Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

Nächste Woche Samstag heißt es in München wieder O’zapft is – das Oktoberfest beginnt. Ich freu mich schon drauf und daher habe ich gestern mit Freunden einen Bayerischen Abend veranstaltet, bei dem wir zünftiges Oktoberfest Bier getrunken und bayerische Klassiker zubereitet haben. Dies wird eine kleine Serie an südlichen Köstlichkeiten, um die Wartezeit zu verkürzen. Heute habe ich dann noch mal eine kleine Runde auf der Theresienwiese gemacht und einige Eindrücke gesammelt – ein Traum bei diesemschönen Wetter! Als Vorspeise gab es Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot, da ich den Wurstsalat nur mit Wurst ein bißchen zu öde finde, gab es also einen Schweizer Wurstsalat mit Käse (die Wurst dafür kam aus der elterlichen Metzgerei eines Freundes – sehr cool zu wissen, wo die Wurst herkommt) dazu dann ganz einfach aber umso köstlicher: Schnittlauchbrot und natürlich Radi. In ein paar Tagen gibt es dann das Hauptgericht.

Rezept für Schweizer Wurstsalat

Zubereitungszeit: 20 Minuten

5 Personen

  • 750g Fleischwurst / Schinkenwurst
  • 250g Emmentaler
  • 2 Zwiebeln
  • 6 kleine Gewürzgurken
  • 1 Apfel
  • 6 EL Essig
  • 8 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie

Armbrustschützenzelt Oktoberfest Kalbs-Kuchl Oktoberfest

Die Wurst und den Käse in feine Streifen schneiden (ca. 3cm lang und 1/2 cm breit)  und zusammen in eine verschließbare Schüssel geben.

Dann die Zwiebeln in sehr feine Würfel schneiden und ebenso die Gürkchen. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Diese Zutaten ebenso in die Schüssel geben.

Aus Essig und Öl ein Dressing mixen und zusammen mit der fein gehackten Petersilie auf den Salat geben. Mit Salz & Pfeffer würzen und entweder alles gut durchrühren oder Deckel schließen und alles einmal gut durchschütteln.

Den Schweizer Wurstsalat kalt stellen und ziehen lassen – meiner hat mind. 6 Stunden gezogen, man kann ihn aber auch direkt verspeisen.

Apfel & Zwiebeln Gewürzgurken Wurst Käse Wurst Zwiebeln

Rezept für Schnittlauchbrot & Radi

5 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • 1/2 frisches Landbrot
  • 100g Butter
  • 1/2 Bund Schittlauch
  • Salz
  • Radi (Rettich)

Den Schnittlauch klein schneiden.

Das Brot in Scheiben schneiden, mit Butter bestreichen und salzen. Auf einem großen Teller anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Den Radi in feine Stücke schneiden und dazu servieren.

Radi Schnittlauchbrot gedeckter Vorspeisentisch


3 Kommentare

  1. Mareen sagt:

    @ Johanna: Ich denke, da bekommen wir was leckeres hin…
    @ kitchenroach: Oh, dieses Jahr ist es besonders cool! Und das Bier schmeckt – wie immer. 🙂

  2. oh, wie gemein. Ich waere auch gerne auf der Wies’n dieses Jahr, aber das muss warten. Viel Spass und lasst es Euch schmecken – Bier und Schmankerl!

  3. Johanna sagt:

    Ich möchte das gerne einmal für meinen Oktoberfestbesuch bestellen…ginge das 😉 Sieht sehr lecker aus und ist so herrlich einfach!

    Viele Grüße,
    Johanna

Schreibe einen Kommentar