• Obst
  • Saisonkalender für Obst & Gemüse im August

    Hortensie_Saisonkalender_August

    Im heutigen Artikel möchte ich Euch wieder regionales Obst und Gemüse vorstellen, das im August Saison hat. Es darf aus den Vollen geschöpft werden – die Auslagen sind voll mit frischen Waren und man muss nur zuschlagen und etwas Leckeres daraus zubereiten. Erfreut Ihr Euch im Sommer auch so an der Vielfalt des frischen Obstes? Ich könnte stundenlang die Marktstände abgehen und hier was kaufen oder da was probieren. Getoppt wird das nur vom eigenen Garten mit anbauen, ernten und genießen der frischen Obst- und Gemüsesorten! (mehr …)

  • Obst
  • Saisonkalender für Obst & Gemüse im Juli

    Lavendel_Saisonkalender_Juli

    Endlich kommt die Zeit, in der man Beeren frisch kaufen oder aber am Strauch im Garten pflücken und vor allen naschen kann. Der Juli ist tatsächlich der Monat, wo es so richtig losgeht mit heimischem Obst – Beeren, Kirschen oder Aprikosen – wenn man da zuschlagen möchte, dann sollte man es jetzt tun. Und auch das Gemüse wird weiterhin vielfältiger. Es kommen Tomaten hinzu, wer die Möglichkeit hat, günstig an die zahlreichen Arten von Tomaten zu kommen, der sollte sich glücklich schätzen, (mehr …)

  • Jahreszeiten / Feiertage
  • Erdbeer-Spargel-Salat

    Der Frühling ist vorbei, der Sommer steht in den Startlöchern und ich nutze die Spargelzeit noch mal voll. Toll, dass es ja mittlerweile auch Erdbeeren aus deutschen Landen gibt und auch wenn man es auf den ersten Blick nicht denkt, ist die Kombination aus Erdbeeren und Spargel wirklich lecker. Hier ist das Rezept ohne weitere Beilagen, ich kann mir aber vorstellen, dass Feta im Salat oder ein gebratenes Hähnchenbrustfilet sehr gut dazu passen. Dieser Erdbeer-Spargel-Salat ist wirklich ein toller (mehr …)

  • Getränke
  • Sommerliche Beeren Bowle

    Beeren Bowle

    Sobald es die ersten Erdbeeren gibt und eine Geburtstags- oder Sommerfeier ansteht, gibt es bei uns direkt Bowle. Gekühlt mit frischen Früchten gibt ja wohl kaum etwas das so lecker ist. Sobald der Sommer voranschreitet, kann man natürlich neben den Erdbeeren auch Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren hinzugeben. Erdbeeren sind aber recht groß und daher auch mit dem Bowlespicker gut zu fassen. Wer möchte kann neben Wein und Sekt auch Fruchtsirup oder zum Verdünnen Wasser hinzugeben (mehr …)

  • Obst
  • Saisonkalender für Obst & Gemüse im Juni

    Tulpen_Saisonkalender

    Im Juni fängt es so langsam an, bunt zu werden auf den Marktständen. Die Temperaturen werden besser, die Sonne kommt immer öfter raus und Obst und Gemüse aus deutschen Regionen können geerntet und frisch und lokal verkauft werden. Ab jetzt macht es wieder so richtig Spaß Obst & Gemüse zu kaufen, weil man einfach die volle Auswahl hat! Wo kauft Ihr Euer Obst und Gemüse? Im Supermarkt beim Laden um die Ecke oder auf dem Markt? Habt Ihr Euch eventuell einer Solidarischen Landwirtschaft angeschlossen, (mehr …)

  • Obst
  • Saisonkalender für Obst & Gemüse im Mai

    Hortensien

    Wann erntet mein Bauer eigentlich Tomaten und ab wann kann ich Kuchen mit deutschen Erdbeeren backen? Gibt es Spargel auch in anderen Ländern und wann isst man Wirsing? Ein Bewusstsein für die zubereiteten Speisen zu bekommen und regional zu kochen ist in vielen Küchen ein großes Thema. Was bekomme ich wann frisch auf dem Markt oder vom Bauern – diese Frage stellen sich viele die sich bewusst ernähren und lokale Händler unterstützen wollen. (mehr …)

