Browsing Category Obst

Käsekuchen mit Blaubeeren

Schon vor einiger Zeit habe ich zusammen mit zwei Kollegen beim neuen Arbeitgeber Einstand gefeiert. Neben einigen gekauften Leckereien der männlichen Kollegen (Vorurteil lass grüßen…), habe ich diesen Käsekuchen mit Blaubeeren beigesteuert. Hat wirklich gut geschmeckt, allerdings war der Kuchen in der Mitte zu weich – ich hatte ihn ca. 70 Minuten im Ofen. Im Rezept habe ich die Zeit mal etwas hochgeschraubt, damit er beim nächsten Mal besser wird.

Vanillequark mit Fruchtpüree

Eine Freundin hat kürzlich über Facebook nach Vanillequark mit Granatapfelkernen und Apfelspalten auf meinem Blog gefragt. Apfel und Granatapfel fehlt zwar, aber der Vanillequark war eine Anregung. Vielen Dank! Wirklich lecker und mit Waldbeerenpüree ein echtes Highlight. Ein sehr einfaches Dessert mit Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat.

18. Dezember: Obstsalat mit Marzipan-Quark

Obstsalat wird zu dieser Jahreszeit, verfeinert mit Mandeln und Rosinen, ja gerne gegessen, ist aber keine wirkliche Offenbarung, wie ich finde. Meine Mutter hatte die Idee, den Obstsalat etwas zu “pimpen” (das hat sie allerdings nicht gesagt…), indem sie einen Marzipan-Quark dazu serviert. Wirklich eine tolle Idee. Der Quark ist trotz Marzipan noch leicht und nach dem deftigen Essen in diesen Tagen ist dieses Dessert eine gute Alternative zu schweren und süßen Desserts.

Hefeklöße mit Heidelbeeren

Die Hüttenhilfe sucht beim Blogevent “Mamas Rezepte” Gerichte, die nur bei Mama so gut schmecken. Ich beteilige mich mit Hefeklößen mit Heidelbeeren an diesem Event und gehe noch einen Schritt weiter, weil nämlich nicht nur meine Mama sondern auch meine Oma und Uroma dieses Rezept gemacht haben und es wirklich immer hervorragend geschmeckt hat. Nun auch ich – und ich war überrascht, dass die Hefeklöße so schön fluffig geworden sind, wie damals bei meiner Uroma! Heidelbeeren hatte ich Ende des 

Mit Pflaumen gefüllter Blätterteig

Nichts davon ist selber gemacht – das sollte schon mal gesagt werden. Ich habe zwar schon Pudding selbst gemacht und auch Rezepte gesehen, mit denen man Blätterteig selber machen kann. Wenn man faul ist – so wie ich bei diesem Rezept – dann gibt es Pudding aus der Packung und gekauften Blätterteig. Die Pflaumen sind aber frisch und lecker ist der Snack für Zwischendurch trotzdem!

Heidelbeer Pancakes

Kochfrosch hat sie zum Frühstück gegessen, Chili und Ciabatta auch und nun kochend-heiss! Pancakes gibt es bei uns sehr selten zum Frühstück, wenn dann ist es aber auch ein Highlight. Diese mit Ricotta oder Quark sind wirklich schön fluffig und die Heidelbeeren so saftig, dass man aufpassen muss, nicht die komplette Einrichtung mit Heidelbeersaft vollzuspritzen! Man kann die kleinen Dinger pur essen oder aber mit Honig, Quark oder Marmelade. Mir schmecken sie pur am besten. Mal was anderes am Morgen!

Melonen-Feta-Salat mit Oliven

Dieser Melonen-Feta-Salat ist so super-sommer-frisch – ich kann es kaum glauben. Ich habe ihn mal in einer TV-Koch-Show von Nigella Lawson gesehen. Eigentlich bin ich kein großer Fan, davon Herzhaftes mit Süßem oder Früchten zu mischen – mit Toast Hawaii zum Beispiel kann man mich jagen. Wassermelone mit Feta, Oliven und Petersilie ist aber eine tolle Mischung. Leider habe ich keine Minze bekommen, diese soll auch noch rein und rundet den Salat sicher weiter ab!

Gedeckter Apfelkuchen

Der gedeckte Apfelkuchen ist diesmal nicht mein Rezept und er wurde auch nicht von mir gebacken, dafür von meiner Freundin Johanna. Sie hat an Ostern diesen Apfelkuchen gebacken und viele Fotos gemacht, die ich nun verwenden kann. Vielen Dank an Johanna für diesen Gastbeitrag.