• Jahreszeiten / Feiertage
  • Erdbeer-Spargel-Salat

    Der Frühling ist vorbei, der Sommer steht in den Startlöchern und ich nutze die Spargelzeit noch mal voll. Toll, dass es ja mittlerweile auch Erdbeeren aus deutschen Landen gibt und auch wenn man es auf den ersten Blick nicht denkt, ist die Kombination aus Erdbeeren und Spargel wirklich lecker. Hier ist das Rezept ohne weitere Beilagen, ich kann mir aber vorstellen, dass Feta im Salat oder ein gebratenes Hähnchenbrustfilet sehr gut dazu passen. Dieser Erdbeer-Spargel-Salat ist wirklich ein toller (mehr …)

  • Obst
  • Saisonkalender für Obst & Gemüse im Juni

    Tulpen

    Im Juni fängt es so langsam an, bunt zu werden auf den Marktständen. Die Temperaturen werden besser, die Sonne kommt immer öfter raus und Obst und Gemüse aus deutschen Regionen können geerntet und frisch und lokal verkauft werden. Ab jetzt macht es wieder so richtig Spaß Obst & Gemüse zu kaufen, weil man einfach die volle Auswahl hat! Wo kauft Ihr Euer Obst und Gemüse? Im Supermarkt beim Laden um die Ecke oder auf dem Markt? Habt Ihr Euch eventuell einer Solidarischen Landwirtschaft angeschlossen, (mehr …)

  • Obst
  • Saisonkalender für Obst & Gemüse im Mai

    Hortensien

    Wann erntet mein Bauer eigentlich Tomaten und ab wann kann ich Kuchen mit deutschen Erdbeeren backen? Gibt es Spargel auch in anderen Ländern und wann isst man Wirsing? Ein Bewusstsein für die zubereiteten Speisen zu bekommen und regional zu kochen ist in vielen Küchen ein großes Thema. Was bekomme ich wann frisch auf dem Markt oder vom Bauern – diese Frage stellen sich viele die sich bewusst ernähren und lokale Händler unterstützen wollen. (mehr …)

  • Low Carb
  • Weißkohl-Möhren-Salat mit Feta

    Weisskohl Moehren Salat

    Weißkohl – bei einigen als Sauerkraut beliebt, bei vielen aber als nicht besonders schmackhaftes Gemüse verschrien. Ich kann das leider nicht verstehen, denn Kohl kann man vielfältig und wirklich lecker zubereiten – egal ob gekocht, gebraten oder aber roh. Ein tolles Wintergemüse – und auch jetzt im noch kühlen Frühlingsanfang ist der Weißkohl-Möhren-Salat mit Feta auch als Rohkostsalat ein super Snack. Der Salat lässt sich schnell zubereiten und hält gekühlt einige Tage. (mehr …)

  • Griechenland
  • Moussaka

    Moussaka

    Wenn es nicht der gute alte Gyros Teller ist, dann esse ich beim Griechen auch gerne mal Moussaka – der griechische Kartoffel-Auberginen-Auflauf. Diesen kann man auch toll zuhause nachkochen, einfach alle Zutaten in einer großen Auflaufform schichten, überbacken und fertig ist eine tolle Mahlzeit bei der viele Personen am Mittagstisch satt werden. Moussaka ist auch toll zum Mitnehmen geeignet: Reste können zur Arbeit mitgenommen und dort noch mal aufgewärmt werden. Klasse Sache! (mehr …)

