Browsing Category Snack

Thunfisch-Avocado mit Tomaten

Als leichter Snack geht diese Avocado gefüllt mit Thunfisch und dem Fleisch der Avocado locker durch und da ich ja immer auf der Suche nach Snacks bin, die ich schnell zubereiten und gegebenfalls auch mitnehmen kann, ist das hier eine super Option, natürlich ohne Kohlenhydrate. Die Füllung besteht aus Thunfisch, Avocado und Tomaten und wird mediterran frisch abgeschmeckt. Am besten ist es, die Avocado zuzubereiten und direkt zu essen, man kann die Füllung aber auch mitnehmen und unterwegs essen.

Überbackene Nachos mit Käse Dip

Geburtstagsparties, ins Kino gehen, ein spontanes Get-Together mit Freunden oder einfach ein Samstagabend auf der Couch – überbackene Nachos mit Käse Dip sind ein beliebter Snack. Man kann sie einfach und schnell zubereiten und die meisten Personen mögen sie. Auch wenn diese natürlich nicht besonders gesund sind, wenn es sie bei uns gibt, dann nur mit selbstgemachter Käse Sauce. Was ich nämlich mittlerweile wirklich eklig finde sind die Fertig-Dips die man so kaufen kann. Meist entscheide ich mich auch für die einfachen Salz Nachos, weil die Nachos mit Käse oder BBQ Geschmack zu künstlich schmecken.

Thunfisch-Tomaten-Salat mit pochiertem Ei

Dieser Thunfisch-Tomaten-Salat ist ganz schnell und einfach hergestellt und dadurch ideal als Snack – entweder im Büro (für alle die dort einen Herd zur Verfügung haben), zuhause oder auch als leichtes Abendessen unter der Woche. Ich habe ja die pochierten Eier für mich entdeckt. Ich probiere mich zwar immer noch an der richtigen Zubereitungsart, da es gar nicht so einfach ist, ein gutes pochiertes Ei hinzubekommen, aber Übung macht ja schließlich 

Weißkohl-Möhren-Salat mit Feta

Weißkohl – bei einigen als Sauerkraut beliebt, bei vielen aber als nicht besonders schmackhaftes Gemüse verschrien. Ich kann das leider nicht verstehen, denn Kohl kann man vielfältig und wirklich lecker zubereiten – egal ob gekocht, gebraten oder aber roh. Ein tolles Wintergemüse – und auch jetzt im noch kühlen Frühlingsanfang ist der Weißkohl-Möhren-Salat mit Feta auch als Rohkostsalat ein super Snack. Der Salat lässt sich schnell zubereiten und hält gekühlt einige Tage.

Eier in Lachshülle

Eier im Lachsmantel braucht die Welt nun wahrlich nicht, so ein Rezept musste ich aber trotzdem mal ausprobieren. Ich liebe Eier in so ziemlich allen Varianten und daher finde ich diese Ummantelung von hartgekochten Eiern mit einer Lachshülle auch wirklich witzig. Durch das Frittieren hat man leider nicht mehr viel vom Lachs geschmeckt und eine ziemlich Kalorienbombe sind die Eier auch, aber das lass ich mal so stehen, da sie trotzdem gut schmecken.

Roastbeef mit Eiervinaigrette und Mixed Pickles

Für alle die sich noch nicht hundertprozentig für Ihr Weihnachtsmenü entschieden haben, habe ich noch eine Vorspeise im Angebot: Roastbeef mit einer Vinaigrette aus Eiern, Schnittlauch und Mixed Pickles. Hierzu braucht man wirklich frisches Fleisch, daher empfehle ich es beim Fleischer zu holen und relativ schnell aufzubrauchen. Man könnte das Roastbeef also als Vorspeise an Heilig Abend machen. Die Vinaigrette ist auch toll zum Vorbereiten und viel Arbeit hat man dann nicht mehr. Aber egal, was an Weihnachten auf dem Tisch steht: gut und lecker soll es sein – das ist das Wichtigste!

Selbstgemachtes Müsli mit Goji Beeren

Vor einiger Zeit wurde ich von nu3 angeschrieben, ob ich nicht einmal deren Goji Beeren probieren möchte, normalerweise habe ich auf solche Aktionen nicht viel Lust, Goji Beeren hörten sich aber interessant an und ich habe zugesagt. Schon einige Tage später flatterte eine Tüte der Beeren ins Haus und nachdem nun doch einige Wochen vergangen sind, habe ich damit heute Müsli hergestellt. Diesen mache ich immer selber, dies ist gesünder und auch günstiger als der aus dem Supermarkt. Ich mische immer meine Lieblingszutaten, wenn Euch das aber nicht so zusagt, kann man auch noch andere verwenden: Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse andere…

Read More

Gurkennudeln nach Hans Haas mit Chicken Wings

In der Kochschule bei Hans Haas haben wir damals einen sehr tollen Gurkensalat mit “Gurkennudeln”, also langen Gurkenstreifen gemacht. Da ich mich nun daran wieder erinnert habe, wollte ich ihn unbedingt nachmachen – leider sind meine Gurkennudeln nicht so superfein geworden, wie sie eigentlich sein sollten, der Salat war aber trotzdem toll. Dazu gab es selbstmarinierte Chicken Wings. Eine gute (kohlenhydratarme) Kombination. Also toll im Januar, wo man ja schon mal schaut, nicht immer so gehaltvoll zu essen!

Knusprig gebackener Feta

Knusprig gebackener Feta ist ein wirklich schnell zubereitetes Gericht, das sicher allen schmeckt. Mit einem frischen Salat dazu hat man auch das Gefühl, es wäre ein (einigermaßen) leichtes Gericht. Wer keinen Ziegen-Feta mag, der nimmt einfach einen aus Kuhmilch. Die Auswahl ist da ja immens. Ich muss allerdings sagen, dass ich Feta aus Ziegenmilch leichter bekömmlich und geschmacklich natürlich auch besser finde – aber das kann jeder so entscheiden, wie er möchte! Man muss nur etwas aufpassen, dass die

Baguette mit Rote Beete und Ziegenfrischkäse

Rote Beete bekommt bei mir immer mal wieder eine Chance, so auch in diesem Winter. Im letzten Jahr war es die Rote Beete Suppe, diesmal gekochte Rote Beete mit Ziegenkäse. Ein weiterer Unterschied ist die Verarbeitung in diesem Jahr. Letztes Jahr habe ich eine erdige Knolle gekauft, sie gekocht und geschält, dieses Jahr dann die vorgekochte und vakuumierte Rote Beete gekauft – so viel einfacher und das Beste ist, dieser erdige Geschmack kommt gar nicht erst auf! Perfekt! Abgelenkt durch den Ziegekäse und den Honig finde ich Rote Beete klasse!