• Dips & Dressings
  • Basilikumöl selber machen (Geschenke aus der Küche)

    Basilikumöl selber machen (Geschenke aus der Küche)

    Mein Rezept für Basilikumöl, eine nette Idee für Geschenke aus der Küche. Kennt Ihr das? Ihr seid spontan zu einem Geburtstag oder einem Treffen mit Freunden eingeladen und möchtet etwas mitbringen habt aber absolut keine Zeit mehr etwas zu besorgen. Ihr habt aber noch das Basilikum Öl da und auch eine kleine Flasche zum Abfüllen – das perfekte Mitbringsel. Ich habe immer etwas selbstgemachtes Basilikum Öl in der Küche, da ich es auch gerne selber verwende – z.B. in Salaten, zum Anbraten oder für Tomate-Mozzarella. Das Öl kann man einfach immer gut gebrauchen und Selbstgemachtes (mehr …)

  • Fleisch
  • Bifteki (Griechische Bouletten mit Feta) & Gemüse

    Bifteki Bouletten mit Feta

    Wenn ich zum Griechen essen gehe, dann nehme ich sehr oft Bifteki, die griechischen Bouletten mit Feta. Hackfleisch mag ich eh gern und der Feta gibt den Bouletten die richtige Würze. Oft sind die Portionen ja auch so groß, dass ein Beilagensalat oder etwas Gemüse dazu locker reichen und eine fette Portion Pommes oder Reis absolut nicht notwendig ist. Da ich Bifteki so gerne esse, lag es nahe, diese auch mal zuhause zuzubereiten und auch das geht super schnell. In meinem Fall haben sich die Bouletten  (mehr …)

  • Griechenland
  • Moussaka

    Moussaka

    Wenn es nicht der gute alte Gyros Teller ist, dann esse ich beim Griechen auch gerne mal Moussaka – der griechische Kartoffel-Auberginen-Auflauf. Diesen kann man auch toll zuhause nachkochen, einfach alle Zutaten in einer großen Auflaufform schichten, überbacken und fertig ist eine tolle Mahlzeit bei der viele Personen am Mittagstisch satt werden. Moussaka ist auch toll zum Mitnehmen geeignet: Reste können zur Arbeit mitgenommen und dort noch mal aufgewärmt werden. Klasse Sache! (mehr …)

  • Griechenland
  • Griechischer Salat mit Kritharaki

    In einer abgewandelten Form habe ich diesen Salat mal in einer Zeitschrift gesehen. Ein bißchen verändert und mit Kritharaki, der griechische Nudel, verfeinert ist er wirklich ein erfrischender und sattmachender Frühlingssalat. Sicher auch gut als Beilage bim Grillen – sollte das Wetter mal wieder besser werden, grillen die Deutschen ja sicher auch wieder mehr. Im Rezept nicht dabei, aber sicher auch interessant: man kann den Salat auch mit einem Spritzer Zitrone oder Limette würzen, gibt dann noch den extra Frischekick. Schnell zubereitet ist der Salat auch und man kann ihn daher zum Beispiel auch super für die Arbeit vorbereiten und mitnehmen. (mehr …)