Kartoffelplätzchen mit Kräuterquark

Kartoffelplaetzchen

Ich versuche immer wieder Neues mit Kartoffeln zu probieren, da ich gekochte Salzkartoffeln als Beilage nicht so wahnsinnig spannend finde. Kartoffeln sind klasse, aber leckerer wenn sie in Form von Bratkartoffeln aus dem Ofen, Gemüsepuffer oder eben als Kartoffelplätzchen verarbeitet werden. Hier ist der Trick dabei, dass die Kartoffeln gekocht und dann gepresst werden, ich also eine Art Kartoffelpüree-Mix anbrate. Das ist echt mal was anderes und schmeckt klasse. Die Kartoffelplätzchen sind auch vielseitig einsetzbar: Man kann sie wie hier mit Kräuterquark und einem Beilagensalat als Hauptgericht essen, oder man nutzt sie als Beilage zu Fleischgerichten, wie einem Gulasch oder Rahmschnitzel. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Kartoffelplätzchen  mit Kräuterquark

6 Personen

1 kg Kartoffeln
1 große Zwiebel
4 EL Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskat
150g Schinkenwürfel
150 g Mehl
1-2 Eigelb
Butterschmalz
500g Quark
Milch / Mineralwasser
Kräuter
Zutaten für einen gemischten Salat

Die Kartoffeln waschen und mit Schale kochen bis sie weich sind. Noch heiß pellen, etwas abkühlen lassen und dann mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, in einer Pfanne mit etwas Schmalz anschwitzen und ganz leicht braun werden lassen. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und den Schinkenspeck kross anbraten.

Die Petersilie fein hacken und zu den Kartoffeln geben. Zwiebeln und Speck ebenso zu den Kartoffeln geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat gut würzen.

Die Kartoffelmasse dann mit Mehl und Eigelb verkneten. Erst ein Eigelb hinzugeben und schauen, ob das reicht oder der Teig zu fest ist, sonst gerne noch eins hinzugeben.

Gegebenenfalls noch mal nachwürzen. Die Masse dann zu Kugeln formen und flach drücken, die Kartoffelplätzchen sind dann so 8cm lang, das kann aber jeder nach Gusto entscheiden.

Schmalz in einer Pfanne heiß werden lassen und die Kartoffelplätzchen anbraten, bis sie schön kross sind.

Für den Kräuterquark verschiedene Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie) klein schneiden und zusammen mit dem Quark in eine Schüssel geben. Milch und / oder Mineralwasser dazugeben (hier muss man ausprobieren, wie viel man mag, bis der Quark schön fluffig ist). Gut mit Salz würzen und alles verrühren.

Die Kartoffelplätzchen zusammen mit Salat und Kräuterquark servieren.

Inspiration über Essen & Trinken.

Kartoffelplaetzchen Kartoffelplaetzchen

 


Schreibe einen Kommentar