• Obst
  • Mozzarella Granatapfel Salat

    Mozzarella Granatapfel Salat

    Endlich mal was anderes als immer nur Blattsalat mit Tomate, Feta und Gurke…ziemlich übertrieben, klar – aber wenn es schnell gehen soll ist der Salatteller meist nicht so wahnsinnig anspruchsvoll. Dieser Salat mit Granatapfel, Mozzarella und Feldsalat ist da dann wirklich mal was Neues. Super frisch, gesund und lecker – und schön knackig durch die Granatapfelkerne. Der Salat lässt sich schnell vorbereiten und kommt bei Gästen sicher gut an. Kann ich sehr empfehlen, vorallem jetzt wo die Temperaturen wieder steigen, ein toller Starter oder Beilagensalat! (mehr …)

  • Backen
  • Schwarzwälder Kirsch Törtchen

    Schwarzwälder Kirsch Törtchen

    Die Dessertvariante der Schwarzwälder Kirsch Torte! Kleine Gläschen werden mit Schokoboden, Kirschen, geschlagener Sahne und Schokoraspeln gefüllt und als Nachspeise serviert. Wirklich toll anzusehen, fruchtig frisch und echt mal was anderes. Die Gläschen können auch gut vorbereitet werden: der Schokoteig kann schon am Vortag zubereitet und zusammen mit den Kirschen kaltgestellt werden, die Sahne kommt dann kurz vorm Servieren hinzu. Echt easy und macht was her. Viel Spaß beim Schlemmen! (mehr …)

  • Backen
  • Hefezopf (mit Studentenfutter)

    Hefeteig mit Studentenfutter

    Hefezopf ist ja ein Klassiker des deutschen Frühstücks, gerne mit Marmelade gegessen oder als Eigenart mit Butter und Salz. Besonders oft wird der Hefezopf aber an Ostern gebacken, da mache ich mit und backe dieses Jahr auch! Bei mir sind es gleich zwei geworden: Ich habe einen normalen Hefezopf gebacken und einen mit Studentenfutter, da hat man auch nur mit Butter auf dem Zopf viel zum Knabbern. Andere Füllungen, die man verwenden kann sind Rosinen, Mohn, (mehr …)

  • Eingelegt & Eingemacht
  • Waldmeistersirup

    Waldmeistersirup

    Bei meiner Mutter im Garten wächst Waldmeister im Frühjahr wie Unkraut. Toll sieht er im Beet definitiv aus, dass man ihn auch zu leckeren Dingen verarbeiten kann: umso besser! Selbst verarbeiteter Waldmeister ist wirklich interessant, vorallem weil er kaum so schmeckt, wie die industriell hergestellen Produkte. Allerdings hat man sofort beim ersten Probieren das Gefühl, nun den wahren Geschmack zu erkennen. Ein bisschen vorsichtig sollte man allerdings beim übermäßigen Verzehr von Waldmeister (mehr …)