Mini-Schoko-Gugelhupf

Schoko Guglhupf

Der Sommer naht und bei mir in der Familie und im Freundeskreis stehen einige Geburtstage an! Diese kleinen Gugelhupfe mit Schokoladengeschmack passen da toll. Sie schmecken richtig gut, die Zubereitung geht schnell und da sie so klein sind, fällt es kaum auf, wenn man mal einen zu viel isst. Der Teig ist auch sehr vielfältig, man kann ihn als Boden für einen Erdbeerkuchen verwenden oder aber auch einen Marmorkuchen daraus backen. In diesem Fall waren es die kleinen Gugelhupfe.

Rezept für Mini Gugelhupfe mit Schokogeschmack

Ergibt 12 Gugelhupfe

Zubereitungszeit: 35 Minuten

  • 1 Tasse Öl (normale kleine Kaffeetasse)
  • 1 Tasse Zucker (dito)
  • 4 Packungen Schoko-Puddingpulver
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • Butter (zum Einfetten)
  • Gugelhupform (12 kleine)
  • 300g Kuvertüre
  • Schokoraspeln

Öl und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen.

Nun nacheinander 1 Ei und danach 1 Packung Puddingpulver unterrühren. So weitermachen: 1 Ei, 1 Packung Puddingpulver. Bis alles gut verrührt und schaumig geschlagen ist. Das einzelne und langsame Unterrühren der Zutaten macht den Teig schön locker.

Das Backpulver unter den Teig rühren.

Die Gugelhupformen mit Butter gut einfetten und den Teig gleichmäßig auf alle Mulden verteilen.

Im Ofen 20 Minuten bei 180 Grad (Umluft) backen und mit einem Holzstäbchen kurz testen: wenn kein Teig mehr am Stäbchen haftet, ist der Mini Gugelhupf fertig. Nach dem Abkühlen, kann man nach Belieben dekorieren: die Schokokuvertüre klein schneiden und über dem Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel über den Gugelhupfen verteilen und mit Schokostreuseln bestreuen.

Ähnliche Mini Gugelhupfe mit Zitronenaroma findet Ihr hinter dem Link!

Schoko Guglhupf

Schreibe einen Kommentar