• Fleisch
  • Roast Beef Röllchen mit Meerrettichcreme

    Merrettichröllchen mit Roastbeef

    Eierkuchen mit Meerettich und Roast Beef zu hübschen Rollen gerollt und eventuell in kleine mundgerechte Stücke geschnitten machen sich klasse auf jedem Buffet, sei es zu einer Party mit Fingerfood, beim Brunch oder ganz regulär zum Abendessen mit etwas Salat. Diese Röllchen habe ich auch schon mal mit Lachs gefüllt, aber auch mit Roast Beef sind sie sehr gut. Ich mag schnelle Gerichte, die man auch am nächsten Tag noch essen kann, hierbei ist es definitiv so. Beim Roast Beef muss man natürlich etwas aufpassen, da es schnell dunkel wird und nicht mehr so schön rosa ausssieht. Man kann es aber definitiv auch noch am Folgetag essen und zum Beispiel als Mittagssnack mit in die Arbeit nehmen. (mehr …)

  • Käse
  • Rote Beete Carpaccio

    Rote Beete Carpaccio

    Carpaccio mal anders…dünn geschnittene Scheiben der Roten Beete, einen würzigen Büffel Mozzarella, gutes Oliven und Balsamico Essig plus ein wenig Salz und Pfeffer und schon steht ein gesundes und äußert schmackhaftes Gericht vor einem. Auch wer jetzt sagt, ach Rote Beete ist doch eklig, dem empfehle ich die Kombination einfach mal zu testen. Es schmeckt wirklich gut. Ich empfehle dafür auch frische Knollen der Roten Beete zu verwenden oder sie eingeschweißt aber frisch zu kaufen und von Einweck Rote Beete im Glas abzusehen – die ist einfach nicht so gut wie ein frisches Stück. Probierts mal aus! (mehr …)

  • Fleisch
  • Roastbeef mit Eiervinaigrette

    Roastbeef

    Für alle die sich noch nicht hundertprozentig für Ihr Weihnachtsmenü entschieden haben, habe ich noch eine Vorspeise im Angebot: Roastbeef mit einer Vinaigrette aus Eiern, Schnittlauch und Mixed Pickles. Hierzu braucht man wirklich frisches Fleisch, daher empfehle ich es beim Fleischer zu holen und relativ schnell auzubrauchen. Man könnte das Roastbeef also als Vorspeise an Heilig Abend machen. Die Vinaigrette ist auch toll zum Vorbeiten und viel Arbeit hat man dann nicht mehr. Aber egal, was an Weihnachten auf dem Tisch steht: gut und lecker soll es sein – das ist das Wichtigste! (mehr …)

  • Fleisch
  • Gurkennudeln nach Hans Haas mit Chicken Wings

    Gurkensalat & Chicken Wings

    In der Kochschule bei Hans Haas haben wir damals einen sehr tollen Gurkensalat mit „Gurkennudeln“, also langen Gurkenstreifen gemacht. Da ich mich nun daran wieder erinnert habe, wollte ich ihn unbedingt nachmachen – leider sind meine Gurkennudeln nicht so superfein geworden, wie sie eigentlich sein sollten, der Salat war aber trotzdem toll. Dazu gab es selbstmarinierte Chicken Wings. Eine gute (kohlenhydratarme) Kombination. Also toll im Januar, wo man ja schon mal schaut, nicht immer so gehaltvoll zu essen! (mehr …)

  • Käse
  • Knusprig gebackener Feta

    Knusperfeta

    Gebackener Feta ist ein wirklich schnell zubereitetes Gericht, das sicher allen schmeckt. Mit einem frischen Salat dazu hat man auch das Gefühl, es wäre ein (einigermaßen) leichtes Gericht. Wer keinen Ziegen-Feta mag, der nimmt einfach einen aus Kuhmilch. Die Auswahl ist da ja immens. Ich muss allerdings sagen, dass ich Feta aus Ziegenmilch leichter bekömmlich und geschmacklich natürlich auch besser finde – aber das kann jeder so entscheiden, wie er möchte! Man muss nur etwas aufpassen, dass die Panierung gut hält und nicht in der Pfanne wieder abfällt, daher lieber zu lange als zu kurz in Mehl und Semmelbrösel wenden und auch lieber mehr als zuwenig Butterschmalz zum Anbraten nehmen. Dann sollte das aber gut klappen. (mehr …)

