• Backen
  • Sahne-Beeren-Torte

    Beeren-Sahne-Torte

    Klar ist hier etwas Sahne drin – lockerleicht ist die Torte aber trotzdem. Wenn schon nicht für die Hüfte, dann wenigstens für die Zunge. Durch den Brandteig kommt die Torte eh schon leicht daher, die Füllung aus Joghurt und Sahne tut mit den Beeren ihr übriges. Dadurch ist diese Beerentorte klasse an heißen Sommertagen und liegt nicht schwer im Magen. Zu süß ist sie durch den Brandteig auch nicht, dieser wird ja beim Erstellen nicht gewürzt, daher kann die Torte noch einen schönen Schlag Sahne oder viel Puderzucker vertragen. Viel Spaß beim Backen und genießt die Zeit, in der es doch alle Sorten von Beeren zu kaufen gibt – lange ist das ja nicht mehr!

    (mehr …)

  • Backen
  • Käsekuchen mit Heidelbeeren

    Heidelbeer-Käse-Kuchen

    Die Beeren sprießen mal wieder und auch wenn man nur sehr selten wirklich natürliche Heidelbeeren bekommt, da der Großteil aus Kulturen und Züchtungen stammt, so sind sie doch immer wieder klasse zu verarbeiten. Pur gegessen, im Joghurt oder im Kuchen finde ich Heidelbeeren toll und kaufe derzeit viel davon, da die Zeit in der man sie bekommt so kurz ist. Hier nun also ein Käsekuchen – im Teig werden frische Heidelbeeren verbacken und auf den Kuchen kommt ein Topping aus Heidelbeeren, dieser passt toll zum Sommer. Ich kann hier auch nur empfehlen wirklich mit frischen Beeren zu arbeiten, sonst ist die Frische und dieser tolle Geschmack des Sommers leider nicht gegeben – allerdings kann man den Kuchen mit TK Heidelbeeren dann zum Beispiel auch im Winter mal backen! (mehr …)

  • Obst
  • Mozzarella Granatapfel Salat

    Mozzarella Granatapfel Salat

    Endlich mal was anderes als immer nur Blattsalat mit Tomate, Feta und Gurke…ziemlich übertrieben, klar – aber wenn es schnell gehen soll ist der Salatteller meist nicht so wahnsinnig anspruchsvoll. Dieser Salat mit Granatapfel, Mozzarella und Feldsalat ist da dann wirklich mal was Neues. Super frisch, gesund und lecker – und schön knackig durch die Granatapfelkerne. Der Salat lässt sich schnell vorbereiten und kommt bei Gästen sicher gut an. Kann ich sehr empfehlen, vorallem jetzt wo die Temperaturen wieder steigen, ein toller Starter oder Beilagensalat! (mehr …)

  • Backen
  • Schwarzwälder Kirsch Törtchen

    Schwarzwälder Kirsch Törtchen

    Die Dessertvariante der Schwarzwälder Kirsch Torte! Kleine Gläschen werden mit Schokoboden, Kirschen, geschlagener Sahne und Schokoraspeln gefüllt und als Nachspeise serviert. Wirklich toll anzusehen, fruchtig frisch und echt mal was anderes. Die Gläschen können auch gut vorbereitet werden: der Schokoteig kann schon am Vortag zubereitet und zusammen mit den Kirschen kaltgestellt werden, die Sahne kommt dann kurz vorm Servieren hinzu. Echt easy und macht was her. Viel Spaß beim Schlemmen! (mehr …)

  • Käse
  • Birne & Ziegenkäse an Feldsalat

    Ziegenkäse-Feldsalat

    Ich habe das Gefühl, Ziegenkäse ist derzeit ein echter Trendkäse. Überall liest man Ziegenkäserezepte, er wird in Restaurants serviert und sogar bei einer Brotzeit darf er in seinen vielen Varianten nicht fehlen. Schlecht finde ich es nicht, dass man Ziegenkäse jetzt in vielen Variationen in jedem Supermarkt bekommt – er ist gut bekömmlich und schmeckt einfach klasse! Bei mir gab es den Käse in einer gebackenen Form, karamellisiert mit braunem Zucker an Salat. Wirklich erfrischend, vorallem in der Kombination mit der Birne, – entweder als Beilagensalat oder reichlicher und mit Brot als Hauptspeise. (mehr …)

