Browsing Category Gut Bürgerlich

Saurer Hering – Matjes und Saure Sahne

Zu meinem lecker aber nicht lockeren Bauernbrot mit Speck gab es sauren, also marinierten Hering. Diesen kennt man eher zu Pellkartoffeln und Quark – nur einfach zu Brot ist er aber auch lecker. Allerdings sollte man darauf achten, dass man genügend Wasser oder andere Getränke im Haus hat, also ich bekomme davon immer wahnsinnigen Durst. Aber ist auch klar, der Hering ist schon sehr salzig. Daher würze ich den Fisch auch nicht mehr mit extra Salz.

Ungarischer Gulasch

So, nachdem der Frühling ja schon kurzzeitig Einzug gehalten hat, ist es mal wieder kalt mit Schneesturm. An kalten Tagen ist es einfach das Beste, wenn ein zünftiges Gericht auf dem Tisch steht und das soll heute Ungarischer Gulasch sein. Das wärmt von innen und macht stark für die Kälte, die einen vor der Tür erwartet… Für diesen Gulasch benötigt man viiiieeeele Zwiebeln, die geschnitten werden müssen. Normalerweise artet dies in einer Heulorgie aus. Bei mir ging es allerdings. Ich trage Kontaktlinsen – kann es daran liegen? Was macht Ihr gegen die Tränen beim Zwiebelschneiden?

20. Dezember: Kassler mit Sauerkraut & Klößen

Wenn es um Lieblingsgerichte geht, muss ich sagen, dass Kassler mit Sauerkraut und Klößen mein absoluter Favorit ist. Ich liebe dieses Essen schon seit meiner Kindheit. Ich könnte es das ganze Jahr über Essen, normalerweise bereitet man Braten ja aber eher im Winter zu – daher stelle ich Euch heute das Kassler-Rezept aus meiner Familie vor. Es geht wirklich sehr schnell und ich schwärme jetzt noch von dem Geschmack. Mmhhh. Wenn man die Klöße weglässt kann man es auch super im low carb Speiseplan

Hefeklöße mit Heidelbeeren

Die Hüttenhilfe sucht beim Blogevent “Mamas Rezepte” Gerichte, die nur bei Mama so gut schmecken. Ich beteilige mich mit Hefeklößen mit Heidelbeeren an diesem Event und gehe noch einen Schritt weiter, weil nämlich nicht nur meine Mama sondern auch meine Oma und Uroma dieses Rezept gemacht haben und es wirklich immer hervorragend geschmeckt hat. Nun auch ich – und ich war überrascht, dass die Hefeklöße so schön fluffig geworden sind, wie damals bei meiner Uroma! Heidelbeeren hatte ich Ende des 

Weisswurstfrühstück mit Brezen und Obatzda

Pünktlich zum Wiesn Auftakt gab es dieses Wochenende bei uns ein zünftiges Weisswurstfrühstück mit selbstgemachtem Obatzda und Radi (Bayerisch für Rettich). Eigentlich wollte ich auch Laugensemmeln machen, da ich allerdings keine Natronlauge in der Apotheke bekommen habe, habe ich zwar Brötchen gebacken, aber leider waren es dann keine Laugenbrötchen, daher gab es auch noch aufgebackene Brezeln dazu. War aber auch lecker und hat uns auf die nächsten zwei Wochen eingestimmt.

Gulasch aus dem Slowcooker mit Spätzle

So, endlich schaffe ich es von meinen Erfahrungen mit dem Slowcooker zu berichten. Nachdem Gabi vom CrockyBlog kommentiert hat, dass ich erst mal mit einfacheren Sachen, wie Fleischgerichten anfangen soll, habe ich das dann auch getan. Letzten Sonntag gab es Gulasch aus dem Slowcooker. Ich finde den Slowcooker eine coole Sache, wenn man mal keine Lust oder Zeit hat ständig nach dem Essen auf dem Herd zu schauen. Was mir allerdings gefehlt hat, ist das Abschmecken, bei dem ich immer wieder naschen kann. Ich liebe es nämlich, einen Braten zu machen und zwischendurch mal vom Bratensud zu probieren. In den…

Mehr…