Zitronen-Guglhupf

Zitronen Gugelhupf

Den Sommer ausklingen lassen und den Herbst (ganz langsam) in Empfang nehmen kann man perfekt mit diesem Zitronen Gugelhupf Rezept. Der Rührteig ist wunderbar locker und leicht, die Zitrone schenkt dem Kuchen die Frische des Sommers und die Kokosraspeln sind einfach stimmig und passen toll dazu. Vorausgesetzt man mag Kokosraspeln – ich find sie klasse. Im Originalrezept wurde dieser Kuchen als großer Gugelhupf gebacken, ich habe mich aber dafür entschieden, viele kleine Küchlein zu machen. Nett für eine große Gruppe und sie sehen in der Vielzahl auch echt toll aus. Im Rezept werden weiterhin die meisten Maßeinheiten als „Cups“, also Tassen angegeben, dafür kann der Crème fraîche Becher ausgewaschen und verwendet werden. Das ist echt easy. Viel Spaß!

Rezept für Gugelhupf mit Zitronengeschmack

ca. 16-18 kleine oder ein großer Gugelhupf

  • 1 1/2 Becher Crème fraîche (ca. 150ml)
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 ½ Becher Zucker (à 160g)
  • Salz
  • 6 Eier
  • 1 ½ Becher Mehl (ca. 130g)
  • 1 ½ Becher neutrales Öl (à 150g)
  • 2 Becher Weichweizengrieß (à 140g)
  • 2 Becher Kokosraspel  (ca. 70g)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3-4 Zitronen
  • Butter und Mehl für die Form

Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Eine große Gugelhupfform oder 16-18 kleine Gugelhupfformen einfetten und mit Mehl einstäuben.

Crème fraîche in eine Schüssel geben und den Becher danach abwaschen – dieser wird als Messbecher verwendet.

Vanillezucker, 1 ½ Becher Zucker, Eier und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren. Die Creme Fraiche und das Öl hinzugeben und unterrühren.

In einer zweiten Schüssel Grieß, 1 Becher Kokosraspeln, Mehl und Backpulver mischen und unter die Crème fraîche Mischung rühren.

Den Teig nun auf die kleinen Formen verteilen oder in die große Gugelhupfform geben und 50 Minuten im Ofen backen (kleine Formen: ca. 25 Minuten backen lassen).

Sollte der Kuchen zu schnell dunkel werden, kann er mit Alufolie abgedeckt werden. Nach der Backzeit noch auskühlen lassen.

Während der Backzeit die Zitronen auspressen, 160ml abmessen und in einen Topf geben.
1 Becher Zucker mit dem Zitronensaft aufkochen, bis dieser leicht dicklich und sirup-artig ist.

Noch auf dem heißen Kuchen verteilen, sodass der Sirup schön in den Kuchen einsickern kann. Kuchen oder Küchlein mit den restlichen Kokosraspeln dekorieren.

Quelle: Lecker Bakery

 

Zitronen Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar