Browsing Category Eingelegt & Eingemacht

Würzsalz

Salz mit Kräutern ist so einfach herzustellen und dabei so effektiv. Wenn man es kurz vor der Zubereitung eines Essen herstellt, kann man einfach  direkt mit beidem würzen, am schönsten ist es aber, wenn man es vorbereitet, stehen lässt und das Salz das Aroma der Kräuter annehmen kann. Hierzu könnte man die frischen Kräuter auch vor der Vermengung mit dem Salz trocknen lassen, das Salz hält sich aber auch mit frischen Kräutern gut. Ich habe immer ein bißchen Salz im Vorrat und verschenke es auch gerne, es sieht toll auch und eignet sich super als kleines Mitbringsel.

Eingelegter Mozzarella mit getrockneten Tomaten

Eine schöne Geschenkidee ist es, Mozzarella zusammen mit getrockneten Tomaten einzulegen. Ich habe mir selber ein Glas eingelegter Mozzarella gemacht und auch eines verschenkt. Leider kann ich zu meinem Mozzarella nichts sagen, da die Tomaten im Glas schon nach einer Woche nicht mehr gut waren. Beim verschenkten Glas waren die Tomaten super und auch sehr aromatisch durch den Sud, leider der Mozzarella aber schon sehr hart, so dass die Beschenkten ihn nicht mehr essen wollten. Also tolle Idee, aber so richtig gut ist es nicht gegangen. Ich denke, ich nehme die Zutaten um das nächste Mal Tomaten einzulegen und sie…

Mehr…

Erdbeermarmelade mit Marshmallowcreme

Wow, was für eine wahnsinnige Leckerei. Unglaublich eine Erdbeermarmelade so zu verschandeln werden viele denken, aber ehrlich, die Marmelade schmeckt super! Da ich mir darüber zu Beginn nicht so sicher war, habe ich nicht die komplette Marmelade mit Marshmallowcreme gefüllt, sondern nur die Hälfte. Jetzt muss ich aber sagen: mehr Gläser wären auch ok gewesen…

Vanillesalz selber zusammenmixen

Ich habe das Vanillesalz selber noch nicht in Rezepten verwendet, es soll aber gut zu Fleisch- und Nudelgerichten passen. Eigentlich sollte man denken, dass die beiden Zutaten nicht zusammenpassen, ich finde die Idee so toll und das Aroma des Salzes und das der Vanille verstehen sich geschmacklich sehr gut.  Nun muss ich nur noch überlegen, wo ich es mal verwende, es soll ja nicht nur nett in der Küche als Deko stehen…

Saurer Hering – Matjes und Saure Sahne

Zu meinem lecker aber nicht lockeren Bauernbrot mit Speck gab es sauren, also marinierten Hering. Diesen kennt man eher zu Pellkartoffeln und Quark – nur einfach zu Brot ist er aber auch lecker. Allerdings sollte man darauf achten, dass man genügend Wasser oder andere Getränke im Haus hat, also ich bekomme davon immer wahnsinnigen Durst. Aber ist auch klar, der Hering ist schon sehr salzig. Daher würze ich den Fisch auch nicht mehr mit extra Salz.

Feigensenf zu Hause selbermachen

Feigensenf fand ich früher gar nicht so toll, heute mag ich ihn – ich finde es immer lustig, wie sich der Geschmack verändert. Als ich dieses Jahr die lecker aussehenden Feigen gesehen habe, musste ich zuschlagen. Feigensenf passt toll zu herzhaften Gerichten und Käse und eventuell auch im Salatdressing, das man sonst mit einfachem Senf anrührt. Ich finde, bei meinem Senf kommt der “Senf-Geschmack” etwas stark heraus und die Feigen geben nur eine leichte Süße. Ob man das ändert, wenn man Senfpulver verwendet? Werde ich dann beim nächsten Mal probieren.

Eingelegte Tomaten

Getrocknete Tomaten liebe ich in allen Variationen. Eingelegte Tomaten bekommt man auch im Supermarkt, meist sind diese dann aber nicht so aromatisch. Getrocknete Tomaten habe ich eigentlich immer im Haus und sie kommen auch oft zum Einsatz, nun wurden sie also eingelegt – da ich die Tomaten schon vor einigen Wochen eingelegt habe, konnten sie durchziehen und ich finde sie wahnsinnig lecker!

Basilikumpaste mit Sonnenblumenkernen

Da ich kein echtes Pesto gemacht habe, nenne ich meins Basilikumpaste. Vor Kurzem habe ich ein Pesto geschenkt bekommen, das mir sehr gut geschmackt hat. Es war aus einem Bio-Laden und als Zutaten standen Sonnenblumenkerne und Olivenöl drauf. Als dieses aufgebraucht war, habe ich es selber gemacht. Normalerweise sagt man ja, dass viele Hersteller Sonnenblumenkerne verwenden, um ein Pesto günstiger herzustellen. Hierbei eher nicht so wichtig, aber umso leckerer.

Eingelegte Gewürzgurken

Gewürzgurken möchte ich schon immer sehr gern, im Gegensatz zu Senf- oder anderen eingelegten Gurken, finde ich diese wahnsinnig lecker. Auch wenn man sich dann gerne ein “Bist Du schwanger?” anhören muss – aber egal. Jetzt habe ich auf dem Markt diese kleinen Einlegegurken gesehen und mit drei mittelgroßen Einweck-Gläsern angefangen. Ich lasse die Gurken noch einige Tage stehen und probiere dann ob sie überhaupt schmecken – oder sollte ich lieber noch einige Wochen warten, bis sie durchgezogen sind? Habt Ihr da Erfahrung? Ich jedenfalls bin schon ganz gespannt.