Knusprig gebackener Feta

Knusperfeta

Gebackener Feta ist ein wirklich schnell zubereitetes Gericht, das sicher allen schmeckt. Mit einem frischen Salat dazu hat man auch das Gefühl, es wäre ein (einigermaßen) leichtes Gericht. Wer keinen Ziegen-Feta mag, der nimmt einfach einen aus Kuhmilch. Die Auswahl ist da ja immens. Ich muss allerdings sagen, dass ich Feta aus Ziegenmilch leichter bekömmlich und geschmacklich natürlich auch besser finde – aber das kann jeder so entscheiden, wie er möchte! Man muss nur etwas aufpassen, dass die Panierung gut hält und nicht in der Pfanne wieder abfällt, daher lieber zu lange als zu kurz in Mehl und Semmelbrösel wenden und auch lieber mehr als zuwenig Butterschmalz zum Anbraten nehmen. Dann sollte das aber gut klappen.

Knusprig gebackener Feta

2 Personen

400 g Feta
2 Eier
4 EL Mehl
120 g Semmelbrösel
4 EL Butterschmalz

Den Feta in kleinere Stücke schneiden.

3 Teller bereitstellen: zuerst einen Teller Mehl, dann einen mit Ei (dieses mit einer Gabel verquirlen) und zum Schluss einen Teller mit Semmelbröseln. In dieser Reihenfolge den Feta panieren.

Nun kann das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzt werden.

Den panierten Feta bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Zum Feta Salat nach Wahl und / oder Baguette servieren.

2 Kommentare

  1. Kathrin sagt:

    Super lecker, der gebackene Feta. Hatte Salat dazu, nächstes Mal gibts Spaghetti mit Basilikum-Pesto dazu =)
    Gruß Kathrin

  2. Sarah sagt:

    Feta ist hammer-lecker – und gebacken erst recht! Tolles Rezept, Danke! 🙂

Schreibe einen Kommentar