  • Dips & Dressings
  • Schinken mit Sonnenblumenkern-Vinaigrette

    Kochschinken

    Kochschinken wird durch das fiese Pressfleisch das man eingeschweißt im Dicounter bekommt leider völlig verkannt. Ich finde, diesen Schinken kann man grade noch kleingeschnitten im Auflauf verwenden. Wenn man allerdings guten Kochschinken vom Metzger kauft und ihn sich ihn sehr feine Scheiben schneiden lässt kann auch dieser Schinken ganz wunderbar aromatisch sein. Vorallem in dieser Kombination mit Salat und einer tollen Vinaigrette ist dies eine super Vorspeise, die gut zum Sommer passt aber auch zu allen anderen Jahrezeiten gegessen werden kann. Im Originalrezept wurden kleingehackte Walnusskerne angegeben, ich habe Sonnenblumenkerne verwendet und es war auch gut, daher kann ich empfehlen, einfach die Kerne zu verwenden, die im Haus sind. (mehr …)

  • Brot & Brötchen
  • Baguette mit Rote Beete und Ziegenfrischkäse

    Baguette mit Ziegenkäse und Rote Beete Rote Beete bekommt bei mir immer mal wieder eine Chance, so auch in diesem Winter. Im letzten Jahr war es die Rote Beete Suppe, diesmal gekochte Rote Beete mit Ziegenkäse. Ein weiterer Unterschied ist die Verarbeitung in diesem Jahr. Letztes Jahr habe ich eine erdige Knolle gekauft, sie gekocht und geschält, dieses Jahr dann die vorgekochte und vakuumierte Rote Beete gekauft – so viel einfacher und das Beste ist, dieser erdige Geschmack kommt gar nicht erst auf! Perfekt! Abgelenkt durch den Ziegekäse und den Honig finde ich Rote Beete klasse! (mehr …)

  • Brot & Brötchen
  • Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

    Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

    Nächste Woche Samstag heißt es in München wieder O’zapft is – das Oktoberfest beginnt. Ich freu mich schon drauf und daher habe ich gestern mit Freunden einen Bayerischen Abend veranstaltet, bei dem wir zünftiges Oktoberfest Bier getrunken und bayerische Klassiker zubereitet haben. Dies wird eine kleine Serie an südlichen Köstlichkeiten, um die Wartezeit zu verkürzen. Heute habe ich dann noch mal eine kleine Runde auf der Theresienwiese gemacht und einige Eindrücke gesammelt – ein Traum bei diesem schönen Wetter!

    Als Vorspeise gab es Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot, da ich den Wurstsalat nur mit Wurst ein bißchen zu öde finde, gab es also einen Schweizer Wurstsalat mit Käse (die Wurst dafür kam aus der elterlichen Metzgerei eines Freundes – sehr cool zu wissen, wo die Wurst herkommt) dazu dann ganz einfach aber umso köstlicher: Schnittlauchbrot und natürlich Radi. In ein paar Tagen gibt es dann das Hauptgericht.  (mehr …)

  • International
  • Bruschetta

    bruschetta

    So langsam fangen die Tomaten auf meinem Balkon an rot zu werden und ich kann die ersten ernten. Leider reicht die Balkon-Ernte der Cherrytomaten nicht für eine volle Portion Bruschetta, ich musste noch Tomaten dazu kaufen, aber einige aus Eigenanbau sind dabei! Jetzt, wo Tomaten wieder schmecken ist Bruschetta super lecker als schnelles Essen – aromatisch und nicht so schwer. Dieses riesige Bruschettabrot gab es kürzlich mal als Aktion im Supermarkt, daher weiß ich nicht, ob man das immer bekommt. Ansonsten schmeckt aber Baguette oder Weißbrot auch gut. (mehr …)

  • Dips & Dressings
  • Räucherlachs mit saurer Sahne

    Lachs als Vorspeise

    Dieses Rezept zu Räucherlachs serviert mit saurer Sahne habe ich vor einigen Wochen in einer Kochzeitschrift gesehen und musste es ausprobieren, da ich Lachs einfach klasse finde. Dies als Vorspeise ist wirklich hervorragend. Allerdings sollte man den Lachsgeschmack schon sehr mögen, da man ihn hier pur isst. Geht schnell und schmeckt super, schöne kleine Schüsseln oder wie bei mir Mini-Gläser eignen sich toll zum Servieren. (mehr …)