Browsing Category Nudeln, Spätzle & Co

Nudeln mit Brokkoli und Pancetta

So lange denken wir schon, dass es Frühling wird, nur leider macht das Wetter immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung! Egal, meine Winterjacken sind im Schrank, die Tulpen stehen im Wohnzimmer und es wird frühlingshaft gekocht!!! Dieses Wochenende also Nudeln mit Brokkoli und Pancetta – ohne Sauce daher muss man gut würzen, aber die einzelnen Zutaten wie Oliven, Speck oder Brokkoli haben so viel Eigengeschmack, dass eine Sauce gar nicht nötig ist.

Gefüllte Cannelloni

Es ist Anfang des Jahres und wer seine guten Vorsätze nicht schon lange über Bord geworfen hat, für den habe ich heute ein leichtes Nudelgericht: viel Spinat und Tomaten, etwas Krabben und Nudeln. Wenn man es mit dem Käse nicht übertreibt, ist das sicher gesunde Kost. Vorallem sind die gefüllten Cannelloni aber wirklich lecker, gesund hin oder her. Etwas tricky ist es, die Füllung in die Canneloni zu bekommen, aber das klappt schon und ist auch witzig, wenn wieder mal alles neben und nicht in die Cannelloni will.

Pesto Rosso – rotes Pesto selbermachen

Ein einfaches aber immer wieder wahnsinnig leckeres Gericht sind Nudeln mit rotem Pesto. Nachdem ich auch schon ein Basilikum– und auch ein Rucolapesto gemacht habe, musste es nun auch mal ein Pesto Rosso sein. Wirklich toll!. Ich habe das Pesto in kleine Schraubgläser abgefüllt und hoffe nun, dass es sich so etwas konservieren lässt und auch noch in einigen Wochen gut ist. Mal schauen – ansonsten gibt es jetzt nur noch Spaghetti mit Pesto…

Maultaschensuppe mit Cabanossi

Zur WM 2006 hat TV Koch Ralf Zacherl ein kleines Gratis-Rezeptbuch erstellt, in dem viele Rezepte für WM Fans enthalten waren – aufgeteilt nach Ländern. Die Maultaschen stehen in dem Buch für die Schweiz. Da in diesem kleinen Büchlein wirklich leckere Rezepte enthalten sind, koche ich immer noch gerne daraus. Diesmal nun die Maultaschensuppe mit Cabanossi – mal was anderes als nur Maultaschen in Gemüsebrühe und die kleinen Maultaschen mag ich eh sehr gern.

Bunte Tagliatelle mit Bohnen und Kohlrabi

Das Bohnen-Blogevent im Gärtner-Blog lacht mich schon den ganzen Monat an. Am letzten Tag schaffe ich es nun mein Gericht einzureichen. Heute Abend gab es ein leichtes Nudelgericht mit Bohnen und Kohlrabi. Bohnen liebe ich – Kohlrabi stand auch im Rezept. Normalerweise bin ich kein Fan von gekochtem Kohlrabi, aber angebraten und dann in Gemüsebrühe gekocht ist er ganz lecker und mache ich bestimmt wieder.

Tagliatelle selbermachen

Schon lange habe ich mir mal vorgenommen, Pasta selber zu machen. Dieses Wochenende war es nun soweit und ich bin erstaunt, wie schnell die Tagliatelle gemacht war. Der Teig ist schnell gemacht und auch ohne Nudelmaschine ist es keine besonders langwierige Arbeit, die Nudeln in Streifen zu schneiden. Die Nudeln waren wirklich sehr lecker. Die gibt es jetzt öfter!

Gulasch aus dem Slowcooker mit Spätzle

So, endlich schaffe ich es von meinen Erfahrungen mit dem Slowcooker zu berichten. Nachdem Gabi vom CrockyBlog kommentiert hat, dass ich erst mal mit einfacheren Sachen, wie Fleischgerichten anfangen soll, habe ich das dann auch getan. Letzten Sonntag gab es Gulasch aus dem Slowcooker. Ich finde den Slowcooker eine coole Sache, wenn man mal keine Lust oder Zeit hat ständig nach dem Essen auf dem Herd zu schauen. Was mir allerdings gefehlt hat, ist das Abschmecken, bei dem ich immer wieder naschen kann. Ich liebe es nämlich, einen Braten zu machen und zwischendurch mal vom Bratensud zu probieren. In den…

Mehr…