Wiener Schnitzel & Kartoffelsalat


header-1

Für mich als Berlinerin mit Brandenburger Familie gab es 24 Jahre meines Lebens wenn es um Kartoffelsalat ging, nie die Frage „mit oder ohne Mayo“. Mayo im Kartoffelsalat war Pflicht. Die einzige Frage an der sich die Familiengeister scheiden ist ob man noch 2 Eier hinzufügt oder es lässt. Vor zweieinhalb Jahren verschlug es mich nun nach München – nun musste ich mich entscheiden: Mag ich den Kartoffelsalat mit oder ohne Mayo lieber? Sorry Familie – der einfache Salat mit Brühe, Essig und Öl ist mir lieber! Daher hier nun mein Rezept – dazu passt super ein Wiener Schnitzel.

Kartoffelsalat

4 Personen

1 kg festkochende Kartoffeln
2 große Gewürzgurken
1/2 Apfel
200 ml Fleischbrühe
5 EL Essig
5 EL Öl
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 TL Senf
Pfeffer
100g Speckwürfel

Pellkartoffeln kochen, danach schälen und in feine Scheiben schneiden. Gewürzgurken würfeln, den Apfel raspeln.

Fleischbrühe erwärmen, Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Senf und Zucker zur Brühe geben und alles kurz aufkochen. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen und über die Kartoffeln geben. Ebenso Gewürzgurken und den Apfel. Die Brühe-Mischung über alles geben und umrühren.

Ca. 1 Stunde ziehen lassen, gelegentlich umrühren.

Wiener Schnitzel

4 Personen

600g Kalbsschnitzel
3 Eier
Salz
Mehl
Paniermehl
250g Fett zum Braten
1 Zitrone

Die Schnitzel mit Klarsichtfolie belegen und ausklopfen. Stärke der Schnitzel je nach Gusto. Schnitzel von beiden Seiten salzen.
Die Eier auf einem Teller mit einer Gabel verschlagen. Mehl und Paniermehl auf zwei weitere Teller verteilen. Die Schnitzel erst im Mehl, dann in den Eiern und danach im Paniermehl wenden.

panieren

Das Bratfett in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von beiden Seiten goldbraun braten. Nach dem Braten die Schnitzel auf einen Teller mit Küchenrolle legen, um das Fett abtropfen zu lassen.

pfanne

Das Schnitzel mit Kartoffelsalat und einer viertel Zitrone servieren.


2 Kommentare

  1. Rico sagt:

    So muss es sein und nicht anders. Sehr lecker.

    Gruß Rico

  2. Mir laeuft das Wasser im Mund zusammen. Ich komme aus Muenchen und leider bekomme ich nie (oder kaum) Kalbsfleisch. Werde heute aber dafuer Wiener Schnitzel mit Huehnerbrust machen. Danke fuer die Anregung!

Schreibe einen Kommentar