Bauernbrot mit Speck

Bauernbrot

Ich gebe nicht auf!!! Obwohl bisher trotz vieler Versuche noch nie ein Brot so geworden ist, wie ist es mir vorstelle, versuche ich es weiterhin. Brötchen und auch helle Brote werden schon immer ganz gut, sobald es aber an ein dunkles Brot geht, versagen die Brotbackkräfte meist. Eigentlich schmecken die Brote dann schon gut, leider sind sie aber nie so lockerleicht wie beim Bäcker. Hier nun also ein Brot das ich geschmacklich hundertprozentig weiterempfehlen kann, vielleicht wird es bei Euch ja etwas lockerer!

Rezept für selbst gebackenes Bauernbrot mit Speck

70g Schinkenspeck
1 EL Olivenöl
600g Roggenmehl
300g Weizenmehl
200ml Wasser
2 1/2 EL Salz
300ml Bier
159g Sauerteig (z.B. aus dem Reformhaus)
2 Würfel Hefe (à 40g)

Den Speck in kleine Würfel schneiden und in Öl anbraten.

Beide Mehle mit dem Salz vermischen und in eine große Schüssel geben. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken und und das Bier, 200ml lauwarmes Wasser, Sauerteig und Hefe hinzugeben und alles verkneten.

Den Speck unterheben und den Teig zu einer Kugel formen, mit noch etwas Mehl bestäuben, abdecken und 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Bauernbrot

Nachdem der Teig Zeit hatte zu gehen, den Teig noch einmal durchkneten und dann zu einem Laib formen. Das Brot noch einmal auf einem Backblech (mit Backpapier) 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und eine Schüssel mit heißem Wasser auf den Boden des Backofens stellen, dann wird die Kruste schön kross.

Das Brot bei 220 Grad im Ofen 70 Minuten backen (im Rezept stehen 40 Minuten, die haben aber nicht gereicht) und danach auskühlen lassen.

Quelle: Brot backen leicht gemacht, 03/09


1 Kommentar

  1. Ulrike sagt:

    Nun ja, Sauerteig aus dem Reformhaus kann den eigenen nicht ersetzen. Für ein Roggenmischbrot sind die Gehzeiten reichlich knapp, 1 x 45 und 1 x 30 Minuten sind mir persönlich viel zu wenig. Der Sauerteig braucht Zeit um den Kleber im Roggen aufzuschließen, das geht nicht im Hauruckverfahren, wie manche Rezepte glauben machen.

    Schau dir doch eimal die Gehzeiten dieses Bauernbrotes an. Kein Wunder, dass deines nicht so fluffig wird.

Schreibe einen Kommentar