Eierkuchen mit Buttermilch (Buttermilchplinse)

Buttermilch Pfannkuchen

Oje, ich weiß schon jetzt, dass der Titel des Blogposts Kontroverse aufwerfen wird. Das heißt aber so, sagt der eine – das heißt aber anders, ein weiterer…der Franzose ist der Schlaue und sagt einfach: Crêpe mit Buttermilch, mir ganz egal, ob nun Eierkuchen, Pfannkuchen oder Plinsen, wie Oma gern zu sagen pflegt und ich es mir auch angewöhnt habe: die Teile waren lecker. Manoman! Und wer sie isst, quatscht eh nicht mehr, sondern genießt…und das ist ja wohl die Hauptsache. Ein tolles süßes Mittagessen oder Frühstück oder Dessert, wie man mag. Jeder so wie er will…geschmacklich wie auch sprachlich. 

Rezept für Eierkuchen mit Buttermilch (Buttermilchplinse)

Zubereitungszeit: 40-50 Minuten

4 Personen (als Dessert)

  • 500ml Buttermilch
  • 250g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 150g Butterschmalz
  • Belag für die Eierkuchen je nach Geschmack

Buttermilch, Mehl, Eier und Salz zusammen in einer Schüssel verrühren und ca. 20 Minuten quellen lassen.

In einer Pfanne einen Esslöffel Butterschmalz auslassen und etwas Eierkuchenteig in die Pfanne geben, den Eierkuchen ausbacken.

So weiter machen bis alle Eierkuchen ausgebacken sind. Je nach Geschmack können die Eierkuchen mit Süßem oder Herzhaftem belegt werden.


5 Kommentare

  1. José sagt:

    Ich liebe Pfannkuchen/Crepes/was auch immer!
    Grad heute morgen gab es wieder welche zum Frühstück.
    Das nächste Mal teste ich deine Version!

  2. Adrian sagt:

    Ich bin gerade eben das erste mal auf den Blog gekommen. Gefaellt mir sehr.

  3. Johanna sagt:

    Mmmh, Plinse ist doch so ein Lausitzer Wort, oder? Naja, so oder so…lecker hört es sich jedenfalls an 🙂

  4. Ich mag ja nicht so gerne süßes als Hauptgericht. Aber dass darfs dann schon mal sein. Bei uns heißen die natürlich auch Plinsen. Eierkuche wird bei uns aus mit Milch verschlagenem Ei im Ofen gebacken und ist herzhaft. Von daher: Alles richtig gemacht!

  5. Sarah sagt:

    mensch, das hört sich nach einer klasse-idee an! 🙂

Schreibe einen Kommentar