• Backen
  • Limetten-Pudding-Kuchen

    Limetten-Pudding-Kuchen

    Eigentlich kann ich zu diesem Kuchen nicht mehr sagen, als „WOW, WOW, WOW!“ Damit dies aber nicht der einzige einleitende Satz bleibt, sage, bzw. schreibe ich auch noch etwas mehr. Den Kuchen habe ich schon ewig in meinem Archiv der Rezepte, die ich unbedingt mal nachkochen oder -backen muss. Nun hat es endlich mal geklappt. Die Frische, die im Kuchen durch den Saft der Limetten entsteht ist echt klasse. Der Kuchen wird im Wasserbad gebacken, also so wie ein New York Cheesecake, ich würde ihn aber nun nicht damit vergleichen, die Konstistenz wird dadurch aber wirklich interessant, ein bißchen klebrig, aber unglaublich gut. Den Kuchen habe ich in einer 20cm Form gebacken und mit Erdbeeren serviert. Wirklich toll an heißen Tagen! (mehr …)

  • Backen
  • Quiche mit Spargel und Ei

    Quiche mit Spargel und Ei

    Wer mich kennt, der weiß, dass ich Quiche in allen Varianten sehr gern mag. Eier sowieso und den grünen Spargel oder auch Spargel generell finde immer ich besser, je älter ich werde. Daher fand ich diese Quiche Kombination gleich sehr interessant. Also ran an den Ofen und ausprobiert. Und ich hatte mir auch nicht zuviel versprochen: die Quiche schmeckt gut, die Gäste fanden Sie auch klasse. Da ich mal den Fehler gemacht habe und die Eier-Sahne-Mischung mit etwas saurer Sahne gestreckt habe, möchte ich hier den Tipp geben, dies zu unterlassen. Sollte es zu wenig Flüssigkeit sein, könnt Ihr Schlagsahne oder noch ein Ei hinzugeben, aber bitte keine saure Sahne, dadurch flockt die Füllung zu sehr und wird nur schlecht fest beim Auskühlen. (mehr …)

  • Brot & Brötchen
  • Chicken & Caesar’s-Salad-Burger

    Chickenburger

    Das Rezept war mal vor einiger Zeit in der „Lecker“ und ich fand es direkt ansprechend. Generell mache ich Burger, wenn ich Appetit drauf habe, gerne selber – sie sind frisch und vorallem vielfältig und ich kann sie so belegen wie ich sie mag. Im Burgerrestaurant geht es schneller, das ist aber auch nur was für Zwischendurch, auf Reisen oder nach einer durchfeierten Nacht. Dieser Chicken Burger mit Caesars Salad Sauce ist mal was anderes, allerdings haben mich die (wenigen) Zutaten des Originalrezeptes nicht überzeugt, der Burger war irgendwie trocken. Ich würde ihn wieder machen, dann aber mit etwas Tomaten und Gurken und vielleicht auch einigen kurz angedünsteten Zwiebeln. Eventuell könnte man sogar das Hühnchen vorher marinieren – dann ist es nicht ganz so langweilig. Wenn man den Burger also etwas „pimpt“ sollte er schon echt was hermachen. (mehr …)

  • Reis & andere Körner
  • Risotto mit grünem Spargel

    Spargelrisotto

    Es ist wieder Spargelzeit! Grünen Spargel mag ich zwar lieber als weißen Spargel, aber mit dem Alter taste ich mich auch immer mehr an den weißen ran. Besonders gern mag ich Spargel in Verbindung mit Risotto, Quiche und co. Diesmal ein sehr einfaches Risotto: Reis, Brühe, Spargel und Parmesan und fertig ist ein wahnsinnig gutes und schnelles Gericht. Und ganz ohne Fleisch auszukommen ist manchmal auch nicht falsch, so bleibt das Essen leicht und bekömmlich und punktet mit seinen wenigen Kalorien – genau das richtige für schöne Frühlingstage. Das Risotto kann man auch mit weißem Spargel zubereiten oder einfach beide Arten mischen. Dazu passt ein leichter Weißwein. (mehr …)