  • Obst
  • Waldorfsalat

    Waldorfsalat

    Waldorf Salat ist meiner Meinung nach kein ständiger Gast in deutschen Küchen, sondern passt eher nach Amerika. Nur wenige wissen allerdings, dass der Salat Ende des 19. Jahrhunderts erstmals in einem Kochbuch des Waldorf Astoria Hotels mit einem Rezept erwähnt wurde. Das Waldorf Astoria Hotel erhielt seinen Namen wiederum durch den deutschen Auswanderer Johann Jakob Astor aus Walldorf in Baden. Seine Nachfahren gründeten das bekannte Hotel in New York City, nach dem dieser Salat benannt ist. Ich habe das Rezept leicht abgewandelt und Granatapfelkerne hinzugegeben, einfach weil es mir so gut schmeckt. Probiert den Salat doch mal zu Weihnachten, er ist klasse als Vorspeise an den Feiertagen und auch das ganze Jahr über ein gesunder Begleiter und einfach mal was anderes. (mehr …)

  • Eingelegt & Eingemacht
  • (Gelbe) Tomaten einkochen

    gelbe Tomaten

    Tomaten stehen in voller Pracht und ich werde über meinen Bauern damit wöchentlich beliefert. So langsam gibt es so viele, dass ich nach Farben einkochen kann. Diesmal sind es nun die gelben Tomaten, die ich einkoche, um sie haltbar zu machen. Später verwende ich sie dann als Tomatensauce, Belag für Pizzen oder koche sie in sonstigen Gerichten, für die man Tomaten oder Tomatensauce benötigt. Die eingekochten Tomaten lagere ich dunkel und kühl, dann halten sie bis zu einem Jahr, verlieren nicht den Geschmack und man kann auch im Winter noch die Frische des Sommers genießen.  (mehr …)

  • Salat & Gemüse
  • Tomaten-Bohnen-Salat mit Feta

    Bohnen-Tomaten-Salat

    Der Sommer ist endlich in Deutschland angekommen! Das merkt man nicht nur daran, dass die Badeseen am Wochenenden total überfüllt sind sondern auch dass es heimische Gemüse derzeit in Hülle und Fülle gibt. Heute sind es: Bohnen und Tomaten! Diese gehören zu meinen absoluten Lieblingsgemüsen und im Sommer kann ich mich daran kaum satt essen. Daher ist die Kombination beider in einem Salat für mich auch besonders lecker, der Feta gibt dem ganzen ein südländisches Flair. Dieser Salat ist super schnell gemacht, besticht durch Frische und kann in der Mittagspause oder schnell nach der Arbeit gemacht oder aber auch zum Grillen in einer größeren Menge vorbereitet werden. Einfacher kann man den Sommer nicht einfangen!

    (mehr …)

  • Frühstück & Brunch
  • Zucchini-Omelette

    Zucchini Omelette

    Durch meinen Gemüselieferanten Siggi (über die Gemüse Community hatte ich hier schon einmal berichtet) gibt es derzeit sehr viel Gemüse im Überschuss, bevor aber vieles eigefroren oder eingeweckt wird, gibt es das Gemüse frisch auf den Tisch. Bei Zucchini habe ich immer meine Schwierigkeiten, leckere Rezepte zu finden, da es nicht mein Lieblingsgemüse ist. Aber ich werde immer wieder im Internet fündig, diesmal ist es ein leckeres Zucchini-Ziegenkäse-Omelette geworden. Easy in der Zubereitung und auch ganz schnell gebraten – so kann man ein nicht-so-mein-Lieblingsgemüse doch lecker verpacken! (mehr …)

  • Eingelegt & Eingemacht
  • Getrocknete Tomaten selbermachen

    Getrocknete Tomaten selber machen

    Getrocknete Tomaten sind im Supermarkt ja recht teuer und daher habe ich mir bei der letztjährigen Tomatenschwemme gedacht: die kann man doch auch selber machen! Es ist recht einfach, wenn man die Tomaten allerdings im Ofen trocknet weiß ich nicht, ob die Stromkosten nicht ebenso hoch werden, wie wenn man sie einfach kauft. In südlichen Ländern werden die Tomaten an der Sonne getrocknet, allerdings wüsste ich nicht wie lange das in Deutschland dauern würde…Schön an der Methode ist, dass man weiß was man hergestellt hat, vorallem wenn es noch Tomaten aus eigenem Anbau sind.

    (mehr …)