  • Backen
  • Donauwelle

    Donauwelle

    Donauwelle ist ein toller Kuchen: Schön locker leicht, mit viel Schokolade, fruchtig und saftig durch die Kirschen und der Pudding und auch der Rum im Teig gibt dem Kuchen eine schönes Aroma. Seit ich die Donauwelle das erste Mal selbstgemacht habe, schmeckt sie mir immer wieder super. Ich habe allerdings früher auch nicht besonders oft Donauwelle gegessen, muss ich zugeben. Jetzt ist die zu jeder Jahreszeit ein Klassiker, der am Kuchenbuffett genauso gut passt wie beim Wochenend-Kaffee und Kuchen mit der Familie oder Freunden. Diesen alltimefavourite muss man einfach mögen und es ist erlaubt, ihn permanent zu backen! In diesem Sinne: Schönen Samstag Nachmittag! (mehr …)

  • Desserts & Eis
  • Bayerisch Creme mit Himbeersauce

    Bayerisch Creme

    So, nun ist es wieder gestartet – Christian Ude hat gestern Mittag im Schottenhamel das erste Fass angezapft und jetzt heißt es wieder zwei Wochen lang „Die Krüge hoch“! Daher nun auch, wie angekündigt, mein dritter Post zum Thema Oktoberfest: die Bayerisch Creme. Wirklich sehr cremig und locker, schön süß und die fruchtige und etwas säuerliche Himbeersauce passt super dazu. Und jetzt schaue ich mal, welche Schmankerl es so auf der Wiesn gibt – Dirndl an und los gehts. Auf eine friedliche Wiesn! (mehr …)

  • Getränke
  • Himbeer Limonade

    himbeerlimo

    Am Wochenende war es ja mal wieder schönes Wetter und wie kann man die Wärme am besten ertragen? Mit einem schönen Glas gekühlter Himbeer Limonade! Die Sommerzeit mit all ihren Beeren ist so schön und diese Limo erfrischt wunderbar – Jung und Alt lassen sich hiermit erfreuen! (mehr …)

  • Backen
  • Erdbeer-Eierlikör-Torte

    Erdbeer-Eierlikör-Torte

    Wie im letzten Post festgestellt, ist Heidelbeerzeit und eigentlich gibt es keine Erdbeeren mehr, vielleicht noch vereinzelt – daher möchte ich noch gaaaanz schnell eine Torte mit Erdbeeren veröffentlichen, die es schon vor einigen Wochen gab. Super lecker, super erdbeerig und schon wieder was mit Alkohol! Ui, da muss ich langsam aufpassen… hehe. Meine Kollegin hat die Torte am Wochenende nachgebacken und gestern hieß es dann: mmmhh, sehr gut. Wer also Eierlikör mag darf sich diese Torte nicht entgehen lassen! (mehr …)

  • Getränke
  • Heidelbeer-Likör

    Heidelbeerlikör

    Es ist wieder Heidelbeerzeit! Blaue Lippen bekommt man von diesem Likör zwar nicht, einen kleinen Schwips würde ich aber nicht ausschließen – daher das Glas gleich dreimal auf meinem Bild, so kann man sich daran gewöhnen, wie man das Glas sieht, wenn man davon gertunken hat! Den Likör habe ich schon letztes Jahr eingelegt, da man die Heidelbeeren aber mindestens zwei Monate ziehen lassen soll, wollte ich es dann nicht mehr veröffentlichen. Nun könnt Ihr ihn aber mit frischen Heidelbeeren ansetzen. Hicks und Prost! (mehr …)