Bread and Butter Pudding

Geschrieben von am 6. April 2014 | Abgelegt unter Backen, Brot & Brötchen, Desserts & Eis

Bread and Butter Pudding

Vor über 10 Jahren habe ich ein Jahr lang in London gelebt. Den Engländern wird ja nachgesagt, dass sie eine schlechte Küche haben, ich finde darüber kann man streiten, da es dort durchaus gute Gerichte gibt. Vorallem wenn man ein Fan von Süßem oder Nachtisch ist, kann man viel Spaß auf der Insel haben. In den letzten Jahren wurde durch diverse Fernsehköche das Image der britischen Küche aufpoliert. Nicht so bekannt ist Gary Rhodes – ich habe mir damals von ihm ein großes und dickes Buch der englischen Küche gekauft – “New British Classics” und aus diesem ist auch das Rezept des Bread and Butter Pudding – meine absolute (britische) Lieblingsnachspeise. Toastbrot, Rosinen und Custard (eine Eier-Zucker-Milch-Creme) im Ofen überbacken. Ein Traum für alle mit einem Sweet Tooth! Unbedingt ausprobieren – ich kann diesen Nachtisch uneingeschränkt empfehlen. Leider war der Bread and Butter Pudding so schnell weg, dass ich kein schönes Foto mehr machen konnte… Den ganzen Beitrag lesen »

Bayerische Biersuppe mit Zwiebeln

Geschrieben von am 1. Oktober 2012 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Eintöpfe & Suppen, Gut Bürgerlich

Biersuppe zum Oktoberfest

In München hat wieder die schönste Jahreszeit begonnen: die Wiesn ist im vollen Gange! Schon seit über einer Woche fließt das Bier in Strömen und Einheimische sowie Touristen sind bierselig vereint, wie sonst nur selten. Leider spielt das sonst so tolle Wiesnwetter dieses Jahr nicht so ganz mit, so dass es doch schon recht kalt und ungemütlich ist. Im Biergarten macht es keinen rechten Spaß mehr, also muss man ins trockene Oktoberfestzelt oder eben eine warme Suppe essen. Bayerisch soll die natürlich sein und wenn noch Bier drin ist – perfekt! Diese Biersuppe wärmt von innen und gibt Kraft für die nächste Maß, und die kommt bestimmt. Einfach zu machen und schnell ist die Suppe ebenso. In diesem Sinne: Prost! Den ganzen Beitrag lesen »

Chicken & Caesar’s-Salad-Burger

Geschrieben von am 15. Mai 2012 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Fleisch, USA

Chickenburger

Das Rezept war mal vor einiger Zeit in der “Lecker” und ich fand es direkt ansprechend. Generell mache ich Burger, wenn ich Appetit drauf habe, gerne selber – sie sind frisch und vorallem vielfältig und ich kann sie so belegen wie ich sie mag. Im Burgerrestaurant geht es schneller, das ist aber auch nur was für Zwischendurch, auf Reisen oder nach einer durchfeierten Nacht. Dieser Chicken Burger mit Caesars Salad Sauce ist mal was anderes, allerdings haben mich die (wenigen) Zutaten des Originalrezeptes nicht überzeugt, der Burger war irgendwie trocken. Ich würde ihn wieder machen, dann aber mit etwas Tomaten und Gurken und vielleicht auch einigen kurz angedünsteten Zwiebeln. Eventuell könnte man sogar das Hühnchen vorher marinieren – dann ist es nicht ganz so langweilig. Wenn man den Burger also etwas “pimpt” sollte er schon echt was hermachen. Den ganzen Beitrag lesen »

Hefezopf (mit Studentenfutter)

Geschrieben von am 6. April 2012 | Abgelegt unter Backen, Brot & Brötchen, Frühstück & Brunch, Jahreszeiten / Feiertage

Hefeteig mit Studentenfutter

Hefezopf ist ja ein Klassiker des deutschen Frühstücks, gerne mit Marmelade gegessen oder als Eigenart mit Butter und Salz. Besonders oft wird der Hefezopf aber an Ostern gebacken, da mache ich mit und backe dieses Jahr auch! Bei mir sind es gleich zwei geworden: Ich habe einen normalen Hefezopf gebacken und einen mit Studentenfutter, da hat man auch nur mit Butter auf dem Zopf viel zum Knabbern. Andere Füllungen, die man verwenden kann sind Rosinen, Mohn, Schokolade oder auch Eier – diese sind keine Füllung, der Zopf kann aber als Eierbecher dienen, wenn man die gefärbten Eier in den Zopf steckt. Wie man sieht ist der Hefezopf sehr vielseitig, auch wenn er durch die langer Zubereitungszeit etwas mühsam herzustellen ist (der Teig muss lange gehen)! Der Genuss danach entschädigt aber für die Wartezeit bei der Herstellung. Frohe Ostern! Den ganzen Beitrag lesen »

Eiersalat

Geschrieben von am 15. März 2012 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Dips & Dressings, Salat & Gemüse

Eiersalat

Zum Glück ist bald wieder Ostereierzeit – hartgekocht, buntgefärbt, weich oder gerührt zum Frühstück, herzhaft als Spiegelei mit Schinken oder eben als Eiersalat. Eier sind so vielfältig und schmecken gut und wenn man es nur einmal im Jahr damit übertreibt, dann auch doch bestimmt nicht schlimm für den Körper – wie in den Medien oft angenommen?!? Naja, an Ostern ist mir das egal, da werden Eier gegessen, gehört für mich dazu wie die Lebkuchen und Plätzchen an Weihnachten. Und wenn es etwas gibt, dass ich täglich essen könnte, dann ist es selbstgemachter Eiersalat – ich freue mich schon auf Ostern! Den ganzen Beitrag lesen »

