• Backen
  • Kartoffelgratin

    Kartoffelgratin

    Besonders fotogen ist so ein Kartoffelgratin leider nicht und da ich kein Foodstylist bin und das Gratin aus diversen abgefahrenen Zutaten nachstelle, gibt es leider kein schönes Foto des fertigen Gratins sondern nur die Bilder der Herstellung. Manchmal ist es leider so, ein anderes Mal bekommt man ein echt tolles Bild des Gekochten hin. Nun gut, geschmeckt hat es trotzdem. Leicht ist das Kartoffelgratin zwar nicht gerade, aber ehrlich gesagt, (mehr …)

  • Käse
  • Spargelsalat mit Ziegenkäse, Zwiebeln und Walnüssen

    Spargelsalat mit Ziegenkäse

    Das Wetter ist derzeit grau, fies und nass und man möchte nur drinnen sitzen und warme Suppe essen, aber hey es ist auch Mai und da sprießt Spargel in weiß und grün – das heißt also für viele Gourmets Spargel essen in diversen Varianten, bei mir gibt es ihn als Salat mit karamellisierten Zwiebeln und Ziegenkäse. Das Rezept habe ich hier gefunden, es ist wirklich ein toller Salat, der mit etwas Sonne im Nacken noch besser schmecken würde. Aber gut, so ist es derzeit leider nicht, daher holen wir uns den Frühling auf den Teller, Ziegenkäse harmoniert super mit Spargel und die Walnüsse runden das Ganze toll ab. Mit frischem Ciabatta servieren! Genießt den Spargel, solange es ihn noch gibt, danach heißt es dann wieder lange warten! (mehr …)

  • Käse
  • Rote Beete Carpaccio

    Rote Beete Carpaccio

    Carpaccio mal anders…dünn geschnittene Scheiben der Roten Beete, einen würzigen Büffel Mozzarella, gutes Oliven und Balsamico Essig plus ein wenig Salz und Pfeffer und schon steht ein gesundes und äußert schmackhaftes Gericht vor einem. Auch wer jetzt sagt, ach Rote Beete ist doch eklig, dem empfehle ich die Kombination einfach mal zu testen. Es schmeckt wirklich gut. Ich empfehle dafür auch frische Knollen der Roten Beete zu verwenden oder sie eingeschweißt aber frisch zu kaufen und von Einweck Rote Beete im Glas abzusehen – die ist einfach nicht so gut wie ein frisches Stück. Probierts mal aus! (mehr …)

  • Käse
  • Birne & Ziegenkäse an Feldsalat

    Ziegenkäse-Feldsalat

    Ich habe das Gefühl, Ziegenkäse ist derzeit ein echter Trendkäse. Überall liest man Ziegenkäserezepte, er wird in Restaurants serviert und sogar bei einer Brotzeit darf er in seinen vielen Varianten nicht fehlen. Schlecht finde ich es nicht, dass man Ziegenkäse jetzt in vielen Variationen in jedem Supermarkt bekommt – er ist gut bekömmlich und schmeckt einfach klasse! Bei mir gab es den Käse in einer gebackenen Form, karamellisiert mit braunem Zucker an Salat. Wirklich erfrischend, vorallem in der Kombination mit der Birne, – entweder als Beilagensalat oder reichlicher und mit Brot als Hauptspeise. (mehr …)

  • Käse
  • Knusprig gebackener Feta

    Knusperfeta

    Gebackener Feta ist ein wirklich schnell zubereitetes Gericht, das sicher allen schmeckt. Mit einem frischen Salat dazu hat man auch das Gefühl, es wäre ein (einigermaßen) leichtes Gericht. Wer keinen Ziegen-Feta mag, der nimmt einfach einen aus Kuhmilch. Die Auswahl ist da ja immens. Ich muss allerdings sagen, dass ich Feta aus Ziegenmilch leichter bekömmlich und geschmacklich natürlich auch besser finde – aber das kann jeder so entscheiden, wie er möchte! Man muss nur etwas aufpassen, dass die  (mehr …)

