• International
  • Selbstgemachte Ravioli

    Rote Beete Ravioli mit Nuss Ricotta und Rucola Butter & Ravioli mit Salbeibutter

    Selbstgemachter Nudelteig ist einfach ein Traum! Klar, man hat einiges an Vorbereitungsarbeit damit, aber wenn man mit Kochkünsten überraschen will, dann macht man Nudeln selber. Den Respekt der anderen hat man damit auf seiner Seite. Ist jetzt nicht der Hauptgrund warum ich immer mal wieder Ravioli oder auch Bandnudeln selber herstelle, sondern natürlich, weil es super schmeckt. Man benötigt dann keine opulenten Soßen mehr, weniger ist hier mehr. (mehr …)

  • Nudeln, Spätzle & Co
  • Tortellinisalat

    Italienischer Nudelsalat

    Nach einer doch recht kühlen und nassen Phase des Sommers sieht es derzeit wieder nach sommerlich heißen Tagen aus. Hoffentlich bleibt es ein bißchen so…wir wollen draußen sitzen, Bier trinken, die Wärme genießen und grillen. Was passt besser zu Fisch, Fleisch und Würstchen als ein Nudelsalat? Dieser hier ist unser Familienrezept und (für mich) ungeschlagen, und obwohl ich mit Nudelsalaten doch recht kritisch bin und es eher arm an Zutaten mag, ist der Tortellinisalat wirklich lecker. Tortellinis passen klasse und die Kräuter bringen ein frisches Aroma in den Salat. Allerdings ist er auch ein Familienrezept, nur aus dem anderen Teil der Familie. Schwierige Entscheidung… (mehr …)

  • Fleisch
  • Pasta (Bavette) mit Cocktailtomaten und Putenrouladen

    Bavette mit Cocktailtomaten

    Leichte mediterrane Küche steht bei mir gerne auf den Speiseplan, leider nicht so oft, da es so viele andere interessante Rezepte zu testen gibt. Diese zwei Rezepte passen hervorragend zueinander und die (wie ich finde) oft langweilige Pute kommt hier endlich mal zu Geschmack. Angebraten und in Tomatensauce echt ein Tipp. Der lauwarme Salat mit dünnen Bavettenudeln ist minimalistisch und passt daher klasse zu den Rouladen. Im Rezept wurden Paprikascheiben in die Rouladen gerollt, ich denke (mehr …)

  • International
  • Bandnudeln mit Rucola

    Nudeln mit Rucola

    Stellen wir uns vor, es wäre Sommer – also so richtig warm, wir schwitzen und gehen baden und wollen eigentlich nur leichte Sachen essen, da wir im Bikini ja gut aussehen wollen. Mal angenommen so wäre es in diesem Sommer – diese Nudeln wären das Richtige. Keine schwere Sauce, alles ganz leicht, mit Gemüse und sehr frisch. Leider lässt uns das Wetter etwas im Stich. Stellen wir uns also vor, es wäre nicht regnerisch und ungemütlich sondern sonnig und warm und wir machen Pasta. Pasta kochen wir wirklich auch bei nicht sommerlichen Temperaturen, vom Wetter und Baden gehen träumen wir – hoffentlich wird es auch ganz bald was mit dem Sommer!   (mehr …)

  • Nudeln, Spätzle & Co
  • Nudelsalat

    Nudelsalat

    Was deftiges an Aschermittwoch? Gern! Außer für Leser, die in der Fastenzeit auf Kohlenhydrate verzichten möchte, ist dieser Nudelsalat klasse: keine Schokolade, kein Fleisch, kein Kaffee, kein Alkohol. Haha. Mit dem kommt man klasse über die Runden bis Ostern. Und dann gibt es ihn wieder zum Buffet, oder so. Was ich eigentlich sagen möchte: ich liebe diesen ganz einfachen Nudelsalat und da ich ihn schon vor einigen Wochen zubereitet habe und erst jetzt poste, wünsche ich ihn mir als Aschermittwochsbegleitung herbei. Auch in München ist es nämlich möglich lustig Fasching zu feiern! Dann kommt gut durch die Fastenzeit, ich kann aber nicht garantieren, dass ich nicht auch während dieser Wochen leckere Sachen hier veröffentliche! (mehr …)

  • International
  • Pasta mit Salsa di noci (Nuss-Salsa)

    Pasta mit Walnusssauce

    Seit einigen Wochen bin ich stolze Besitzerin einer Nudelmaschine. Damit habe ich nun schon zweimal Nudeln gemacht und bin hellauf begeistert. Der geschmackliche Unterschied ist der Wahnsinn. Im Magazin „Lecker 12/09“ habe ich dieses Rezept gesehen und die Sauce hat wirklich toll zu den selbstgemachten Tagliatelle geschmeckt. Leider ist das Gericht nicht besonders fotogen, daher nur ein kleines Bild vom Essen an sich. Geschmacklich hat es aber hundertprozentig überzeugt! (mehr …)

  • Fleisch
  • Maultaschen

    Maultaschen

    Seit ich das erste Mal Maultaschen selber gemacht habe, mag ich gar keine mehr kaufen. Selbergemacht sind sie einfach tausendmal besser. Einmal herstellen ergibt auch sehr viele Portionen, so dass ich die kleine Maultaschen separat einfriere und mir immer wieder einige herausnehme. Besonders gerne esse ich diese als Maultschensuppe mit Gemüsebrühe oder angebraten mit etwas Schinkenspeck und Rührei. Hervorragend! (mehr …)

  • Fleisch
  • Lasagne alla Bolognese

    Lasagne

    Lasagne eignet sich ganz hervorragend als Essen, wenn Freunde vorbeikommen: Das Gericht ist schnell gemacht, lässt sich super vorbereiten und man bekommt die hungrige Meute satt! Ich habe die Bolognese am Vormittag gekocht und auch länger als 30 Minuten köcheln lassen (ca. 70 Minuten) und dann am Abend nur noch die Bechamelsauce gemacht und die Lasagne geschichtet. Wirklich sehr gut! Gut geeignet zur Zubereitung der Bolognese ist auch der Slowcooker, der sich bei den Foodbloggern schon beliebt gemacht hat für solche Gerichte. (mehr …)

  • Nudeln, Spätzle & Co
  • Nudeln mit Brokkoli und Pancetta

    Nudeln

    So lange denken wir schon, dass es Frühling wird, nur leider macht das Wetter immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung! Egal, meine Winterjacken sind im Schrank, die Tulpen stehen im Wohnzimmer und es wird frühlingshaft gekocht!!! Dieses Wochenende also Nudeln mit Brokkoli und Pancetta – ohne Sauce daher muss man gut würzen, aber die einzelnen Zutaten wie Oliven, Speck oder Brokkoli haben so viel Eigengeschmack, dass eine Sauce gar nicht nötig ist. (mehr …)

  • Fisch
  • Gefüllte Cannelloni

    cannelloni

    Es ist Anfang des Jahres und wer seine guten Vorsätze nicht schon lange über Bord geworfen hat, für den habe ich heute ein leichtes Nudelgericht: viel Spinat und Tomaten, etwas Krabben und Nudeln. Wenn man es mit dem Käse nicht übertreibt, ist das sicher gesunde Kost. Vorallem sind die gefüllten Cannelloni aber wirklich lecker, gesund hin oder her. Etwas tricky ist es, die Füllung in die Canneloni zu bekommen, aber das klappt schon und ist auch witzig, wenn wieder mal alles neben und nicht in die Cannelloni will.
    (mehr …)