Pesto Brötchen

Geschrieben von am 29. August 2011 | Abgelegt unter Backen, Brot & Brötchen, Vegetarisch

Pesto Brötchen

Diese Pizzabrötchen oder Pesto-Rollen habe ich schon vor einigen Jahren bei Life is a Feast entdeckt und nun waren sie so lange auf der Nachkochliste. Endlich geschafft…und sehr gut! Eine super Vorspeise, die schnell gemacht ist oder vorbereitet werden kann und dann lange nachwirkt. Die Brötchen würden bei mir zusammen mit einem üppigen Salat auch als Hauptspeise durchgehen, ich stelle sie mir aber auch bei einme Brunchbuffet klasse vor – sie sind also vielseitig einsetzbar. Die Basilikumpaste ist von mir, Pesto Brötchen und Pizzateig sind Ideen von Life is a Feast. Schmecken lassen – wie mein Chef immer sagt! Den ganzen Beitrag lesen »

Baguette mit Rote Beete und Ziegenfrischkäse

Geschrieben von am 22. Februar 2011 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Käse, Salat & Gemüse, Snack, Vorspeise

Baguette mit Ziegenkäse und Rote Beete Rote Beete bekommt bei mir immer mal wieder eine Chance, so auch in diesem Winter. Im letzten Jahr war es die Rote Beete Suppe, diesmal gekochte Rote Beete mit Ziegenkäse. Ein weiterer Unterschied ist die Verarbeitung in diesem Jahr. Letztes Jahr habe ich eine erdige Knolle gekauft, sie gekocht und geschält, dieses Jahr dann die vorgekochte und vakuumierte Rote Beete gekauft – so viel einfacher und das Beste ist, dieser erdige Geschmack kommt gar nicht erst auf! Perfekt! Abgelenkt durch den Ziegekäse und den Honig finde ich Rote Beete klasse! Den ganzen Beitrag lesen »

Arme Ritter

Geschrieben von am 2. Oktober 2010 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Desserts & Eis, Snack

Arme Ritter

Arme Ritter werden hier in Deutschland ja oft wie French Toast mit Milch oder Sahne gemacht. So aufwendig gab es sie bei uns zu Hause nie: einfach nur anbraten, Zucker drüber fertig. Wunderbar einfach, total süß und sehr lecker. Manchmal steht mir dann der Appetit nach etwas aus der Kindheit und wenn es schnell gehen soll und ich noch alte Brötchen da habe, dann gibt es die guten alten Arme Ritter! Den ganzen Beitrag lesen »

Brezen-Knödel mit Pilzragout

Geschrieben von am 16. September 2010 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Gut Bürgerlich, Jahreszeiten / Feiertage, Kartoffeln & Klöße, Salat & Gemüse

Brezenknödel

Wiesn-Warmup 2. Teil: Als Hauptspeise gab es am Samstag Brezen-Knödel mit Pilzragout. Noch nie vorher selber gemacht, ich finde dafür sind die Knödel aber super geworden. Schön fluffig und toll im Geschmack und auch das Ein- und Ausrollen mit der Alufolie war kein Problem. Pilze sind generell gar nicht so mein Fall, haben hier aber sehr gut geschmeckt – das einzige worauf man ein bißchen achten muss ist der Salzgehalt des Specks, nicht dass es im Endeffekt zu salzig wird. Leider hatte die Sauce auch keine besonders schöne Farbe – naja, geschmeckt hat es, haben auch die Gäste gesagt! Den ganzen Beitrag lesen »

Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

Geschrieben von am 12. September 2010 | Abgelegt unter Brot & Brötchen, Fleisch, Gut Bürgerlich, Jahreszeiten / Feiertage, Salat & Gemüse, Vorspeise

Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot

Nächste Woche Samstag heißt es in München wieder O’zapft is – das Oktoberfest beginnt. Ich freu mich schon drauf und daher habe ich gestern mit Freunden einen Bayerischen Abend veranstaltet, bei dem wir zünftiges Oktoberfest Bier getrunken und bayerische Klassiker zubereitet haben. Dies wird eine kleine Serie an südlichen Köstlichkeiten, um die Wartezeit zu verkürzen. Heute habe ich dann noch mal eine kleine Runde auf der Theresienwiese gemacht und einige Eindrücke gesammelt – ein Traum bei diesem schönen Wetter!

Als Vorspeise gab es Schweizer Wurstsalat & Schnittlauchbrot, da ich den Wurstsalat nur mit Wurst ein bißchen zu öde finde, gab es also einen Schweizer Wurstsalat mit Käse (die Wurst dafür kam aus der elterlichen Metzgerei eines Freundes – sehr cool zu wissen, wo die Wurst herkommt) dazu dann ganz einfach aber umso köstlicher: Schnittlauchbrot und natürlich Radi. In ein paar Tagen gibt es dann das Hauptgericht.  Den ganzen Beitrag lesen »

Nächste Einträge »

kochend-heiss.de © 2014 All Rights Reserved. Free WordPress Theme