  • Brot & Brötchen
  • Baguette mit Rote Beete und Ziegenfrischkäse

    Baguette mit Ziegenkäse und Rote Beete Rote Beete bekommt bei mir immer mal wieder eine Chance, so auch in diesem Winter. Im letzten Jahr war es die Rote Beete Suppe, diesmal gekochte Rote Beete mit Ziegenkäse. Ein weiterer Unterschied ist die Verarbeitung in diesem Jahr. Letztes Jahr habe ich eine erdige Knolle gekauft, sie gekocht und geschält, dieses Jahr dann die vorgekochte und vakuumierte Rote Beete gekauft – so viel einfacher und das Beste ist, dieser erdige Geschmack kommt gar nicht erst auf! Perfekt! Abgelenkt durch den Ziegekäse und den Honig finde ich Rote Beete klasse! (mehr …)

  • Fleisch
  • Pide mit Spinat & Feta und mit Hackfleisch

    Pide mit Hack und Feta

    Pide kennt man vorallem vom türkischen Imbiss um die Ecke, entweder ist in den Broten der gute alte Döner versteckt oder aber die Brote sind mit Hackfleisch oder einer vegetarischen Füllung gefüllt. Selbstgemacht sehen die Pide vielleicht nicht so toll aus, sind aber viel besser im Geschmack als die beim Imbiss. Mein Favorit ist die Pide mit Hackfleisch, der Kreuzkümmel ist ein Muss, hierdurch kommt ein toller Geschmack in das Hack. Wer die Auswahl haben möchte oder nicht so gerne Fleisch isst, kann auf Spinat mit Feta ausweichen. Auch sehr gut. Sollte aber ein würziger Feta sein, um viel Geschmack in die Pide zu bringen. (mehr …)

  • International
  • Risotto mit Ziegenkäse und Erbsen

    Risotto mit Ziegenkäse und Erbsen

    Nach dem Bayerischen Menü musste es auch mal wieder was anderes sein – da kommt ein herzhaftes italienisches Risotto gerade recht. Durch die Zutaten Speck und Ziegenkäse ist das Risotto geschmacklich wirklich stark, muss man mögen – ich liebe es. Ich kann die Kombination nur empfehlen, aber da ich eh ein Fan des Risotto bin, kann da rein kommen was will, ich mag es immer! Buon appetito! (mehr …)

  • Backen
  • Tomaten-Ziegenkäse-Tarte

    Tomaten-Ziegenkäse-Tarte

    Dieses Rezept ist mal wieder aus dem Magazin „Lecker“, aus dem ich ohne hier Werbung machen zu wollen, sehr oft nachkoche, da die Rezepte einfach zuzubereiten sind und meist auch wahnsinnig gut schmecken. Wie diese Tomaten-Ziegenkäse-Tarte. Ich würde die Tarte nicht unbedingt als Hauptspeise servieren, da sie hier wahrscheinlich nicht den gewünschten Nährwert bringt, zu einem Buffet oder für einen Brunch ist sie aber super geeignet. Daher ist sie auch mein Beitrag zu Zorras Blogevent in diesem Monat! (mehr …)

  • Backen
  • Türmchen aus Parmesan-Crackern

    Parmesancracker

    Die „Lecker“ hat in ihrer letzten Ausgabe wirklich tolle Rezepte gedruckt. Unter anderen, die ich hoffentlich bald veröffentlichen werde, haben mich diese Parmesan-Cracker angelacht. Soooo einfach: Parmesan mit Schinken schmelzen, abkühlen lassen, fertig! Ich bin begeistert – wirklich eine klasse Vorspeise. In größeren Mengen sind die Cracker sicher auch bei einer Party ein Hit, z.B. als Chips-Ersatz. Um die Gaumenfreude abzurunden gab es Eierkuchen mit Lachs und Frischkäse als Hauptgericht. (mehr …)