Holunderbeeren Sirup & Holunder-Glühwein

Geschrieben von am 15. Oktober 2013 | Abgelegt unter Eingelegt & Eingemacht, Getränke, Obst

Holundersirup_Gluehwein

Im September und manchmal noch Anfang Oktober sprießt der Holunder in Form von Beeren an den Sträuchen und man sieht die schwarzen Dolden schon von Weitem. Das ist die Zeit, in der man sich aufmacht, um Holunder zu sammeln und zu Saft oder Gelee zu verarbeiten oder wie in diesem Jahr zu Sirup und danach zu Glühwein. Jetzt wo das Wetter wieder ungemütlich wird kann man den Sirup mit heißem Wasser trinken und die Abwehrkräfte stärken oder einen Glühwein trinken – auch wenn es dafür vielleicht noch etws zu früh ist, vielleicht hat der ein oder andere ja schon darauf Lust. Ich finde, der Holunder gibt dem Glühwein ein tolles Aroma und er wärmt auch schon im Oktober. Super gesund ist er allemal.

Holunderbeeren Sirup & Holunder-Glühwein

Holunderbeeren Sirup

1 kg Holunderbeeren
1 kg Zucker
1 Zitrone

Holunderbeeren vorsichtig von den Dolden entfernen (das geht entweder mit den Händen oder mit einer Gabel, wenn Ihr die Finger verwendet, empfehle ich Handschuhe anzuziehen). Von Schmutz und Blätter entfernen und waschen.

Die Holunderbeeren mit 1,5 Liter Wasser bedecken, aufkochen und 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Wie beim Marmeladekochen ist hier auch Vorsicht geboten: das Ganze kann extrem schnell überkochen. Also immer ein Auge drauf haben.

Ein Sieb mit einem frischen Küchentuch auslegen und in eine Schüssel stellen und die Holunderbeeren abgießen, die Flüssigkeit in der Schüssel auffangen. Die Beeren etwas auskühlen lassen und gut auspressen.

Den Holundersaft abmessen und mit der gleichen Menge Zucker aufkochen, danach 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Zitrone pressen und den Saft zum Holundersirup geben.

Während der Sirup aufkocht schon einmal die Flaschen auswaschen und bereit stellen, sobald der Sirup aufgekocht ist, kann dieser direkt in die Flaschen abgefüllt werden.

Gut verschlossen und dunkel aufbewahrt ist der Sirup ein Jahr haltbar.

Holunder Glühwein

700ml Rotwein
100ml Holunderbeersirup
1 Orange
getrocknete Nelken
Zimtstange

In einem Topf Rotwein zusammen mit Holunderbeersirup langsam heiß werden lassen, aber nicht aufkochen.

Die Schale von der Orange abschneiden und die Orangefilets in Scheiben schneiden, zusammen mit 3 getrocketen Nelken und der Zimtstange zum Wein geben und noch ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Heiß servieren.

Holundersirup_Gluehwein

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

kochend-heiss.de © 2017 All Rights Reserved. Free WordPress Theme