  • Backen
  • Vanille Käsekuchen mit Aprikosen-Mohn-Creme

    Mohnkuchen

    Lange, viel zu lange war es auf dem Blog viel zu ruhig! Ich bin umgezogen, habe einen neuen Job angefangen und im Frühling und Sommer auch so viel um die Ohren, mein Rechner war lahm und besonders viel Drive zum bloggen hatte ich nicht. Gekocht hab ich natürlich, aber gebloggt einfach nicht. Ich habe mir aber vorgenommen wieder regelmäßiger zu bloggen, hier auch etwas aufzuräumen und einfach generell wieder aktiver in der Kochbloggerszene zu sein. Mal schaun wie mir das gelingt. (mehr …)

  • Obst
  • Waldorfsalat

    Waldorfsalat

    Waldorf Salat ist meiner Meinung nach kein ständiger Gast in deutschen Küchen, sondern passt eher nach Amerika. Nur wenige wissen allerdings, dass der Salat Ende des 19. Jahrhunderts erstmals in einem Kochbuch des Waldorf Astoria Hotels mit einem Rezept erwähnt wurde. Das Waldorf Astoria Hotel erhielt seinen Namen wiederum durch den deutschen Auswanderer Johann Jakob Astor aus Walldorf in Baden. Seine Nachfahren gründeten das bekannte Hotel in New York City, nach dem dieser Salat benannt ist. Ich habe das Rezept leicht abgewandelt und Granatapfelkerne hinzugegeben, einfach weil es mir so gut schmeckt. Probiert den Salat doch mal zu Weihnachten, er ist klasse als Vorspeise an den Feiertagen und auch das ganze Jahr über ein gesunder Begleiter und einfach mal was anderes. (mehr …)

  • Backen
  • Charlottentorte (Granatapfel & Biskuit)

    Charlottentorte (Granatapfel & Biskuit)

    So langsam füllen die Märkte und Händler Ihr Sortiment wieder mit Granatäpfeln auf und zur Zeit schmecken sie auch schon echt gut. Granatäpfel sind so wahnsinnig vielfältig und man kann sie nicht nur pur als Obst oder zum Beispiel im Joghurt essen sondern auch tolle Desserts oder Kuchen zubereiten. In diesem Fall eine Granatapfel Charlotte. Eine Charlottentorte kann ganz unterschiedlich aussehen, im Internet findet man die unterschiedlichsten Variationen, eines haben die Rezepte aber meist gemeinsam: sie enthalten Löffelbiskuit. Ich habe meines selber gemacht. Der Vorteil ist, dass man weiß was drin ist, der Nachteil, dass nicht alle Biskuits die gleiche Form haben und das am Kuchen schnell unschön aussehen kann. Wer also viel Wert auf die Form legt, sollte entweder Löffelbiskuit kaufen oder länger ausprobieren, so dass sie schön gleichmäßig werden.  (mehr …)

  • Eingelegt & Eingemacht
  • Holunderbeeren Sirup & Holunder-Glühwein

    Holundersirup_Gluehwein

    Im September und manchmal noch Anfang Oktober sprießt der Holunder in Form von Beeren an den Sträuchen und man sieht die schwarzen Dolden schon von Weitem. Das ist die Zeit, in der man sich aufmacht, um Holunder zu sammeln und zu Saft oder Gelee zu verarbeiten oder wie in diesem Jahr zu Sirup und danach zu Glühwein. Jetzt wo das Wetter wieder ungemütlich wird kann man den Sirup mit heißem Wasser trinken und die Abwehrkräfte stärken oder einen Glühwein trinken – auch wenn es dafür vielleicht noch etws zu früh ist, vielleicht hat der ein oder andere ja schon darauf Lust. Ich finde, der Holunder gibt dem Glühwein ein tolles Aroma und er wärmt auch schon im Oktober. Super gesund ist er allemal. (mehr …)