Browsing Category Brot & Brötchen

Arme Ritter

Arme Ritter werden hier in Deutschland ja oft wie French Toast mit Milch oder Sahne gemacht. So aufwendig gab es sie bei uns zu Hause nie: einfach nur anbraten, Zucker drüber fertig. Wunderbar einfach, total süß und sehr lecker. Manchmal steht mir dann der Appetit nach etwas aus der Kindheit und wenn es schnell gehen soll und ich noch alte Brötchen da habe, dann gibt es die guten alten Arme Ritter!

Brezen-Knödel mit Pilzragout – Zum Oktoberfest

Wiesn-Warmup 2. Teil: Als Hauptspeise gab es am Samstag Brezen-Knödel mit Pilzragout. Noch nie vorher selber gemacht, ich finde dafür sind die Knödel aber super geworden. Schön fluffig und toll im Geschmack und auch das Ein- und Ausrollen mit der Alufolie war kein Problem. Pilze sind generell gar nicht so mein Fall, haben hier aber sehr gut geschmeckt – das einzige worauf man ein bißchen achten muss ist der Salzgehalt des Specks, nicht dass es im Endeffekt zu salzig wird. Leider hatte die Sauce auch keine besonders schöne Farbe – naja, geschmeckt hat es, haben auch die Gäste gesagt!

Erdbeermarmelade mit Marshmallowcreme

Wow, was für eine wahnsinnige Leckerei. Unglaublich eine Erdbeermarmelade so zu verschandeln werden viele denken, aber ehrlich, die Marmelade schmeckt super! Da ich mir darüber zu Beginn nicht so sicher war, habe ich nicht die komplette Marmelade mit Marshmallowcreme gefüllt, sondern nur die Hälfte. Jetzt muss ich aber sagen: mehr Gläser wären auch ok gewesen…

Bauernbrot mit Speck

Ich gebe nicht auf!!! Obwohl bisher trotz vieler Versuche noch nie ein Brot so geworden ist, wie ist es mir vorstelle, versuche ich es weiterhin. Brötchen und auch helle Brote werden schon immer ganz gut, sobald es aber an ein dunkles Brot geht, versagen die Brotbackkräfte meist. Eigentlich schmecken die Brote dann schon gut, leider sind sie aber nie so lockerleicht wie beim Bäcker. Hier nun also ein Brot das ich geschmacklich hundertprozentig weiterempfehlen kann, vielleicht wird es bei Euch ja etwas lockerer!

Brezeln

Zum Weißwurstfrühstück wollte ich Brezeln machen, leider habe ich damals aber keine Natronlauge erhalten – so sind es normale Brötchen geworden. Andrea von Einfach Guad war aber so lieb mir Ihren Rest an Natronlauge-Kügelchen zu schicken. Vielen Dank dafür!!! Das Brezelrezept stammt von essen-und-trinken.de und der Teig wird wirklich gut, allerdings ist das Brezelnformen und Laugen ein ziemlicher Akt und besonders schön sehen sie auch nicht aus. Ich sage mal: einen Versuch war es wert, ich bin mir aber nicht sicher, ob ich in Zukunft nicht einfach wieder Brezeln beim Bäcker kaufe…

Weisswurstfrühstück mit Brezen und Obatzda

Pünktlich zum Wiesn Auftakt gab es dieses Wochenende bei uns ein zünftiges Weisswurstfrühstück mit selbstgemachtem Obatzda und Radi (Bayerisch für Rettich). Eigentlich wollte ich auch Laugensemmeln machen, da ich allerdings keine Natronlauge in der Apotheke bekommen habe, habe ich zwar Brötchen gebacken, aber leider waren es dann keine Laugenbrötchen, daher gab es auch noch aufgebackene Brezeln dazu. War aber auch lecker und hat uns auf die nächsten zwei Wochen eingestimmt.

French Toast

French Toast – Für mich die Urlaubserinnerung schlecht hin. Letztes Jahr in Thailand saßen wir morgens immer am Strand und haben French Toast bestellt. Der Klassiker ist ja mit Honig oder Ahornsirup, teilweise bekommt man es aber auch mit Honig und Bacon oder – ganz französisch – mit Kräutern der Provence. Alles erlebt. Kann man auch essen – hier aber nun der Klassiker. Ich habe Heidelbeer-Marmelade und Honig drauf verteilt. Mit diesen Beitrag nehme ich an Zorras Ferienküche-Event teil.

Kaisersemmeln

Ich versuche mich immer wieder am Brot und Brötchen backen. Leider habe ich bisher den Trick noch nicht immer raus. Die Kaisersemmeln habe ich nun schon auf diversen Blogs entdeckt: Schnuppschnüss, Chili und Ciabatta, Fool for Food, aber auch wenn ich finde, dass das mit dem Formen der Brötchen ganz gut geklappt hat, war ich vom Geschmack nicht besonders überzeugt. Wobei ich denke, dass das definitiv an meiner Brötchen-Back-Kunst liegt und nicht am Rezept! Sie schmecken einfach sehr stark nach Hefe.

Bagels

Am Wochenende habe ich vor dem Frühstück Bagel gebacken, damit diese frisch und noch warm auf den Tisch kommen können. Ich habe sie mit Sesam bestreut, da ich leider keinen Mohn gekommen habe. Die frischen Bagel waren wirklich sehr lecker und ein warmes Brötchen ist wirklich toll am Frühstückstisch. Der Klassiker dazu ist wohl Lachs und Frischkäse!

Brot aus dem Tontopf

Wie schon im vorhergehenden Post beschrieben, hatten wir an Gründonnerstag eine kleine Familienfeier, bei der wir Brot aus dem Tontopf und Frischkäsebällchen mit verschiedenen Geschmäckern als kleinen Snack serviert haben. Hier nun das Brotrezept. Dieses habe ich aus “Brot backen leicht gemacht 03/09”. Ein normales Baguetterezept mit vier verschiedenen Füllungen. Die Idee, das Brot im Tontopf zu backen hatte meine Mutter, die sowas mal im Restaurant gegessen hatte. Tontöpfe gibt es im Gartencenter für 30 Cent das Stück.