Shakshuka

Shakshuka

Shakshuka ist vor allem in Nordafrika und Israel ein beliebtes Frühstücksgericht. In einer Tomatensauce pochierte Eier werden dort warm und meist direkt aus der Pfanne schon direkt am Morgen gegessen. Ich mag warmes Frühstück sehr gern und finde auch herzhafte Speisen am Morgen gut, so dass Shakshuka für mich ein regelmäßiger Bestandteil auf dem Frühstückstisch ist. Man kann dazu Baguette oder Pita essen – ich esse es ohne Brot, da die Eier wirklich satt machen. Interessanterweise habe ich Shakshuka in Mexiko erst so richtig kennen und lieben gelernt. Ich war in einem Hostel, das von einem Israeli betrieben wurde und dort stand es auf der Speisekarte – seitdem esse ich es regelmäßig!

Rezept für Pochierte Eier in Tomatensauce (Shakshuka)

2 Personen

Zubereitungszeit 20-25 Minuten

  • 2 Dosen Tomaten in Stückchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 200g gewürfelter Schinkenspeck
  • 1 EL Olivenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Kreuzkümmel
  • 6 Eier
  • etwas frische Petersilie

Das Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Zwiebel in das Öl geben und anbraten, bis die Zwiebel eine ganz leichte Bräune bekommt. In der Zwischenzeit die Paprika waschen, wenn vorhanden von Kernen innen entfernen und in längliche Stücke schneiden. Zu den Zwiebeln geben und kurz mit anbraten lassen.

Das Gemüse dann aus der Pfanne nehmen, den Schinkenspeck in die Pfanne geben und knusprig anbraten lassen. Sobald der Schinkenspeck gut ist, Zwiebeln und Paprika wieder in die Pfanne geben und alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Kreuzkümmel würzen (eher sparsam mit dem Kreuzkümmel umgehen und dann noch mal nachwürzen).

Nun die Dosentomaten dazu geben, einen passenden Deckel auf die Pfanne geben und bei kleiner Hitze mindestens 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch gerne mal abschmecken und ggf. nachwürzen.

Sobald die Tomatensauce eine schöne Würze hat, können die Eier dazu gegeben werden: Vorsichtig mit einem Löffel kleine Mulden in die Tomatensauce machen und die Eier dort (roh) reinsetzen – nun kann der Deckel noch mal geschlossen werden. Die Eier sollten nun ca. 5-8 Minuten ziehen. Je nachdem welche Härte Ihr bevorzugt.

Währenddessen kann die Petersilie fein geschnitten werden, diese kommt auf die Shakshuka vor dem Servieren. Lasst es Euch schmecken!

Shakshuka


1 Kommentar

  1. […] die einfach und schnell gehen und auch Snacks für Zwischendurch. Zum Frühstück habe ich ja schon Shakshuka oder meine Blumenkohltoast vorgestellt und heute soll es noch ein Snackrezept sein: Dieser […]

Schreibe einen Kommentar