Browsing Category Blog-Events

Sushi Donuts DIY – Herzhaft mit Lachs und Avocado

Die Blog Parade der Berliner Blogger zum Tag des Donuts ist nun schon länger vorbei und meine süßen Sushi Donuts hast Du sicher schon gesehen. Da mir diese Idee so gut gefallen hat, habe ich mich nun auch noch mal an meinem eigenen Sushi Donut DIY probiert. Und herausgekommen sind diese herzhaften Sushi Donuts mit Lachs, Avocado und Möhre. Lecker sind sie, aber ich empfehle, diese kleinen Teile in einer privaten und kleinen Runde zu essen oder allein. Außer Du bist  der absolute Sushi- und Stäbchenesser-Pro, wirst Du sonst ggf. Probleme haben die runden Sushis elegant zu verspeisen. 

Süße Sushi Donuts mit Erdbeeren, Mango und Kiwi

Es ist mal wieder soweit – wir machen eine Bloggerparade zum Tag des Donuts am 07. Juni und ich steuere süße Sushi Donuts mit unterschiedlichem Obst bei! Ok, mit dem Trend Sushi Donut hänge ich ca. zwei Jahre hinterher, aber ich habe diese schon lange auf der Liste und nun bot sich endlich die Gelegenheit, sie auch mal zu machen. Yippie! Wer Milchreis mag, der wird die Sushi Donuts sicher lieben. Der Milchreis wird mit Kokosmilch gekocht und die Donuts dann mit frischem Obst, in meinem Fall mit Erdbeere, Mango und Kiwi, belegt.

Energy Balls mit Datteln, Dinkel Brezeln und Schokolade

Am 26. April war der Tag der Brezel und zusammen mit ein paar Berliner Blogger Mädels veranstalten wir eine kleine Blogparade zum Thema Brezeln, zu der ich diese kleinen und absolut leckeren Energy Balls mit Datteln oder Aprikosen, kleinen Dinkel Brezeln und Schokoüberzug beisteuere. Kennt Ihr diese kleinen Brezeln, die mit Schokolade überzogen sind? Die finde ich super lecker und hatte den Gedanken, dass so eine Füllung aus getrockneten Datteln oder Aprikosen, wie man sie in Energy Balls findet, gut dazu passen müsste.

Warmer Frühstücksauflauf mit Beeren und Haferflocken

In den letzten Jahren bin ich dazu übergegangen warm zu frühstücken, das Gefühl schon morgens etwas warmes zu essen ist einfach unschlagbar und da ich auch ein großer Fan von schnellen Gerichten am Morgen und vor allem von Haferflocken bin, gab es nun bei mir einen warmen Frühstücksauflauf mit Beeren und Haferflocken. Dieser wird fast genauso zubereitet wie Porridge oder Oats, nur dass die Masse nicht aufgekocht, sondern im Ofen gebacken wird. Total cool finde ich, dass ich morgens nur schnell alle Zutaten in einer Schüssel zusammen mixen muss, alles in einer Auflaufform in den Ofen stelle, mich in der…

Mehr…

Gin-Limetten-Eis – Erfrischendes Eis am Stil

Selbstgemachtes Eis am Stiel sehe ich im Netz sehr oft und da hatte ich die Idee, das Eis einfach mit Gin, Minze und Limetten zu machen – eine coole Erfrischung im Sommer. Das Gin-Limetten-Eis passt perfekt zur nächsten Sommerparty oder aber als Dessert an einem lauen Sommerabend. Ich habe hier lokalen Mampe Gin aus Berlin verwendet. Es kommt natürlich immer darauf an, wieviel Gin man verwendet, aber ich habe den Gin gar nicht so krass herausgeschmeckt – die Frische der Limette ist doch stärker.

Foodbloggertreffen in Hamburg

Ein Foodbloggertreffen hat Steph vom Kleinen Kuriositätenladen schon lange geplant und Foodblogger aus ganz Deutschland haben sich dazu am letzten Samstag in Hamburg getroffen. Steph hat alles super vorbereitet, das Loft in Winterhude ist wirklich sehr schön für eine kleine Gruppen, das Essen war toll ohne dass wir viel gekocht hätten, die Getränke haben geschmeckt, der Austausch mit den anderen Bloggern war auch mal wieder interessant und bis hin zur Deko hat an diesem Nachmittag alles gestimmt.

Tomaten-Ziegenkäse-Tarte

Dieses Rezept ist mal wieder aus dem Magazin “Lecker”, aus dem ich ohne hier Werbung machen zu wollen, sehr oft nachkoche, da die Rezepte einfach zuzubereiten sind und meist auch wahnsinnig gut schmecken. Wie diese Tomaten-Ziegenkäse-Tarte. Ich würde die Tarte nicht unbedingt als Hauptspeise servieren, da sie hier wahrscheinlich nicht den gewünschten Nährwert bringt, zu einem Buffet oder für einen Brunch ist sie aber super geeignet. Daher ist sie auch mein Beitrag zu Zorras Blogevent in diesem Monat!

Die Verlosung zum Adventskalender

Durch die Feiertage hat es nun einige Tage gedauert, heute ist es aber soweit und ich verlose unter allen Kommentaren des Adventskalenders kleine Geschenke, die Euch den Start in das neue Jahr versüßen sollen. Die Aktion des Adventskalenders hat mir viel Freude bereitet, auch wenn ich gestehen muss, dass es viel Arbeit war. Im Januar wird mein Blog schon ein Jahr alt und da ich wahrscheinlich erst mal eine Mini-Pause

24. Dezember: Graved Lachs mit Meerrettich Mousse

Graved Lachs hat mich schon oft auf anderen Blogs angelacht und da es bei uns an den Feiertagen in diesem Jahr keine Gans gibt, da sie schon am 3. Advent verspeist wurde, finde ich die Idee klasse, mal etwas anderes als einen fetten Braten zu essen. Den Lachs habe ich schon vorgestern mit den Gewürzen und Dill gebeizt, so hat er 3 Tage Zeit durchzuziehen. Dazu wird es Meerrettichmouse und Senf-Honig-Dip geben. Vielleicht auch eine nette Idee für ein Silvester-Menü?

23. Dezember: Kokosmakronen

Nachdem Frau Buntköchin schon ihr Rezept für Kokosmakronen veröffentlicht hat, hier nun auch meines. Dieses Jahr habe ich sie allerdings nicht selber gemacht, sondern nur die Fotos. Meine Oma hat sie dieses Jahr gebacken. Ich muss aber sagen, egal wer sie in der Familie backt, sie schmecken einfach klasse. Wahnsinn eigentlich, wie viel vor Weihnachten gebacken wird. Irgendwann hat man dann soviele verschiedene Plätzchen, dass man gar nicht mehr weiß, wann man das alles essen soll…