsächlich auch der Jahreszeit angepasst – es ist frühlingswarm und da kann man schon mal nachmittags draußen im Garten oder auf der Terasse sitzen und Kuchen genießen. Könnte es was besseres geben?

 

 

Schreibe einen Kommentar