• Fleisch
  • Grünes Thai Curry

    Grünes Thai Curry

    Einer meiner Favourites der internationalen Küche sind Thai Currys. Am liebsten mag ich (nicht zu scharfe) rote Currys, hier aber mal ein grünes. Cool ist, dass es so viel grünes Gemüse gibt und somit nicht nur die Currypaste grün ist sondern auch das komplette Gemüse. Mit Bohnen, Erbsen, Zuckerschoten und Thai Auberginen hat man da das volle Programm. Thai Auberginen habe ich hier das erste Mal probiert und verkocht, besonders lecker oder interessant finde ich sie aber nicht. Mein eigener Geschmack – aber beim nächsten grünen Curry werde ich sie nicht mehr verwenden. Süßkartoffel habe ich auch verarbeitet und diese schmeckt gut und passt auch klasse in das Curry. Hier sind aber der Fantasie keine Grenzen gesetzt und jeder kann verwenden, auf was er Appetit hat. Viel Spaß dabei! (mehr …)

  • Käse
  • Birne & Ziegenkäse an Feldsalat

    Ziegenkäse-Feldsalat

    Ich habe das Gefühl, Ziegenkäse ist derzeit ein echter Trendkäse. Überall liest man Ziegenkäserezepte, er wird in Restaurants serviert und sogar bei einer Brotzeit darf er in seinen vielen Varianten nicht fehlen. Schlecht finde ich es nicht, dass man Ziegenkäse jetzt in vielen Variationen in jedem Supermarkt bekommt – er ist gut bekömmlich und schmeckt einfach klasse! Bei mir gab es den Käse in einer gebackenen Form, karamellisiert mit braunem Zucker an Salat. Wirklich erfrischend, vorallem in der Kombination mit der Birne, – entweder als Beilagensalat oder reichlicher und mit Brot als Hauptspeise. (mehr …)

  • Eingelegt & Eingemacht
  • Rinderfond

    Rinderfond

    Brühen und Fonds sollten eigentlich immer selber hergestellt werden. Fertige Fonds sind meist sehr teuer, oft auch weil Starköche darauf mit Ihrem Namen verewigt sind oder wir sprechen von Trockenprodukten, mit deren Verwendung alle Gerichte auf einmal gleich schmecken. Und Geschmacksverstärker findet man leider in den günstigen sowie in den teuren Produkten. Eigentlich alles keine Alternative. Natürlich hat man nicht immer Rinderknochen zur Hand, um Fond einzukochen – es ist aber (mehr …)